11.12.2013 – Presse

Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege in Sachsen

Preisverleihung an die Denkmaleigentümer und Handwerker im Dresdener Ständehaus

Kurzfassung: Mit dem „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege“ werden am 11. Dezember 2013 vier Denkmaleigentümer und 34 Handwerker aus Sachsen ausgezeichnet. Die Festrede bei der Preisverleihung um 18.00 Uhr in dem Ständehaus Dresden hält Markus Ulbig, Staatsminister des Innern. Der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks gestiftete Preis wird jährlich in zwei Bundesländern an private Eigentümer verliehen, die bei der Bewahrung ihres Denkmals in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Handwerk Herausragendes geleistet haben. Die an den Restaurierungsmaßnahmen beteiligten Handwerksbetriebe werden mit Ehrenurkunden ausgezeichnet, für die privaten Denkmaleigentümer ist der Bundespreis pro Bundesland mit jeweils 15.000 Euro dotiert.

Zinzendorfschloss in Herrnhut-Berthelsdorf © Marie-Luise Preiss/Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Download

Peter-Ulrich-Haus in Pirna © Marie-Luise Preiss/Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Download

Villa Thomas in Leipzig © Marie-Luise Preiss/Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Download

Neukirchner Villa in Thalheim © Marie-Luise Preiss/Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Download

Adlertor in Markkleeberg © Marie-Luise Preiss/Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Download

Langfassung: Mit dem „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege“ werden am Mittwoch, den 11. Dezember 2013 vier Denkmaleigentümer und 34 Handwerker unterschiedlicher Gewerke aus Sachsen ausgezeichnet. Die Festrede bei der Preisverleihung um 18.00 Uhr in dem Ständehaus Dresden, Großer Saal, 2. OG, Schloßplatz 1 in Dresden hält Markus Ulbig, Staatsminister des Innern. Die Preisverleihung erfolgt zusammen mit dem Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Holger Schwannecke, und Dr. Rosemarie Wilcken, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Der von der Stiftung gemeinsam mit dem Zentralverband gestiftete Preis wird jährlich in zwei Bundesländern an private Eigentümer verliehen, die bei der Bewahrung ihres Denkmals in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Handwerk Herausragendes geleistet haben. Die an den Restaurierungsmaßnahmen beteiligten Handwerksbetriebe werden mit Ehrenurkunden ausgezeichnet, für die privaten Denkmaleigentümer ist der Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege pro Bundesland mit jeweils 15.000 Euro dotiert. Im Jahr 2013 wurde der Preis in den Bundesländern Sachsen und Schleswig-Holstein ausgeschrieben, 2014 stehen Hessen und Mecklenburg-Vorpommern an.

Die aus Vertretern des Landesamtes für Denkmalpflege, der Handwerkskammern, des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz bestehende Jury betonte die allgemeine Qualität der eingereichten Projekte sowie der beteiligten Handwerker und Architekten.

Die Preisträger und ihre Handwerker:

Mit einem ersten Preis (Dotierung 5.000 Euro) ausgezeichnet:

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Herrnhut_Zinzendorfschloss_HWP_Preiss_683_257_1.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="187" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6672" height="241" width="300" />

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Herrnhut_Zinzendorfschloss_HWP_Preiss_683_284_1.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="188" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6671" height="280" width="300" />

Zinzendorfschloss
Herrnhuter Str. 19
02747 Herrnhut-Berthelsdorf

Für die Rettung des desolaten und vom Verlust bedrohten Schlosses Zinzendorf in Berthelsdorf wird der Freundeskreis „Zinzendorfschloss-Berthelsdorf“ e.V. mit einem ersten Preis ausgezeichnet. Mit bewundernswertem Mut und außergewöhnlich fähigen Handwerkern konnte das für die Geschichte der Region und der Herrnhuter Gemeinde bedeutende Schloss für die nächsten Generationen gerettet werden. Der große Respekt vor der historischen Substanz ist im behutsamen Umgang mit dem Bau und seinen jahrhundertealten Spuren an vielen Details spürbar. In enger Abstimmung zwischen Eigentümer, Architekt, Denkmalpflege und Handwerk wurde die schrittweise Sicherung, Instandsetzung, Restaurierung und Nutzung des Schlosses umgesetzt. Die Jury hofft, dass es gelingen wird, die zugehörigen Wirtschaftsbauten des großen Areals ebenso zu erhalten. 

Eigentümer: 

Freundeskreis „Zinzendorfschloss-Berthelsdorf“ e.V.
Schulstr. 27
02747 Herrnhut-Berthelsdorf 

Architekt:
Dipl.-Ing. Architekt Daniel Neuer
Herrnhuter Str. 12
02747 Herrnhut-Berthelsdorf 

Handwerker:
Gerüstbauer:
Spezial-Gerüstbau Hein GmbH
Lars Hein
Goldbacher Str. 73
01877 Bischofswerda

Zimmerer:
Sägewerk und Holzhandel
Andreas Leuner
Klipphausen 1
02733 Cunewalde 

Holzbau Gebr. Pappe  GmbH
Fabian Pappe
Pergamentergasse 17
99084 Erfurt 

Dachdecker:
Dachdeckermeister Holger Scheibe
Großhennersdorfer Str. 6a
02791 Oderwitz 

Tischler:
Hunger-Holzbau GmbH
Sebastian Weidlich
Thomas-Müntzer-Weg 2a
08258 Markneukirchen 

Tischlerei Ulrich Lerch
Ulrich Lerch
Dürninger Str. 10
02747 Herrnhut 

Treppenbau:
Auerbach & Hahn GmbH
Albrecht Auerbach
Am Oberen Bach 8
01723 Grumbach

Maurer:
Kirschner Bauhandwerk e.K.
Martin Kirschner
Südstr. 4
02761 Zittau

Ofenbauer:
Meisterbetrieb Frank Flechsig
Lengenfelder Str. 125
08064 Zwickau

Elektrotechniker:
Elektro Wollmann
Katharina Gutsche
Tongasse 3a
02763 Zittau 

Mit einem ersten Preis (Dotierung 5.000 Euro) ausgezeichnet:

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Pirna_Peter-Ulrich-Haus_HWP_Preiss_683_006_1.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="194" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6670" height="405" width="300" />

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Pirna_Peter-Ulrich-Haus_HWP_Preiss_683_037_1.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="195" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6669" height="451" width="300" />

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Pirna_Peter-Ulrich-Haus_HWP_Preiss_683_044_1.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="196" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6668" height="451" width="300" />

Peter-Ulrich-Haus
Am Markt 3
01796 Pirna

Nach langem Leerstand hat das Peter-Ulrich-Haus - ein architektonisches Kleinod in zentraler Lage am Markt in Pirna - Dank Tom Pauls eine neue Zukunft. Für seinen Einsatz wird Tom Pauls mit einem ersten Preis ausgezeichnet. Unter Hinzuziehung eines erfahrenen Architekten, kompetenter Ingenieure und versierter Handwerker ist es dem neuen Eigentümer gelungen, die historische Substanz dieses für den Markt prägenden Baus in seiner hochkarätigen Bausubstanz wieder erlebbar zu machen und gleichzeitig mit seiner neuen Nutzung zu einem kulturellen Anziehungspunkt zu entwickeln. Dabei wurde die Nutzung dem Gebäude angepasst, nicht das Gebäude der Nutzung. Notwendige Ergänzungen erfolgten in angemessener, qualitätvoller, moderner Gestaltung. Die vom Hausherrn besonders hervorgehobene gute Zusammenarbeit aller Beteiligten setzte sich in der schnellen Hilfe nach dem Hochwasser im Juni fort. 

Eigentümer:
Tom Pauls
Am Markt 3
01796 Pirna

Architekt:
Seidel + Architekten
Dr.-Wilhelm-Külz-Str. 13
01796 Pirna 

Handwerker:
Dachdecker:
Dachcheck24
Mike Kluge
Langebrücker Str. 144
01465 Liegau-Augustusbad 

Zimmerer:
Gefüge und Gefache Zimmerei GmbH
Dörk Markert
Gosel 9
08451 Crimmitschau 

Maurer:
Lohmen Bau Pirna GmbH
Ralf Böhmer
Herbert-Liebsch-Str. 5
01796 Pirna-Sonnenstein

Baugeschäft Robert Bialek
Robert Bialek
Gröbastr. 8
01445 Radebeul 

Stuckateur und Putzer:
Altbauerhaltung Nitsche
Fachbetrieb für Putzarbeiten
Mario Nitsche
Lohmener Str. 18
01796 Pirna 

Tischler:
Holz + Glas allround GmbH
Stefan Krönert
Talstr. 29
01156 Dresden

Tischlerei T. Kreher
Tabea Kreher
Wolkensteiner Str. 10
09518 Großrückerswalde 

Parkettleger:
Naturböden GmbH
Matthias Hilbert
Eilenburger Str. 6
01309 Dresden 

Metallbauer:
Bau- und Kunstschlosserei
Enrico Quooß
Kirchweg 15
01796 Pirna

Maler:
Maler Quaas
Bill Quaas
Großenhainer Str. 63
01662 Meißen 

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger:
S&S Bauhandwerk GmbH
Michael Scheffler
Rudolf-Breitscheid-Str. 26
01809 Heidenau 

Mit einem zweiten Preis (Dotierung 3.000 Euro) ausgezeichnet:

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Leipzig_Villa_Thomana_HWP_Preiss_683_179_1.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="189" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6666" height="221" width="300" />

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Leipzig_Villa_Thomana_HWP_Preiss_683_194.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="191" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6665" height="451" width="300" />

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Leipzig_Villa_Thomana_HWP_Preiss_683_188_1.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="190" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6667" height="183" width="300" />

Villa Thomana
Sebastian-Bach-Str. 3
04107 Leipzig

Hinter der noch durch schwere Kriegsschäden in Mitleidenschaft gezogenen Villa in der Sebastian-Bach-Straße in Leipzig das hochkarätige Denkmal erkannt und gerettet zu haben, dafür wird die Stiftung Chorherren zu St. Thomae mit einem zweiten Preis ausgezeichnet. Die behutsame Umnutzung der trotz der äußeren Schäden im Inneren erstaunlich gut bis in die Details erhaltenen Villa ging einher mit der qualitätvollen und gründlichen Ertüchtigung der Grundstrukturen und der aufwendigen Restaurierung der Raumfassungen. So hat die Stiftung mithilfe vorzüglicher Handwerker für die Entwicklung des musikalischen Nachwuchses einen inspirierenden Rahmen geschaffen.
 

Eigentümer:
Stiftung Chorherren zu St. Thomae
Thomaskirchhof 18
04109 Leipzig 

Architekt:
Architekten Weis & Volkmann
Dipl.-Ing. Gabriele Weis
Weißenfelser Str. 65a
04229 Leipzig 

Handwerker:
Stuckateur, Maurer und Betonbauer:
DPS - Denkmalpflege Putz & Stuck GmbH
Constanze Harz und Frank-Roland Vieweg
Erich-Köhn-Str. 2
04177 Leipzig 

Parkettleger:
SPOMA Parkett und Ausbau GmbH
Jörg Paul
Saalestr. 43/44
39126 Magdeburg

Elektrotechniker:
Elektro GmbH Mutzschen
Uwe Gaumnitz
Bahnhostr. 3
04668 Grimma 

Kirchenmaler und Vergolder:
O. Pfister GmbH
Oswald Pfister
Spinnereistr. 7 Halle 10b
04179 Leipzig 

Mit einem dritten Preis (Dotierung 2.000 Euro) ausgezeichnet:

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Thalheim_Neukirchner_Villa_HWP_Preiss_683_350_1.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="197" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6664" height="267" width="300" />

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Thalheim_Neukirchner_Villa_HWP_Preiss_683_363_1.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="198" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6663" height="305" width="300" />

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Thalheim_Neukirchner_Villa_HWP_Preiss_683_374.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="199" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6662" height="179" width="300" />

Neukirchner Villa
Robert-Koch-Str. 5
09380 Thalheim

Trotz des desolaten Zustandes und der vor allem in den Jahren vor 1990 vorgenommenen Verunstaltungen haben sich Ronny R. Kircheis und seine Ehefrau der Neukirchner Villa in Thalheim angenommen und die schrittweise Wiedergewinnung des Denkmals mit anerkennenswerter Leidenschaft verfolgt. Für die ersten Schritte, die Wiederherstellung der Fassaden und insbesondere die Wiedergewinnung des prächtigen Foyers, des Treppenhauses und der Innenräume werden sie mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Die qualitätvolle handwerkliche Aufarbeitung der aufwendigen Gestaltungselemente der hochherrschaftlichen Villa des Strumpffabrikanten Neukirchner lässt auf eine vollständige Wiederherstellung des Denkmals hoffen. 

Eigentümer:
Ronny R. Kircheis
Rosstaler Weg 5
09380 Thalheim 

Architekt:
Kircheis Planungsbüro
Dipl.-Ing. Katja Kircheis
Rosstaler Weg 5
09380 Thalheim 

Handwerker:
Glaser:
Kunstglaserei Gauser

Andreas Gauser
Stollberger Str. 25a
09380 Thalheim 

Tischler:
Tischlerei Frank Birkigt
Frank Birkigt
Gornsdorfer Str. 2
09380 Thalheim 

Schmiedel & Förster GbR
Thomas Schmiedel
Tannenstr. 2
09380 Thalheim 

Schreinerei & Metallbau Wagner GmbH
Andreas Wagner
Stollberger Str. 58
09399 Niederwürschnitz 

Maler und Lackierer:
Malerfachbetrieb Maik Nobis
Salzstr. 9a
09380 Thalheim 

Maler:
Tino Beck
Mühlenstr. 16 a
09577 Niederwiesa

Elektrotechniker:
MÜLLER Elektroanlagen
Wolfgang Müller
Unter Bahnhofstr. 32
09380 Thalheim 

Parkettleger:
MS Parkett Michael Seliger
Michael Seliger
Fichtzig 15a
08209 Auerbach/Vogtland 

Handwerkerpreis:

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Markkleeberg_Adlertor_HWP_Preiss_683_154_1.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="192" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6674" height="264" width="300" />

<img src="http://www.denkmalschutz.de/fileadmin/_migrated/RTE/RTEmagicC_SN_Markkleeberg_Adlertor_HWP_Preiss_683_164_1.jpg.jpg" data-htmlarea-file-uid="193" data-htmlarea-file-table="sys_file" txdam="6673" height="200" width="300" />


Adlertor
Kees‘scher Park 4
04416 Markkleeberg

 

Eigentümer:
MIB Investitionsgesellschaft
Kees‘scher Park mbH
Friedhelm Gräf
Weißenfelser Str. 65g
04229 Leipzig 

Handwerker:
Schlosser- und Schmiedehandwerk:
Kunstschmiede Althammer
Andreas Althammer
Mittelweg 2
04316 Leipzig / OT Baalsdorf