Adventskalender

Weihnachts-Rätsel für Denkmalfreunde!

Haben Sie es gewusst?

8
Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin

Die richtige Antwort auf unsere Frage "Was ist ein Campanile?" vom 8.12. ist C: Ein Glockenturm, der keine Verbindung zum Kirchenschiff besitzt

Ein Campanile ist ein Glockenturm, der keine Verbindung zum Kirchenschiff besitzt. Auf Italienisch bedeutet „la campana“ die Kirchenglocke. In Italien ist der Campanile weit verbreitet, während in Deutschland der Kirchturm meistens in die Kirche integriert wurde. Bei uns findet man Campanile vor allem bei Kirchen, die nach dem zweiten Weltkrieg gebaut wurden. So auch bei der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.

Kaiser Wilhelm II. veranlasste den Bau der Kirche in Gedenken an seinen gleichnamigen Großvater. Im Jahr 1891 erfolgte die Grundsteinlegung. Bereits vier Jahre später konnte die Kirche eingeweiht werden. Der neoromanische Bau wurde von den Kirchen des Rheinlands wie dem Bonner Münster oder der Gelnhauser Marienkirche stilistisch beeinflusst.
Nach weitgehender Zerstörung der Kirche im zweiten Weltkrieg gewann Egon Eiermann die Ausschreibung für einen Kirchenneubau. Seine Planungen, die Vorkriegsruine zu beseitigen, stieß auf so großen Protest, dass bis 1963 ein neuer Turm neben dem alten neoromanischen Turmstumpf gebaut und ein neues Kirchenschiff, ein Foyer und eine Kapelle errichtet wurden. Heute gilt das Ensemble aus Kriegsruine und Nachkriegsmoderne als eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Haupstadt und wird von den Berlinern als "Lippenstift und Puderdose" bezeichnet.

Die Sanierung der Turmruine konnte, unterstützt durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, 2015 abgeschlossen werden. Nach über 50 Jahren bedürfen nun auch das Podium und der Campanile von Eiermann einer Sanierung.

Mehr Informationen zu diesem Denkmal finden Sie hier.

Unser Tagesgewinner

Wir gratulieren Frau Dorothea W. aus Neckartailfingen!

Der Tagespreis

Genießen Sie einen Aufenthalt in der bekannten Rotweingemeinde Assmannshausen am Rhein (Hessen). Das familiengeführte Hotel Zwei Mohren liegt direkt am Rheinufer und bieten einen Logenplatz auf den bekannten Fluss. Überregional bekannt ist die Kräuterküche von Familie Schambach, regionale und frische Zutaten verwandeln sich in köstliche Menüs. Erleben Sie Wein und Kulinarik und gewinnen Sie eine Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer und ein Kräutermenü für zwei Personen.

Tagessponsor

Hotel Zwei Mohren Assmannshausen am Rhein http://www.hotel-zweimohren.de

Sponsoren

Hilz-Wagner / Kultur- und Eventmanagement feuerstein@email.de
Feyler Lebkuchen www.feyler-lebkuchen.de
MeinSpiel www.meinspiel.de
Mairdumont www.dumontreise.de
Steigenberger Drei Mohren Augsburg www.augsburg.steigenberger.de
Vivani www.vivani-schokolade.de
Lebkuchen Schmidt www.lebkuchen-schmidt.com
Dr. Hauschka www.dr.hauschka.com
Seeberger www.seeberger.de
Hotel Börse Görlitz www.boerse-goerlitz.de
The British Shop www.the-british-shop.de
Ökowein Schütte www.oekowein-schuette.de
Metzgerei Becker Romrod www.metzgermeister-romrod.de
Monumente Shop www.monumente-shop.de
Göbels Hotel www.vitalhotel.de
Gutshaus Stolpe www.gutshaus-stolpe.de
Dornröschenschloss Sababurg www.dornroeschenschloss-sababurg.de
Hotel Zwei Mohren Assmannshausen am Rhein http://www.hotel-zweimohren.de
Seilbahn Koblenz https://www.seilbahn-koblenz.de
Confiserie Coppeneur www.coppeneur.de
Tourismus und Congress GmbH Frankfurt am Main www.frankfurt-tourismus.de
Quaternio Verlag Luzern www.quaternio.ch
Van der Valk Hotel Hildesheim https://hildesheim.vandervalk.de