Maßnahmen für Ihre Sicherheit

Hygienestandards bei Veranstaltungen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz während der Corona-Pandemie

Unsere Veranstaltungen finden zu Ihrer und unserer Sicherheit selbstverständlich unter strenger Einhaltung aktueller Corona-Hygienestandards statt. Dennoch möchten wir darauf hinweisen, dass es keinen 100%igen Schutz vor einer Ansteckung gibt und mit einem Restrisiko zu rechnen ist. Wir bitten gerade Teilnehmer mit erhöhten Risikofaktoren, sich dessen bewusst zu sein. Ebenso bitten wir um Ihr Verständnis für evtl. situationsbedingte kurzfristige Programm- und Seminarabsagen. Ebenso haben wir uns entschieden, das Bewirtungsangebot weitgehend einzustellen.

Und so schützen wir uns gemeinsam:

1. Bitte tragen Sie eine Schutzmaske für Mund und Nase bis Sie an Ihrem Sitzplatz angekommen sind. Bitte tragen Sie die Maske immer, sobald Sie den Sitzplatz verlassen.

2. Bitte warten Sie am Eingang, bis Ihnen weitergeholfen wird. Laut behördlicher Auflage erfassen wir hier Ihre Kontaktdaten für den Fall einer Benachrichtigungspflicht/Corona-Rückverfolgung. Selbstverständlich erheben wir diese Daten unter strengen Datenschutz-Bestimmungen. Mehr Informationen zum Umgang mit diesen Daten finden Sie hier.

3. Bitte halten Sie stets den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen ein.

4. Bitte desinfizieren Sie sich bei Betreten der Räumlichkeiten die Hände.

5. Bitte vermeiden Sie direkten Körperkontakt wie Hände schütteln o.ä.

6. Bitte husten und niesen Sie ausschließlich in Ihre Armbeuge oder in ein Taschentuch.

7. Sollten Sie sich krank fühlen, akute Atemwegserkrankungen oder Fieber haben, dann bleiben Sie bitte unbedingt zu Hause, um gesunde Personen zu schützen.

 
Wir weisen darauf hin, dass die Einhaltung dieser Maßnahmen eine Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Programmangeboten ist.

Herzlichen Dank für Ihre Mitwirkung und bleiben Sie gesund!