Nicolaihaus - ein Haus der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
Bezirk Mitte, Berlin

Nicolaihaus - ein Haus der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Haus der Aufklärung - eine Keimzelle unserer Demokratie

Im öffentlichen Bewusstsein werden Baudenkmale häufig mit ihrer Epoche, einem Ereignis, einer bedeutenden Person oder dem Bauherrn in Verbindung gesetzt. Das Berliner Haus Brüder-Straße 13 lebt von der Geschichte des Verlegers und Schriftstellers Friedrich Nicolai (1733-1811), einem Vater der Aufklärung und Vorreiter des selbstbewussten Bürgertums. Das Haus von Friedrich Nicolai war ein Treffpunkt der Berliner Aufklärung. Hier trafen sich Menschen, die mit der Kraft des Wortes die Gesellschaft revolutionieren wollten.

Viele der mit Nicolais Leben verbundenen Stätten sind nicht mehr erhalten. So wurde sein Geburtshaus in der Poststraße im Jahr 1867 abgerissen, sein Grab im Gewölbe der Luisenstädtischen Kirche 1964 eingeebnet, nachdem die im Krieg stark beschädigte Kirche wegen ihrer Nähe zur Mauer gesprengt worden war. Das Haus in der Brüderstraße 13, das Friedrich Nicolai 1787 erwarb und bis zu seinem Tod im Jahr 1811 als Wohn- und Verlagsgebäude nutzte, hat jedoch die Jahrhunderte und eine höchst wechselvolle Geschichte überdauert.

Unterstützen Sie den Erhalt des Nicolaihauses


Das Nicolaihaus - ein Ort lebendiger Geschichte

Das Nicolaihaus ist ein Denkmal von herausragender Bedeutung. Es ist eines der wenigen barocken Häuser, die bis heute in Berlin überlebt haben. Es ist ein Gebäude, das fast wie kein anderes für Berliner Geschichte steht - und für den Geist der Aufklärung.

Um dieses bedeutende Denkmal für die Zukunft zu sichern, übernahm es die Deutsche Stiftung Denkmalschutz im Jahr 2011 in ihr Eigentum und trägt so dauerhaft Verantwortung für seinen Erhalt. Dank umfangreicher Instandsetzungsarbeiten ist das Nicolaihaus nun wieder ein Ort lebendiger Geschichte. Im Gebäudekomplex befindet sich heute unter anderem der Berliner Sitz der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Barocker Putzbau mit Flügeln um einen rückwärtigen, geschlossenen Hof, im Kern 1664/74, als Adelspalais 1710/11 umgebaut und erweitert, weitere Umbauten 1787-1803 für Friedrich Nicolai, um 1860 und im 20. Jh., Förderung 2014

Adresse:
Brüderstr.
10178 Bezirk Mitte
Berlin

Broschüre