Schloss Stockhausen
Herbstein, Hessen
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schloss Stockhausen

Herrlicher Landschaftpark um Schloss Stockhausen

Im Jahr 1428 übernahmen die Freiherren von Riedesel von der Abtei Fulda das Gericht Stockhausen. 1563 erbaute Erbmarschall Adolf Hermann Riedesel zu Eisenbach eine Burg, die den Namen Hermannsburg erhielt. Anstelle der Burg, von der heute nur noch einige Kellergewölbe erhalten sind, ließ General Friedrich Georg Riedesel 1770 durch den Baumeister Georg V. Koch ein barockes Schloss errichten, das 1801-07 vollendet wurde. Das Gebäude erhebt sich über einem hohen roten Sandsteinsockel als schlichter, langgestreckter, achsensymmetrischer, zweigeschossiger Putzbau mit parkseitigen Seitenflügeln und Mansarddächern mit Dachhäuschen.

Um das heute von der Gemeinschaft für Heilpädagogik und Sozialtherapie genutzte Schloss erstreckt sich ein in drei Terrassen angelegter einstiger Barockpark, der kurz vor dem Bau des Schlosses begonnen wurde. Ein Gartenplan von 1792 dokumentiert die ursprüngliche Anlage, von der noch heute die Grundstrukturen und Mauern erhalten sind. Die drei Hauptebenen des Parks werden von Stützmauern und Treppenanlagen in Repräsentations- und Nutzbereiche gegliedert. Bemerkenswert sind eine Nischenmauer, die den einstigen Baumgarten nördlich begrenzt, ein Brunnenbecken, mehrere Putten und Vasen des Rokoko (um 1760/70) sowie ein Flügel des um 1810 erbauten massiven Gewächshauses. Trotz neuzeitlicher Veränderungen verkörpert der Park ein anschauliches Beispiel der Gartengeschichte des 18. und 19. Jh.. Besonders bedeutend ist hierbei die Terrassierung mit den Stützmauern. Die Gesamtanlage mit Schloss, Park und Wirtschaftshof besitzt überregionale architektonische und kunsthistorische Bedeutung.
Seit 2013 förderte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz anteilig die Instandsetzung der Natursteinmauern des Parks.

Spenden Sie jetzt für Schlösser & Burgen

Schlichter Dreiflügelbau 1770-1807 nach Entwurf von Georg Veit Koch, in terrassierter Parkanlage, um 1760-90, Förderung 2013

Adresse:
Müser Str.
36358 Herbstein
Hessen