Königin-Victoria-Denkmal
Hochheim, Hessen
Foto: Frank Winkelmann, Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Königin-Victoria-Denkmal

Eine huldvolle Auszeichnung für einen Weinberg

"Ihre Majestät Victoria Königin von Großbritannien und Irland hatte die Gnade, diesem Weinberg ihren hohen Namen zu verleihen. Der erhabenen Monarchin zu Ehren und als dankbare Erinnerung an eine so huldvolle Auszeichnung, wurde dieser Denkstein errichtet von G. M. Pabstmann, Hochheim, 24. Mai 1854".

Mitten in einer der besten Weinlagen in Hochheim erhebt sich ein fast sieben Meter hohes Denkmal im Tudorstil, auf dem diese Inschrift angebracht ist. Als Queen Victoria mit ihrem Gatten Albert 1845 an den Rhein gereist war, ließ sie sich hier über die Herstellung des guten Weines informieren. Diese Gelegenheit ließ der Besitzer des Weinbergs, Georg Michael Pabstmann nicht ungenutzt vorüber streichen: 1850 erhielt er ihre Zustimmung zu seinem Vorschlag, die Lage künftig „Königin Victoriaberg“ zu nennen. Heute blättert die Farbe von dem ungewöhnlichen Denkmal ab. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz will helfen, es zu erhalten.

Bitte helfen Sie dem Königin-Victoria-Denkmal!


„A good Hock keeps off the doc!“

Der Hochheimer Riesling war in England bekannt und berühmt. Weil ihn die Engländer nicht aussprechen konnten, nannten sie ihn zuerst „hockamore“, und schließlich - bis heute - einfach „hock“. „A good Hock keeps off the doc!“ etablierte sich als Spruch für den als gesund geltenden Wein, der auch bei Hofe serviert wurde. Noch heute wird er im Englischen Königshaus und bei Staatsbesuchen aus Großbritannien ausgeschenkt. Auf seinem Etikett prankt seit jener Auszeichung das königliche Wappen Victorias.

Sanierungsbedürftiger Hingucker hoch über dem Main

Fast sieben Meter misst das dem Tudorstil nachempfundene Denkmal, und ist schon von weithin sichtbar. Auf seiner Südseite floss Quellwasser aus einem Löwenkopfrelief in einer muschelförmige Schale, wurde in einem Brunnenbecken gesammelt und durch einen Zierfelsen in einen künstlichen Bachlauf geleitet. Doch speit der Löwenkopf heute nicht mehr, das Denkmal ist insgesamt herunter gekommen. Angesichts des nahenden 175jährigen Jubiläums des Queen-Besuches im Jahr 2020 hat man sich an es erinnert. Man möchte bis dahin die verwitterten Oberflächen und Inschriften restaurieren, störende Hecken entfernen und den ursprünglichen Zustand mit einer kleinen englischen Grünanlage rund um das Denkmal herum wieder herstellen. Mit Ihrer Spende an die Deutsche Stiftung Denkmalschutz kann es gelingen, das geschichtsträchtigen Denkmal im „Victoria-Weinberg“ zu erhalten!

Neugotisches, fünf Meter Hohes Denkmal auf rechteckigem Sockel, errichtet 1854. Förderung 2019

Adresse:
Flurstück 166/8, Flur
65239 Hochheim
Hessen