Hochwasser-Hilfe: So erhalten Sie Unterstützung

Nachdem viele Notaktionen und Beräumungen erfolgreich abgeschlossen worden sind, stehen wir weiterhin für den denkmalgerechte Wiederaufbau mit Rat und Tat zur Seite. Auch künftig möchten wir in den betroffenen Gebieten helfen und unterstützen, wo Hilfe benötigt wird und denkmalgerechte Instandsetzungen zu erwarten sind. Bitte reichen Sie hierfür einen regulären Förderantrag bei uns ein. Dies ist für hochwassergeschädigte Denkmale ganzjährig möglich. 

Mehr zu Antrag und Verfahren erfahren Sie in unseren Förderrichtlinien. Persönliche Beratung erhalten Sie hier: www.denkmalschutz.de/ansprechpartner

Bitte beachten Sie: Wir behalten uns grundsätzlich vor, die Projekte selber in Augenschein zu nehmen. 

Denkmaleigentümer sicherten sich nach der Hochwasserkatastrophe 2021 mit dem Kurzantrag schnelle Hilfe

Bis zum 30.11.21 konnten Fördermittel bis zu 10.000 Euro unbürokratisch beantragt werden.


Weiterführende Informationen

Ansprechpartner nach Bundesländern

Das mobile Fluthilfe-Team

Hilfreiche Kontakte und Links