3. Preis Sachsen 2020

Vierseithof mit Umgebindewohnhaus

Bild: Roland Rossner/DSD
Bild: Roland Rossner/DSD
Bild: Roland Rossner/DSD
Bild: Roland Rossner/DSD
Bild: Roland Rossner/DSD

Mit der Übernahme durch Daniel Friedrich hat der Vierseithof mit Umgebindewohnhaus in Langenbernsdorf-Trünzig wieder eine Zukunft. Die für die Region typischen Gehöfte sind nur selten in ihrer Vollständigkeit von Wohnhaus, Scheune, Stall und Torhaus so gut erhalten wie dieses Beispiel aus dem 18. Jahrhundert. Allerdings übernahm Daniel Friedrich das Ensemble in bedauernswertem Zustand und mit einem schwammverseuchten Erdgeschoss. Mit hohem Aufwand wurde das Erdgeschoss unter Rettung der Blockstube neu eingefügt.

In höchster handwerklicher Qualität wurden die geschädigten Bauelemente nachgebaut und ersetzt. Dass Wohnen und Arbeiten in historischen Bauten mit allen Ansprüchen an modernen Wohnkomfort und Energieeffizienz möglich ist, beweist das Team um Daniel Friedrich in vorbildlicher Weise. Dafür wird er mit dem 3.
Preis ausgezeichnet.

Ort des Denkmals: Langenbernsdorf