Die DenkmalAkademie

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist nicht nur der größte private Fördergeber für Denkmalerhalt in Deutschland, sondern auch ein Wissenszentrum für Denkmaltheorie und Denkmalpraxis. Dieses Wissen aktiv an Fachleute und Denkmal- oder Kulturinteressierte weiterzugeben, ist uns ein großes Anliegen. Die DenkmalAkademie ist das Bildungsinstitut der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zur berufsbegleitenden Weiterbildung in der Denkmalpflege.

Auf Seminaren, Tagungen und Workshops können sich Architekten, Stadt- und Dorfplaner, Mitarbeiter von Baubehörden, aber auch interessierte Privatleute oder Denkmaleigentümer über neueste Trends, Forschungsergebnisse oder Fragestellungen der Denkmalpflege informieren. Die meisten Fortbildungsangebote sind als berufliche Fortbildung anerkannt, die Teilnehmer erhalten ein entsprechendes Zertifikat.

Unser Veranstaltungsangebot

Bei allen unseren Angeboten erwarten Sie aktuelle Trends und Diskussionen der Denkmalpflege, wertvolle Praxistipps und Basisinformationen rund um das Thema Denkmalschutz, vermittelt von Experten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und ausgewiesenen Fachleuten in der Denkmalpflege.

Jetzt zu einer unserer Veranstaltungen anmelden:

*Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Die nächsten Seminartermine

September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
  • bundesweit, Online-Seminar: Denkmalpflege aktuell: Klettern in der Kirche? Rettung von Sakralbauten durch Umnutzung
09
10
11
12
13
14
15
16
  • Neu-Anspach, Präsenzseminar: Praxishilfe: Alle Schotten dicht?! Energetische Ertüchtigung von Fenstern und Türen
17
18
19
20
21
22
  • AUSGEBUCHT: bundesweit, Online-Seminar: Denkmalpflege aktuell: Hellauf begeistert? Denkmale und Solaranlagen
23
24
25
26
27
28
29
  • AUSGEBUCHT (mit Warteliste) Bensberg, Präsenzseminar: Praxishilfe: Ein ganz besonderer Baustoff: Anwendung von Lehm im Altbaubestand
01
02
Image

16.09.2022 , 9:30-17:30 Uhr , Termin , Hessen , DenkmalAkademie , DenkmalAkademie Präsenzseminare , Sonstiges

Neu-Anspach, Präsenzseminar: Praxishilfe: Alle Schotten dicht?! Energetische Ertüchtigung von Fenstern und Türen >

Werkstattseminar für Bauherren und Denkmaleigentümer

Fenster sind die Augen des Baudenkmals. Türen öffnen sich für Bewohner und Besucher. Beide gehören zur Geschichte und häufig auch zu den Veränderungen
eines Hauses mit Geschichte. Jedoch werden unter den gegebenen Vorgaben der Energieeinsparung und der nachhaltigen Bestandsentwicklung auch diese Bauteile
zunehmend angepasst. Wie Fenster und Türen unter dem Aspekt von Denkmalschutz und nachhaltiger energetischer Ertüchtigung ergänzt oder ertüchtigt werden können, erläutert dieses Seminar mit Praxisanteil.

Die Veranstaltung wird als Fortbildung mit einem Umfang von 8 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur anerkannt.
 

Teilnahmegebühr: 130 €

Anmeldung hier
Bitte informieren Sie sich im Vorfeld Ihrer Veranstaltung tagesaktuell über die aktuellen Corona-Maßnahmen unter www.denkmalakademie.de/corona!

Referenten: Guido Kramp, Geschäftsführer Kramp & Kramp, Tischlermeister und geprüfter Restaurator im Tischlerhandwerk, Sachverständiger für Holz- und Bautenschutz; Eberhard Feußner, Leitung Kompetenzzentrum Fachwerk, Freilichtmuseum Hessenpark; Jan Ermel, Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Datum

16.09.2022 - 9:30-17:30 Uhr

Ort

Freilichtmuseum Hessenpark, 61267 Neu-Anspach

Ansprechpartner

DenkmalAkademie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

0228 9091-426

Zu Ihrer Sicherheit

Unsere Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie finden Sie hier

Jahresprogramm 2022


Inhouse-Schulungen


Teilnahmebedingungen