Die DenkmalAkademie

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist nicht nur der größte private Fördergeber für Denkmalerhalt in Deutschland, sondern auch ein Wissenszentrum für Denkmaltheorie und Denkmalpraxis. Dieses Wissen aktiv an Fachleute und Denkmal- oder Kulturinteressierte weiterzugeben, ist uns ein großes Anliegen. Die DenkmalAkademie ist das Bildungsinstitut der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zur berufsbegleitenden Weiterbildung in der Denkmalpflege.

Auf Seminaren, Tagungen und Workshops können sich Architekten, Stadt- und Dorfplaner, Mitarbeiter von Baubehörden, aber auch interessierte Privatleute oder Denkmaleigentümer über neueste Trends, Forschungsergebnisse oder Fragestellungen der Denkmalpflege informieren. Die meisten Fortbildungsangebote sind als berufliche Fortbildung anerkannt, die Teilnehmer erhalten ein entsprechendes Zertifikat.


Unser Angebot

Die vielfältigen Angebote unserer DenkmalAkademie umfassen:

Bei allen unseren Angeboten erwarten Sie aktuelle Trends und Diskussionen der Denkmalpflege, wertvolle Praxistipps und relevante Basisinformationen rund um das Thema Denkmalschutz, vermittelt von Experten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und ausgewiesenen Fachleuten in der Denkmalpflege.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Unser Anmeldeformular hier zum Download oder online.

Die nächsten Seminartermine

Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
  • Bonn, Präsenzseminar: Denkmalpflege aktuell: Denkmalforensik – Moderne wissenschaftliche Untersuchungsmethoden
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
Image

20.05.2022 , 9:30-17:30 Uhr , Termin , Bonn, Schlegelstrasse, Sitz der Stiftung , Nordrhein-Westfalen , DenkmalAkademie , DenkmalAkademie Präsenzseminare , Sonstiges

Bonn, Präsenzseminar: Denkmalpflege aktuell: Denkmalforensik – Moderne wissenschaftliche Untersuchungsmethoden >

Tagesseminar für Baufachleute, Architekten und Denkmalpfleger

Fachleute am Baudenkmal nutzen zahlreiche Methoden, die auch in der Kriminalistik angewendet werden. Dazu zählt das Sichtbarmachen von Bearbeitungsspuren durch Streiflicht oder von Farbfassungen durch UV-Licht. Wissenschaftliche Datierungsmethoden, wie bspw. die Thermolumineszenzdatierung oder die C14-Methode verraten viel über das Alter von Bauwerken bzw. zumindest von Baumaterialien. Analysemethoden definieren Baustoffe und Baustoffmischungen mittels Rasterelektronenmikroskop. Einige dieser modernen Methoden und ihre heutige Anwendung in der Bauuntersuchung und Denkmalerforschung werden in dem Seminar vorgestellt.

Teilnahmegebühr: 130 €
Anmeldung hier
Bitte informieren Sie sich im Vorfeld Ihrer Veranstaltung tagesaktuell über die aktuellen Corona-Maßnahmen unter www.denkmalakademie.de/corona!

Datum

20.05.2022 - 9:30-17:30 Uhr

Ort

Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Schlegelstraße 1, 53113 Bonn

Ansprechpartner

DenkmalAkademie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

0228 9091-426

Zu Ihrer Sicherheit

Unsere Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie finden Sie hier


Jahresprogramm 2022


Inhouse-Schulungen


Anmeldeformular


Teilnahmebedingungen