Das aktuelle Magazin

Lange Jahre hinter Wildwuchs verborgen, behütet die kleine Kirche von Kermen in Sachsen-Anhalt einen bemerkenswerten Kanzelaltar. Mit Pfarrer Albrecht Lindemann machten sich die Einwohner des 50-Seelen-Ortes nahe Zerbst daran, den romanischen Kirchenbau freizulegen. So wachgeküsst, ist die Kirche mittlerweile wieder lebendiger Dorfmittelpunkt. Doch die Kirche hat ein großes Problem: Sie ist vom Dach bis zum Boden komplett feucht. Der Kanzelaltar von 1711, seltenes barockes Zeugnis aus der Zeit der Zerbster Fürsten, droht einzustürzen. Wir bitten um Hilfe für dieses Denkmal in Not!

Historische Bauwerke wieder zu beleben, findet vielerorts Anhänger. Mit dem Ausbau des Bahnnetzes im 19. Jahrhundert begann ein wahrer Bauboom von Empfangsgebäuden.

In den letzten 25 Jahren hat die Deutsche Bahn rund 2.250 Bahnhöfe verkauft. Mit den neuen Besitzern finden sich neue Nutzungen für die leerstehenden Gebäude. Richard Vogel zum Beispiel hat sich in Brandenburg einen Traum erfüllt: Er wohnt im ehemaligen Zernsdorfer Empfangsgebäude.

Ob in Zügen oder anders unterwegs, der Mensch braucht Orientierung. Dazu dienten seit jeher Karten. Historische Exemplare geben Aufschluss über den Stand der Wissenschaften, den Glauben und die künstlerischen Ideale der Zeit. Wie die Europäer ihre Sicht auf die Welt in ein Schema einpassten, erzählen wir in unserer Kulturgeschichte. Lassen Sie sich in andere Welten entführen!

Diese und viele weitere spannende Themen rund um unsere reiche Denkmallandschaft erwarten Sie in der neuen Ausgabe unseres Magazins!

Besuchen Sie Monumente auch online: www.monumente-online.de

Das aktuelle Magazin

Abonnement


Kostenloses Probeheft