Das aktuelle Magazin

Vor 15 Jahren hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz das Schulprogramm „denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“ ins Leben gerufen. Mit unzähligen Projekten wurde seither bewiesen, dass Kinder und Jugendliche sehr wohl für alte Bauten zu begeistern sind. In dieser Ausgabe von Monumente stellen wir Ihnen Schülerinnen aus Augsburg vor, die das dortige Stadttheater unter die Lupe nehmen. Der 1877 eröffnete Bau wurde im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und bis 1956 wiederaufgebaut – im Inneren mit feinster Nachkriegsarchitektur. Derzeit ist das Haus geschlossen und muss instand gesetzt werden. Gelegenheit für die jungen Leute, sich auf die Suche nach den Zeitschichten zu begeben und sich eigene Gedanken über die gesellschaftliche Bedeutung dieses Denkmals zu machen.

Bei Egon Eiermanns Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin liegt diese auf der Hand: Als „Lippenstift und Puderdose“ gehört das 1959–63 um die Kriegsruine gruppierte Ensemble nicht nur zum Stadtbild, sondern ist ein international bekanntes Mahnmal. Wir stellen das architektonische Meisterwerk genauer vor und berichten über notwendige Sicherungsmaßnahmen. Weil sich vom Glockenturm Betonteilchen lösen, bittet die Deutsche Stiftung Denkmalschutz zusammen mit der Stiftung Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche um finanzielle Unterstützung.

In eine ganz andere, schlachtenreiche Epoche führt unsere Kulturgeschichte: Der Beginn des Dreißigjährigen Krieges jährt sich nun zum 400. Mal. An seinem Ende stand der Westfälische Friede, der in der Mitte Europas eine neue politische Ordnung etablierte. Welche architektonischen Spuren lassen sich heute aus dieser Zeit finden?

Diese und viele weitere spannende Themen rund um unsere reiche Denkmallandschaft erwarten Sie in der neuen Ausgabe unseres Magazins!

Besuchen Sie Monumente auch online: www.monumente-online.de

Abonnement


Kostenloses Probeheft