Wittenberg und rund um Wörlitz

Reformation und Gartenkunst - Wittenberg und rund um Wörlitz


Reiseprogramm

Termine

Preise

Übernachtung

Anmeldung

1. Tag
Individuelle Anreise nach Wörlitz. Übernachtung im Hotel.

2. Tag
8.15 Treffen im Hotel. Spaziergang zur Villa Hamilton, Rundgang durch den Wörlitzer Park und Besichtigung von St. Petri in Wörlitz. Mittagspause. Am Nachmittag Fahrt nach Oranienbaum. Besichtigung von Schloss und Park.

3. Tag
Fahrt nach Wittenberg. Besichtigung von Schlosskirche und Cranachhöfen. Mittagspause. Danach Besuch der Stadtkirche St. Marien und des Lutherhauses.

4. Tag
Busfahrt nach Dessau. Besichtigung von Bauhaus und Meisterhäusern. Mittagspause. Nachmittags Besuch von Schloss und Park Luisium. Anschließend Besuch von St. Bartholomäi in Dessau-Waldersee.

5. Tag
Nach einem Blick vom Belvedere des Wörlitzer Schlosses fahren wir weiter über Vockerode nach Coswig und besichtigen St. Nicolai. Ankunft am Bahnhof Wittenberg ca. 12.00 Uhr, am Hotel in Wörlitz ca. 12.30 Uhr.

14.05.-18.05.2018/Mo–Fr

09.07.-13.07.2018/Mo–Fr

20.08.-24.08.2018/Mo–Fr

Pro Person

979,– im Doppelzimmer
1.049,– im Einzelzimmer

Ringhotel Zum Stein in Wörlitz

Bitte vermerken Sie Ihre Reisewünsche auf dem Anmeldecoupon und senden diesen an unseren Reiseveranstalter:

Reiseland Reisebüro GmbH
z.Hd. Frau Birgit Engfer
Richmodstr. 10
50667 Köln

Tel.: 0221-25899551
Fax: 0221-2588407

Ihre schriftliche Anmeldung ist verbindlich. Alle Anmeldungen werden nach Eingang bearbeitet und schnellstmöglich schriftlich beantwortet. Eine unangemeldete Begleitung der Reisegruppe ist nicht erwünscht.

Diese Monumente-Reise verschenken





...zum Bestell-Formular


Ihre Reiseleiterin

Dipl.-Ing. Ingrid Bathe ist Architektin und war von 1996 bis 2008 als Projektarchitektin bei der DSD tätig. Sie betreute die Bundesländer Berlin, Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Nach dem Bauingenieur-Studium, Fachrichtung Städtebau, arbeitete Ingrid Bathe viele Jahre lang bei der Stadt- und Bauplanung in Potsdam und im Land Brandenburg sowie nach der Wende für den Denkmalschutz. Seit 2008 im „aktiven Ruhestand“, leitet sie – wie bereits von 1999 an – Monumente-Reisen.