Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel „Tag des offenen Denkmals®“

Die Teilnahme am Gewinnspiel zum „Tag des offenen Denkmals®“ richtet sich nach den folgenden Bestimmungen:

Teilnahme

Veranstalter dieses Gewinnspiels ist die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Sitz in Bonn.

Mitspielen kann jeder Interessierte ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Jedes vollständig übermittelte Antwortformular mit der richtigen Antwort gelangt in den "Lostopf". Die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt.

Teilnahmeschluss ist der 12. September 2024.
Die Gewinner werden von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ausschließlich schriftlich informiert, die Benachrichtigung erfolgt an die angegebene Postadresse.

Bei Teilnahme am Gewinnspiel können verschiedene Sachpreise gewonnen werden. Zu den Gewinnen gehören zum Beispiel

  • 1 x zwei Übernachtungen für zwei Personen im Historik Hotel Viktoria in Köln,
  • 4 x eine Familienkarte für Schloss Drachenburg und
  • 1 x eine Übernachtung für zwei Personen im Hotel Börse in Görlitz.

Eine Liste aller Gewinne finden Sie auf unserer Gewinnspielseite.

Die Sachpreise werden kostenfrei von den Sponsoren oder der Deutschen Stiftung Denkmalschutz per Paketdienst oder Post an dieselbe Adresse versendet. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich, ebensowenig die Weitergabe der Preise an Dritte. Mitarbeiter der Deutschen Stiftung Denkmalschutz sind von der Teilnahme an dem Gewinnspiel ausgeschlossen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.

Vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz kann das Online-Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abbrechen oder beenden. Dies ist möglich, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/ oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet werden kann. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, kann die Deutsche Stiftung Denkmalschutz von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

Haftungsausschluss

Der Gewinnspielveranstalter haftet nicht für Schäden der Gewinnspielteilnehmer. Vom Haftungsausschluss ausgenommen sind vom Gewinnspielveranstalter, seinen gesetzlichen Vertretern oder seinen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Der Haftungsausschluss gilt ebenfalls nicht bei vom Gewinnspielveranstalter, seinen gesetzlichen Vertretern oder seinen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder fahrlässig verursachten Verletzungen von Leben, Körper oder Gesundheit, sowie für Verletzungen des Produkthaftungsgesetzes oder von wesentlichen Vertragspflichten.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz haftet nicht für Schäden aus der Beeinträchtigung der Verfügbarkeit der Gewinnspielinternetseite bei nicht beeinflussbaren technischen Störungen und Ereignissen höherer Gewalt sowie Angriffen Dritter gegenüber der Gewinnspielinternetseite. Wir behalten uns das Recht vor, das Gewinnspiel im Hinblick auf die vorgenannten Szenarien zu ändern. Weiterhin übernimmt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz keine Garantie dafür, dass die Internetseite auf dem jeweiligen Teilnehmerrechner oder mobilen Endgerät ordnungsgemäß funktionsfähig ist.

Datenschutzhinweis

(1) Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist die verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts. Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten (Vor- und Zuname, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer) erfolgt auf Grundlage der Bestimmungen der DSGVO. Die personenbezogenen Daten der Gewinnspielteilnehmer werden insbesondere für Zwecke der Gewinnspielbegründung, -durchführung oder -beendigung von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz erhoben, verarbeitet und genutzt. Datenverarbeitungen zu diesen Zwecken basieren auf Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung und somit auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.  Daneben verarbeiten wir Ihre Daten auch aufgrund der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Eine Übermittlung an sonstige Empfänger (Steuerbüro, Finanzamt, externes Lohnbüro, Auftragsverarbeiter, Behörden, Banken) erfolgt nur, soweit dies für die Vertragserfüllung erforderlich ist. Bei der Beauftragung von externen Dienstleistern (Auftragsverarbeitern) mit der Verarbeitung Ihrer Daten stellt ein Vertrag gemäß Art. 28 EU- DSGVO sicher, dass diese Ihre Daten nur auf unsere Weisung und für den oben genannten Zweck nutzen. Eine über die in diesem Datenschutzhinweis beschriebene hinausgehende Verwendung bedarf der gesetzlichen Erlaubnis oder der Einwilligung. Eine Datenübertragung in ein Drittland oder internationale Organisation findet nicht statt. Sämtliche verarbeitete, personenbezogene Daten werden nur solange und soweit gespeichert, wie dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

(2) Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz verarbeitet Ihre Daten zudem, um Sie postalisch über die Arbeit der Stiftung zu informieren. Datenverarbeitungen zu diesem Zweck basieren auf unserem berechtigten Interesse an der Information unserer Kunden über unsere Arbeit im Wege der Direktwerbung und somit auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Ihre Daten werden nicht an Dritte übermittelt. Nähere Informationen über die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten erhalten Sie unter www.denkmalschutz.de/datenschutz und www.denkmalschutz.de/ds-informationen. Dieser Nutzung können Sie jederzeit widersprechen (widerruf@denkmalschutz.de).

(3) Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist bundesweit aufgestellt. Die Daten, die Sie uns übermitteln, werden ggfs. stiftungsweit zum Zweck der Verwaltung des Gewinnspiels weitergegeben. Diesbezüglich ist die Verarbeitung von Ihrer Einwilligung im Rahmen der Gewinnspielteilnahme und damit von der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gedeckt. Zudem kann ein Interesse bestehen, diese Daten zu internen, administrativen Zwecken weiterzugeben. Soweit die Verarbeitung zu diesem Zweck erfolgt, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung unser berechtigtes Interesse an effizienten und fehlerfreien Abläufen in unserer Organisation und somit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(4) Ihnen steht das Recht als Teilnehmer zu, Ihre freiwillig erteilte Einwilligung zur weiteren Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

(5) Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung, Datenübertragbarkeit und Löschung dieser Daten, wenn der Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen – werden wir diese sperren lassen. Zudem besteht das Recht, falls zutreffend, der Verarbeitung dieser Daten, soweit diese Sie betreffen, einzuschränken oder zu widersprechen. Beschwerden über die Einhaltung der EU-DSGVO können Sie an die zuständige Behörde richten.

Das Auskunftsersuchen und der Widerruf der Einwilligung sind zu richten an:

Verantwortliche Stelle:
Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Schlegelstraße 1, 53113 Bonn, Tel.: 0228 9091-0,
E-Mail: datenschutz@denkmalschutz.de

Kontaktdaten des externen Datenschutzbeauftragten:
Dr. Christian Lenz, dhpg IT-Services GmbH, Tel.: 02261 8195-0