Das macht die Stiftung

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert seit 1993 den Tag des offenen Denkmals in ganz Deutschland. Der Tag des offenen Denkmals ist eine geschützte Marke der Stiftung.

Wir tragen die Projekte zusammen, kümmern uns um die Pressearbeit und stellen kostenfreie Werbe- und Infomaterialien zur Verfügung. Außerdem richten wir gemeinsam mit der gastgebenden Stadt die bundesweite feierliche Eröffnungsveranstaltung aus. Zusätzlich wählt die Stiftung das jährliche Motto, das den Tag des offenen Denkmals immer wieder zu einem neuen Streifzug durch die reiche Denkmallandschaft Deutschlands werden lässt. 

Auf unserer Website www.tag-des-offenen-denkmals.de schaffen wir eine Plattform, auf der sich die Besucher über die mehr als 7.500 geöffneten Objekte und ihr Programmangebot informieren können.

Außerdem bieten wir mit unserer kostenlosen App noch einen besonderen Service: sie zeigt die aktuellen und jährlich wechselnden Schauplätze in der direkten Umgebung des Nutzers - und hält noch viele interessante Informationen zu den jeweiligen Denkmalen bereit.

Zusammengefasst lässt sich sagen: Wir schaffen den Rahmen und die Aufmerksamkeit für diese größte Veranstaltung zur Denkmalpflege in Deutschland - vor Ort gestaltet wird der Tag durch unsere zahlreichen Partner, ohne die der Tag des offenen Denkmals nicht stattfinden könnte.