Archiv Pressemeldungen

13.06.2024 – Berlin

Deutsche Stiftung Denkmalschutz  fördert neue Ausstellung im Café Sybille

Einen neuen Blick auf die Bauten der Stalinallee/Karl-Marx-Allee und die Bauten der Interbau 1957 im Hansaviertel ermöglicht die heute, am 13. Juni 2024 um 18.00 Uhr eröffnete neue Ausstellung „Ost West Ost. Entwürfe für die Stadt von morgen“ im Café Sybille in der Karl-Marx-Allee 72, Berlin.

Weiterlesen

13.06.2024 – Baden-Württemberg

Zum 150. Geburtstag des Staudenpapstes lädt der DSD-Verlag in die Gärtnerei Gräfin von Zeppelin

Karl Foerster nannte den Besuch in der Gärtnerei Gräfin von Zeppelin eine „Götterreise“. Für Samstag, den 29. Juni 2024 lädt Monumente Publikationen, der Verlag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, zu einem Jubiläumsnachmittag in die Gärtnerei in der Weinstraße 2 in 79295 Sulzburg ein. Nach einer geführten Besichtigung wird die Kuratorin der Karl Foerster Ausstellung in Potsdam, Heidi Howcroft, einen Einblick in das aktuelle Buch „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ geben. Sie stellt auch neue Erkenntnisse zum Thema „Karl Foerster und die Iris“ vor. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist möglich und weitergehende Informationen erhältlich unter julius.peters@denkmalschutz.de bzw. Telefonisch unter 0228-9091-315.

Weiterlesen

12.06.2024 – Jugend , Sachsen-Anhalt

Junge Freiwillige für den Denkmalschutz

Am Samstag, den 15. Juni 2024 feiert der evangelische Pfarrbereich Gerbstedt ein Fest an der St. Michael-Kirche in Bösenburg. Gemeinsam mit der Jugendbauhütte Niedersachsen möchte die Gemeinde auf 10 erfolgreiche Jahre zurückzublicken, in denen die Freiwilligen der Jugendbauhütte hier im Einsatz waren. „Die umfangreiche und lange Sanierung unserer Kirche, die großartige Unterstützung der Jugendbauhütte und der lebendige Austausch, das gemeinsame Lernen am Sandstein an diesem besonderen und historisch bedeutsamen Ort erfüllt uns mit großer Dankbarkeit“, heißt es in der Einladung von Pfarrerin Anna Maria Binder und Gemeindekirchenratsvorsitzendem Gerhard Drechsler. Die Projektwochen mit der Jugendbauhütte hatten im Dorf großes Interesse und eine breite Unterstützung für die Kirche geweckt. Das möchte die Gemeinde nun mit einem kleinen Programm würdigen:

Weiterlesen

12.06.2024 – Baden-Württemberg

Das Ortskuratorium lädt zu Vortrag und Führung ein

Das Ortskuratorium Stuttgart der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) lädt am Freitag, den 12. Juli 2024 von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr zu einem Vortrag über das GEDOK-Haus mit anschließender Führung durch das Gebäude in der Hölderlinstraße 17 in 70174 Stuttgart ein. Es referiert und führt Dr. Kerstin Renz, Studienleiterin bei der Evangelischen Akademie Bad Boll. Das GEDOK-Haus wurde 1955 ausschließlich für Frauen gebaut, die als Künstlerinnen arbeiten und selbstbestimmt wohnen wollten.

Weiterlesen

11.06.2024 – Sachsen-Anhalt

Zur Erinnerung an die privaten Förderer

Bei einem Pressetermin am Freitag, den 14. Juni 2024 um 11.00 Uhr überbringt Professor Dr. Christian Antz, Ortskurator Magdeburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), im Beisein von Bürgermeister Jens Hühnerbein und Johanna Grude von Lotto-Toto Sachsen-Anhalt an Elzbieta Pastuch vom Verein Bergfried der Wasserburg zu Gommern e.V. eine Bronzetafel mit der Aufschrift „Gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Hilfe der GlücksSpirale“. Die DSD hatte die Notsicherung der Turmhaube des Bergfrieds der Wasserburg zu Gommern dank zahlreicher Spenden sowie der Erträge der Lotterie GlücksSpirale im vorvergangenen Jahr mit 65.000 Euro gefördert.

Weiterlesen

11.06.2024 – Niedersachsen

Es gruppiert sich um einen kleinen Hof nahe der ehemaligen Stadtbefestigung

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt dank zahlreicher Spenden sowie der Lotterie GlücksSpirale exakt 37.000 Euro für die Dachdeckung des Fachwerkensembles Krumme Straße 19 in Wolfenbüttel zur Verfügung. Den symbolischen Fördervertrag überbringt Walter Dröge, Ortskurator Braunschweig der DSD, bei einem Pressetermin vor Ort am Freitag, den 14. Juni 2024 um 11.00 Uhr an die Denkmaleigentümerin Beate Skasa-Lindermeir. Das Ensemble gehört bereits seit dem vergangenen Jahr zu den über 490 Denkmalen, die die DSD aus privaten Spenden, ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Niedersachsen fördern konnte.

Weiterlesen