Archiv Pressemeldungen

14.12.2018 – Nordrhein-Westfalen

Vandalismus-Schäden und missglückte "Reparaturen" wurden beseitigt

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellte in diesem Jahr dank der Lotterie GlücksSpirale für die Restaurierung der Kreuzigungsgruppe im Philosophenweg in Dorsten-Hardt im...

Mehr
14.12.2018 – Bayern

Instandsetzung von Dach und Außenfassade

Bei einem Pressetermin vor Ort am Dienstag, den 18. Dezember 2018 um 14.00 Uhr überbringt Michael Knappe vom Ortskuratorium Fränkische Stadtbaumeister der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) im Beisein von...

Mehr
13.12.2018 – Handwerk , Rheinland-Pfalz

Denkmaleigentümer und Handwerker werden im Festsaal der Staatskanzlei geehrt

Kurzfassung: Mit dem „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege“ werden am 20. Dezember 2018 sechs Denkmaleigentümer und 41 Handwerker aus Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Die Festrede bei der Preisverleihung um 17.30 Uhr im Festsaal der Staatskanzlei in Mainz hält Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks gestiftete Preis wird jährlich in zwei Bundesländern an private Eigentümer verliehen, die bei der Bewahrung ihres Denkmals in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Handwerk Herausragendes geleistet haben. Die an den Restaurierungsmaßnahmen beteiligten Handwerksbetriebe werden mit Ehrenurkunden ausgezeichnet, für die privaten Denkmaleigentümer ist der Bundespreis pro Bundesland mit jeweils 15.000 Euro dotiert.

Mehr
13.12.2018 – Sachsen

DSD ehrt zugleich früheren Ortskurator

Kurzfassung: Der Termin ist zugleich Ausdruck eines besonderen Dankes an Dr. Klaus Otto, den verstorbenen früheren Ortskurator Dresden der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), dessen Engagement zahlreiche Dresdner Denkmäler viel zu verdanken haben. Bei einem Pressetermin vor Ort am Samstag, den 15. Dezember 2018 um 11.00 Uhr überbringt Christian Schreiber, Ortskurator Dresden der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), an Dr. Dieter Reinfried, den Vorsitzenden des Vereins Chinesischer Pavillon zu Dresden e.V., eine Bronzetafel mit dem Hinweis „Gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Im Gedenken an Dr. Klaus Otto 1935-2015“. Die Tafel erinnert bei vorbildlichen Projekten an das Engagement der privaten Förderer der Denkmalstiftung und soll gleichzeitig zu weiterer Unterstützung motivieren. Der Pavillon, offizieller Beitrag der kaiserlich chinesischen Regierung zur Internationalen Hygiene Ausstellung in Dresden 1911, gehört zu den über 770 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der Glücks-Spirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Sachsen fördern konnte.

Mehr
12.12.2018 – Hessen

Wanderausstellung „Seht welch kostbares Erbe!“

In den Wintermonaten ändern sich die Öffnungszeiten des Museums im Alten Schloss Höchst um eine Stunde. Das Museum ist nun alle zwei Wochen freitags bis sonntags jeweils von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr...

Mehr
12.12.2018 – Nordrhein-Westfalen

Denkmalmühlenpuzzle gelöst

Am Samstag, den 15. Dezember 2018 um 11.00 Uhr überbringt Roland Tauber, Ortskurator Jülich/Jülicher Land der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), für die gelungene Restaurierung der Düppelsmühle in Titz im Landkreis...

Mehr