Archiv Pressemeldungen

20.06.2011 – Presse

Kuratorium Berlin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz überbringt Fördervertrag und Bronzeplakette

Kurzfassung: Im Rahmen der Berliner Stiftungswoche 2011 lädt das Kuratorium Berlin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) am 22. Juni 2011 von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr zur Fachtagung „Nachkriegsmoderne – Energetische Konzepte und Maßnahmen“ in das Nationale Kulturdenkmal Studentendorf Schlachtensee in die Wasgenstraße 75 in Berlin-Zehlendorf ein. Das Studentendorf ist eines von über 130 Projekten, die die in Bonn ansässige Denkmalschutz-Stiftung seit ihrer Gründung 1985 dank privater Spenden, der von ihr verwalteten Treuhandstiftungen und der Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Berlin unterstützen konnte.

Mehr
17.06.2011 – Presse

Ortskuratorium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz überbringt in Deißlingen Fördervertrag für den Staatsbahnhof Trossingen

Kurzfassung: Ekkehard Achterberg vom Ortskuratorium Villingen-Schwenningen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), überbringt am 20. Juni 2011 um 10.30 Uhr im Beisein von Direktor Norbert Müller von Toto-Lotto Baden-Württemberg, vor Ort einen Vertrag über 80.000 Euro für die Naturwerksteinarbeiten am ehemaligen Empfangsgebäude des Staatsbahnhofs Trossingen in Deißlingen an die Eigentümer Fabio und Cathrin Tedesco. Das Staatsbahnhofsgebäude ist eines von über 160 Projekten, die die 1985 gegründete Bonner Denkmalschutz-Stiftung dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Baden-Württem­berg fördern konnte. Dazu gehören auch der ehemalige Gasthof zum Hirschen in Frickingen-Altheim, Haus Kleeblatt in Biberach und das Schloss in Haigerloch.

Mehr
17.06.2011 – Presse

Ortskurator übergibt Fördervertrag in Frankfurt am Main

Kurzfassung: Für die Innensanierung der St. Leonhardskirche in Frankfurt am Main überbringt Christian Rusch, Ortskurator Frankfurt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), am 21. Juni 2011 um 15.00 Uhr im Beisein von Klaus Valentin, Bezirksleiter von Lotto Hessen, einen Vertrag über 50.000 Euro an Robert Sommer vom Hochbauamt der Stadt Frankfurt. St. Leonhard ist eines von über 100 Projekten, die die private Denkmalschutz-Stiftung in Bonn seit ihrer Gründung 1985 allein in Hessen dank privater Spenden und Mitteln der Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, fördern konnte.

Mehr
17.06.2011 – Presse

Ortskuratorin übergibt Bronzeplakette in Mainz

Kurzfassung: Für die restaurierte St. Stephanskirche in Mainz überbringt Erika Friderichs, Ortskuratorin Mainz der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD ), am 21. Juni 2011 um 11.00 Uhr im Beisein von Thomas Kirsch von Lotto Rheinland-Pfalz eine Bronzetafel an Pfarrer Stefan Schäfer. Mit dem Hinweis „Gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Hilfe der GlücksSpirale“ wird so auch nach den Baumaßnahmen an vorbildlichen Projekten das Engagement der privaten Förderer der Stiftung und der GlücksSpirale sichtbar bleiben und zu weiterer Unterstützung motivieren. St. Stephan in Mainz ist eines von über 110 Projekten, die die private Denkmalschutz-Stiftung in Bonn seit ihrer Gründung 1985 allein in Rheinland-Pfalz dank privater Spenden und Mitteln der Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, fördern konnte.

Mehr
16.06.2011 – Presse

Ortskurator überbringt Fördervertrag in Tussenhausen

Kurzfassung: Dr. Bernt von Hagen, Ortskurator Augsburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), überbringt am 17. Juni 2011 um 9.00 Uhr im Beisein von Michael Vivell von Lotto Bayern einen Fördervertrag über 30.000 Euro für die Fassadeninstandsetzung des katholischen Pfarrhauses Zaisertshofen in Tussenhausen an Pfarrer Richard Dick. Das Pfarrhaus ist somit eines von über 160 Projekten, die die 1985 gegründete Bonner Denkmalschutz-Stiftung dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Bayern fördern konnte. Dazu gehören auch Schloss Abenberg in Dürrenmungenau, das Winter’sche Haus in Nördlingen und die Ziegelmühle in Munningen.

Mehr
16.06.2011 – Presse

Ortskurator überbringt Fördervertrag

Kurzfassung: Uwe Franke, Ortskurator Kulmbach/Oberfranken der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), überbringt am 17. Juni 2011 um 10.00 Uhr im Beisein von Klaus Urban von Lotto Bayern einen Fördervertrag über 25.000 Euro für die Instandsetzung der Westfassade der Evangelischen Stadtkirche in Bayreuth an Pfarrer Hans-Helmut Bayer. Die Stadtkirche ist somit eines von über 160 Projekten, die die 1985 gegründete Bonner Denkmalschutz-Stiftung dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Bayern fördern konnte. Dazu gehören auch Schloss Abenberg in Dürrenmungenau, das Winter’sche Haus in Nördlingen und die Ziegelmühle in Munningen.

Mehr