Archiv Pressemeldungen

01.03.2024 – Niedersachsen

Zur Erinnerung an die privaten Förderer

Im vergangenen Jahr stellte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) für die Erneuerung der vier Flügelruten an der Bockwindmühle Wettmar in Burgwedel 8.000 Euro zur Verfügung. Nun wird eine Bronzeplakette mit dem Hinweis „Gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Hilfe der GlücksSpirale“ an die zahlreichen privaten Förderer der DSD und die Glücksspirale erinnern und zugleich zu weiterer Unterstützung motivieren. Die Mühle gehört zu den über 490 Denkmalen, die die DSD aus privaten Spenden, ihrer Treuhandhandstiftungen sowie der Mittel der Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Niedersachsen fördern konnte.

Weiterlesen

29.02.2024 – Niedersachsen

Aufwändig geschmückt, beschnitzt und farbig gefasst

Dank einer Nachlass- und einer zweckgebundenen Spende stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) für Arbeiten an der Giebel- und an der Trauffassade am Haus Am Markt 4-5 in Peine 90.000 Euro zur Verfügung. Das Gebäude gehört nunmehr zu den über 490 Objekten, die die private DSD dank Spenden und Mittel der Lotterie GlücksSpirale allein in Niedersachsen fördern konnte.

Weiterlesen

29.02.2024 – Niedersachsen

Das Ortskuratorium Lüneburg lädt ein

Am Samstag, den 23. März 2024 um 18.30 Uhr lädt das Ortskuratorium Lüneburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) in die älteste Kirche Lüneburgs, die St. Johanniskirche, Bei der St. Johanniskirche 2 in 21335 Lüneburg. Die Kirchenführerinnen Hiltrud Gutowski und Gudrun Jessusek lassen bei einer Führung Lüneburgs größtes Gotteshaus lebendig werden. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Arbeit der DSD wird gebeten. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich unter www.denkmalschutz.de/anmeldung oder bei Professor Dr. Paul Georg Lankisch, Tel. 04131-403503.

Weiterlesen

29.02.2024 – Nordrhein-Westfalen

Ein spannungsreiches Orgelkonzert in St. Andreas Düsseldorf mit anschließender Kirchenführung

Am Palmsonntag, den 24. März 2024 um 16.00 Uhr lädt das Ortskuratorium Düsseldorf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) in die St. Andreaskirche, Andreasstraße 27 in 40213 Düsseldorf ein. Pater Thomas Möller OP, Supprior des Konventes, spielt im Rahmen der „Sonntagsorgel“ der Düsseldorfer Dominikaner ein spannungsreiches Orgelkonzert unter dem Titel „Zwischen Jubel und Trauer“. Im Anschluss an das abwechslungsreiche Programm des Diplom-Kirchenmusikers zum Palmsonntag führt Kirchenrektor Pater Elias H. Füllenbach OP durch die ehemalige Jesuiten- und Hofkirche. Sie zählt zu den bedeutendsten barocken Sakralbauten im Nordwesten Deutschlands und ist seit 1972 Klosterkirche des Dominikanerordens. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Arbeit der DSD wird gebeten.

Weiterlesen

28.02.2024 – Nordrhein-Westfalen

Spätromanische Malereien wurden nach der Wiederentdeckung freigelegt und ergänzt

Mit einem Fördervertrag über 125.000 Euro unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank zahlreicher Spenden sowie der Erträge der Lotterie GlücksSpirale die Dacharbeiten an der St. Urbanuskirche in Bad Sassendorf. Das Gebäude gehört somit zu den über 720 Projekten, die die private Deutsche Stiftung Denkmalschutz dank Spenden und Mittel von WestLotto aus der Lotterie GlücksSpirale allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Weiterlesen

28.02.2024 – Thüringen

Einblicke in das Barockschlösschen im (Hinter-)Hof des Hauses zum Breiten Herd in Erfurt

Das Ortskuratorium Erfurt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) lädt am Mittwoch, den 20. März 2024 um 15.30 Uhr zur Erkundung des Barockschlösschens in Erfurt ein. Das Kleinod liegt versteckt im Hofgarten hinter dem Haus zum Breiten Herd.

Weiterlesen