Archiv Pressemeldungen

31.05.2012 – Presse

Jugendbauhütte Regensburg ehrt den Papierschöpfer Jakob Christian Schaeffer 

Kurzfassung: Um die Leistungen des bedeutenden Naturforschers und Erfinders Jakob Christian Schaeffer (1718-1790) in angemessener Weise zu würdigen, eröffnet die Jugendbauhütte Regensburg am 3. Juni 2012, dem offiziellen UNESCO-Welterbetag, um 14.00 Uhr im Historischen Museum der Stadt Regensburg, der ehemaligen Minoritenkirche St. Salvator, die Ausstellung „SCHÖPFUNGEN AUS PAPIER — Eine Hommage an Schaeffer“. Die Exposition, die vom 3. Juni 2012 bis zum 1. Juli 2012 täglich außer montags von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, donnerstags auch bis 20.00 Uhr gezeigt wird, stellt insbesondere Schaeffers Experimente zur Papierherstellung vor. 

Weiterlesen

30.05.2012 – Presse

Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert in Stuppach

Kurzfassung: Eine erfreuliche Nachricht für Pfarrer Basilius Meiser von der Katholischen Kirchengemeinde Stuppach. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt die Restaurierung der Madonna und die klimatechnische Sanierung des Kapellenanbaus der Dorfkirche Stuppach mit 70.000 Euro. Der Vertrag erreicht die Grünewaldstraße in diesen Tagen. Die 1930 angebaute Kapelle, die die Stuppacher Madonna von Matthias Grünewald aufbewahrt, ist nunmehr eines von über 200 Projekten, die die 1985 gegründete Denkmalschutz-Stiftung in Bonn dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Baden-Württemberg fördern konnte.

Weiterlesen

30.05.2012 – Presse

Denkmalschutz-Stiftung fördert Schloss Rammersdorf in Leutershausen

Kurzfassung: Eine erfreuliche Nachricht für Leonie und Markus von Eyb. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt die Fassadeninstandsetzung des Wasserschlosses Rammersdorf in Leutershausen mit einem Fördervertrag über 40.000 Euro, der sie in diesen Tagen erreicht. Das auf den Resten einer Wasserburg im 18. Jahrhundert errichtete Schloss ist eines von über 200 Projekten, die die 1985 gegründete Denkmalschutz-Stiftung in Bonn dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Bayern fördern konnte. Dazu gehören im Landkreis Ansbach auch das Zeughaus in Dinkelsbühl, der Römerpark in Weiltingen und die St. Jakobskirche in Rottenburg ob der Tauber.

Weiterlesen

29.05.2012 – Presse

Die Stiftung „Kleines Bürgerhaus“ vergibt den mit 10.000 Euro dotierten Preis „scheinbar unscheinbar“

Kurzfassung: Die Treuhandstiftung "Kleines Bürgerhaus" der Deutschen Stiftung Denkmalschutz vergibt am 31. Mai 2012 um 19.30 Uhr im Schloss Berleburg im Rahmen des Westfälischen Tags für Denkmalpflege den alle zwei Jahre mit 10.000 Euro dotierten Preis "scheinbar unscheinbar". Er geht an herausragende Leistungen zur Erforschung, Erhaltung und Präsentation des Bautypus "Kleines Bürgerhaus", diesmal an das Wohn- und Wirtschaftsgebäude in der Altenhammstraße 20 in Ascheberg-Herbern, einem Projekt des dortigen Heimatvereins. Die kleine Hausstätte in Herbern befindet sich im Eigentum der Gemeinde und liegt an der Zufahrtsstraße zum Schloss Westerwinkel. Das Gebäude wurde 1790 errichtet und erfuhr unter verschiedenen Besitzern zahlreiche Umbauten, die die Anpassung des Gebäudes an die veränderten Lebensbedingungen und wirtschaftlichen Grundlagen der Bewohner erkennen lassen. 1987 kaufte die Gemeinde Ascheberg das Gebäude für den Heimatverein Herbern als Heimatmuseum. Es ist als Handwerkerhaus der Zeit um 1900 eingerichtet. Der Preis wird für die Kategorien „Öffentlichkeitsarbeit“ und „wegweisendes Engagement“ verliehen.

Weiterlesen

29.05.2012 – Presse

Presseempfang zum Abschluss der Sanierungsarbeiten

Kurzfassung: Anlässlich der Fertigstellung der Sanierungsarbeiten an Burg Eltz in Münstermaifeld-Wierschem bitten Graf und Gräfin zu Eltz am 1. Juni 2012 um 14.30 Uhr zu einem Pressetermin, der am Aussichtsplatz oder bei schlechtem Wetter in der Schatzkammer von Burg Eltz beginnt. Um 15.00 Uhr können nach den Gruß- und Dankworten die Sanierungsarbeiten besichtigt werden. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD), vertreten durch Ursula Thomas, Leiterin der Projektabteilung der Denkmalschutz-Stiftung in Bonn, und Erich Engelke, DSD-Ortskurator Koblenz-Mittelrhein, unterstützte die Sanierungsarbeiten an verschiedenen Häusern der Burg 2009 und 2010 mit insgesamt 140.000 Euro. Die Burg, für viele der Inbegriff der mittelalterlichen Burg, zählt zu den über 120 Projekten, die die private Denkmalschutz Stiftung in Bonn dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, bisher allein in Rheinland-Pfalz fördern konnte.

Weiterlesen

25.05.2012 – Presse

Fördervertrag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird in Sande Neustadtgödens überbracht

Kurzfassung: Dörte Lossin, Ortskuratorin Oldenburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), überbringt am 29. Mai 2012 um 11.00 Uhr einen Fördervertrag. Sie überreicht über 20.000 Euro für die Außeninstandsetzung der Oberahmer Peldemühle in Sande Neustadtgödens Neustadtgödens an Bürgermeister Josef Wesselmann, Vorsitzender des Fördervereins zum Erhalt der Oberahmer Peldemühle e.V. Der zweigeschossige Galerieholländer von 1764 ist eines von über 260 Projekten, die die private Denkmalschutz-Stiftung dank individueller Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Niedersachsen fördern konnte. Darunter befinden sich etwa Schloss Gödens in Sande Gödens, die Schlachtmühle in Jever und das Wohnhaus in der Osterstraße 16 in Varel.

Weiterlesen