Archiv Pressemeldungen

18.07.2011 – Presse

Ortskurator überbringt Fördervertrag für das Trafohäuschen Hohe Röder in Suhl 

Kurzfassung: Für die Instandsetzungsarbeiten des als „Trafostation der Tiere“ bekannten Trafohäuschens Hohe Röder in Suhl, in dem unter anderem Falken und Fledermäuse nisten, überbringt Hartmut Ellrich, Ortskurator Gotha/Gothaer Land der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), am 20. Juli 2011 um 10.30 Uhr vor Ort einen Fördervertrag über 5.096,56 Euro an Frank Weiske von der NABU-Ortsgruppe Suhl. Das Trafohäuschen in Suhl ist eines von rund 400 Förderprojekten, die die private Denkmalschutz-Stiftung in Bonn seit ihrer Gründung 1985 dank privater Spenden und Mitteln der Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Thüringen fördern konnte. Dazu gehören auch das Schloss in Kannawurf, der Eulensteinsche Hof in Großschwabhausen und ein Wohn- und Geschäftshaus in Themar. 

Weiterlesen

15.07.2011 – Presse

Die Gemeinde der Dorndorfer Dorfkirche feiert den Abschluss der Sanierungsarbeiten

Kurzfassung: Mit einem Festgottesdienst am 17. Juli 2011 um 15.00 Uhr endet für die Evangelische Kirchengemeinde Dorndorf im Kirchspiel Laucha die beharrlich durchgeführte Sanierung der kleinen Dorfkirche, deren barocke Kirchturmhaube unlängst aufgesetzt wurde. Die Festpredigt hält Alt-Bischof Axel Noack, anschließend findet ein Beisammensein mit Kaffee und Kuchen statt. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützte die Sanierung in den Jahren 1996 bis 2001 mit rund 63.000 Euro. Die Dorndorfer Dorfkirche ist eines von über 490 Projekten, die die 1985 gegründete private Denkmalschutz-Stiftung in Bonn bisher dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Sachsen-Anhalt fördern konnte. Dazu gehören das Schloss in Ilsenburg, Kloster Dambeck in Salzwedel und das Simonetti-Haus in Coswig.

Weiterlesen

15.07.2011 – Presse

Benefizkonzert von Deutschlandfunk und Deutscher Stiftung Denkmalschutz für die Englisch-Gruß-Kapelle in Kirchheim

Kurzfassung: Am 19. Juli 2011 findet um 19.30 Uhr im Zedernsaal von Schloss Kirchheim in Bayern zugunsten der dortigen Englisch-Gruß-Kapelle ein Konzert der Reihe „Grundton D“ mit den King’s Singers statt. Sie singen Kompositionen von Rossi, Schütz, Purcell, Debussy & Songs in Close Harmony. Seit 1991 ist die gemeinsam vom Deutschlandfunk (DLF) und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) veranstaltete Benefizreihe mit hochkarätigen Konzerten auf der Reise durch bedürftige Denkmale, in diesem Jahr erstmals auch in den westlichen Bundesländern. Die Erlöse aus den Konzerten kommen direkt den Bauwerken zugute, zu deren Gunsten sie stattfinden. Mit der Verbindung von Musik und Architektur begeistert die Konzertreihe jedes Jahr Menschen für das kulturelle Erbe und gewinnt sie zu aktiver Mithilfe. Für die private Denkmalschutz-Stiftung in Bonn ist die Konzertreihe des DLF eine großartige Möglichkeit, für die bekannten und unbekannten Kleinode um Unterstützung zu werben. Die Konzerte und Berichte über die Aufführungsorte werden vom Deutschlandfunk bundesweit ausgestrahlt, das Konzert in Kirchheim wird im kommenden Jahr gesendet.

Weiterlesen

14.07.2011 – Presse

Jury bereist 11 ausgewählte Denkmalprojekte

Im Februar haben die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und der Zentralverband des Deutschen Handwerks den „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege“ in den Bundesländern Bremen und Baden-Württemberg ausgelobt. Mit dem jährlich in zwei Bundesländern ausgeschriebenen Preis werden seit 1994 private Denkmaleigentümer ausgezeichnet, die durch die Hinzuziehung qualifizierter Handwerksbetriebe bei der Erhaltung des kulturellen Erbes Vorbildliches geleistet haben. Mit der Auszeichnung sind für die Denkmaleigentümer Zuschüsse für die prämierten Restaurierungsmaßnahmen in Höhe von 2.500 bis 7.500 Euro verbunden, die ausführenden Handwerker werden mit entsprechenden Urkunden ausgezeichnet. Der Preis wurde in Baden-Württemberg zuletzt 2001 ausgelobt.

Weiterlesen

12.07.2011 – Presse

Vortragsveranstaltung auf der BuGa 2011 zur Gartendenkmalpflege

Gärten zeugen von der Sehnsucht des Menschen nach dem idealen Ort, dem Paradies. Deshalb sind zu allen Zeiten Grünflächen gestaltet worden, seien es nun riesige Parkanlagen oder bloß kleine Burggärten. Damit aber spiegeln Gärten und Parks, Promenaden, Alleen und sogar Friedhöfe anschaulich den Geist der jeweiligen Epochen. Doch nur eine regelmäßige und fachgerechte Pflege bewahrt den Landschaft gewordenen Zeitgeist auch für nachwachsende Generationen.

Weiterlesen

12.07.2011 – Presse

Gottfried Kiesow besucht mit den Teilnehmern der Monumente-Reisen die bedeutende Ausstellung

Kurzfassung: In diesem Jahr wird eine der seit Jahren ausgebuchten Monumente-Reisen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) mit Professor Kiesow durch ein besonderes Highlight bereichert. In Görlitz führt der Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung seine Reisegruppe in die 3. Sächsische Landesausstellung „via regia – 800 Jahre Bewegung und Begegnung“, die seit dem 21. Mai 2011 und noch bis zum 31. Oktober 2011 täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr, freitags sogar bis 21.00 Uhr im Kaisertrutz in Görlitz besucht werden kann. Die Ausstellung inszeniert auf rund 1.800 Quadratmetern und über fünf Etagen die Themenwelten Fundament, Straße, Markt, Menschen und Ideen und geht der Frage nach, warum Menschen gestern und heute unterwegs sind.

Weiterlesen