Archiv Pressemeldungen

12.03.2015 – Presse , Bremen

Wissenschaftliche Kommission der DSD tagte in Bonn

Die Wissenschaftliche Kommission der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) hat auf ihrer diesjährigen Sitzung in Bonn die Förderpolitik der DSD für 2015 beraten. Mindestens 380 Denkmaleigentümer erhalten im Lauf des Jahres bundesweit Fördermittel der Stiftung. Die endgültige Zahl der geförderten Projekte hängt von der tatkräftigen Unterstützung der rund 200.000 Förderer der Stiftung, den Erträgnissen der treuhänderischen Stiftungen der DSD und den Zweckerträgnissen der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, im laufenden Jahr ab. In den vergangenen Jahren unterstützte die Stiftung jährlich rund 450 Denkmale. Das ehrenamtlich tätige DSD-Gremium besteht derzeit aus zehn Fachleuten aus den Bereichen Denkmalpflege und Kunstwissenschaften.

Weiterlesen

25.02.2015 – Presse , Bremen , Niedersachsen

Rückblick auf 2014

Für über 30 Denkmäler in Bremen und Niedersachsen hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) allein 2014 rund 1 Million Euro zur Verfügung gestellt. Die Mittel stammen aus privaten Spenden, Erträgen der DSD-Treuhandstiftungen und der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto. Bundesweit unterstützte die DSD im vergangenen Jahr über 490 Projekte mit über 18 Millionen Euro.

Weiterlesen

04.03.2014 – Presse , Bremen , Niedersachsen

Dank ihrer Förderer, Stifter und der GlücksSpirale

Für weit über 30 Bremer und niedersächsische Denkmäler hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) allein 2013 über 870.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Mittel stammen aus privaten Spenden, Erträgen der von ihr verwalteten Treuhandstiftungen und nicht zuletzt der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, deren Destinatär die Denkmalschutzstiftung seit 1991 ist. Bundesweit unterstützte die DSD im vergangenen Jahr über 420 Projekte mit insgesamt rund 21,8 Millionen Euro. Die Stiftung fördert Kirchen, Klöster, Schlösser und Bürgerhäuser ebenso wie technische Denkmäler, archäologische Grabungen und historische Grünanlagen.

Weiterlesen

29.08.2013 – Presse , Tag des offenen Denkmals® , Bremen

Großes Besuchsangebot und viele Attraktionen

Kurzfassung: Am Tag des offenen Denkmals, am Sonntag, dem 8. September 2013, sind in Bremen rund 50 Denkmale geöffnet. Zu den Besonderheiten gehören unter anderem die Schulschiff Deutschland" in Bremen-Vegesack, das Pulvermagazin in Speckenbüttel, das AntiKolonialDenkmal in der Gustav-Deetjen-Allee und der U-Boot-Bunker Valentin im Rekumer Siel. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert den Tag des offenen Denkmals, die wohl größte Kulturveranstaltung in Deutschland, bundesweit seit 1993. Weitere Infos zum Programm unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.

Weiterlesen

28.02.2013 – Presse , Bremen , Niedersachsen

Deutsche Stiftung Denkmalschutz unterstützte 2012 über 40 Denkmäler in Bremen und Niedersachsen

Für 42 Denkmäler in Bremen und Niedersachsen hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) allein im Jahr 2012 über 1 Million Euro zur Verfügung stellen können, die aus privaten Spenden, Mitteln der von ihr verwalteten Treuhandstiftungen und nicht zuletzt der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, stammen. Bundesweit unterstützte die Denkmalschutz-Stiftung in diesem Jahr über 470 Projekte mit insgesamt rund 20 Millionen Euro. Sie fördert Kirchen, Klöster, Schlösser und Bürgerhäuser ebenso wie technische Denkmäler, archäologische Grabungen oder historische Grünanlagen.

Weiterlesen

31.08.2012 – Presse , Tag des offenen Denkmals® , Bremen

Benefizkonzert von DLF und DSD für die "Schulschiff Deutschland" in Bremen

Kurzfassung: Am 9. September 2012 findet um 17.00 Uhr im BLG Forum Überseestadt in Bremen ein Konzert der Reihe "Grundton D" mit Kristjan Järvi's Absolute Ensemble zugunsten der "Schulschiff Deutschland" statt. Die Musiker spielen ihr "Best of Absolute"-Programm. Seit 1991 ist die gemeinsam vom Deutschlandfunk (DLF) und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) veranstaltete Benefizreihe mit hochkarätigen Konzerten auf der Reise für bedürftige Denkmale in Deutschland. Die Erlöse aus den Konzerten kommen direkt den bedrohten Denkmalen zugute, denen sie gewidmet sind. Mit der Verbindung von Musik und Architektur begeistert die Konzertreihe jedes Jahr neu Menschen für das kulturelle Erbe und gewinnt sie zu aktiver Mithilfe. Die Konzerte und Berichte über die Aufführungsorte werden vom Deutschlandfunk im Rahmen des Konzertdokuments der Woche bundesweit ausgestrahlt, das Konzert in Bremen am 30. Dezember 2012 um 21.05 Uhr.

Weiterlesen