Archiv Pressemeldungen

31.08.2015 – Presse , Nordrhein-Westfalen

Kirche mit Vergangenheit

Hier engagieren sich viele: dank zweckgebundener Spenden und Mitteln der GlücksSpirale kann die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) in diesem Jahr erstmals die Evangelische Kirche Brackel in Dortmund fördern. Karin Lehmann vom Ortskuratorium Dortmund der DSD überbringt zusammen mit Bezirksleiterin Karin Saatröwe von WestLotto am Donnerstag, den 3. September 2015 um 11.00 Uhr einen symbolischen Fördervertrag über 50.000 Euro für die Arbeiten am Dach des Gotteshauses an Ulrich Moeske von der evangelischen Kirchengemeinde Brackel.

Mehr
29.08.2015 – Presse , Nordrhein-Westfalen

Neue Chancen für Kommende

Kurzfassung: Die lange Zeit leer stehende Kommende des Deutschen Ordens in Aldenhoven-Siersdorf bekommt eine neue Chance als Museum für die Geschichte des Ordens. Die Vorstellungen des Fördervereins Kommende Siersdorf, des Vereins "Festung Zitadelle Jülich" und des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz überzeugten nicht nur Bund und Land, sondern auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD), die weitere 20.000 Euro für die dringend notwendigen Sicherungsmaßnahmen zur Verfügung stellt. Den symbolischen Fördervertrag überbringt am 1. September 2015 um 17.00 Uhr Roland Tauber, Ortskurator Jülich/Jülicher Land der DSD, an den Vereinsvorsitzenden Guido von Büren. Die Kommende in Siersdorf gehört zu den über 370 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel von WestLotto aus der Lotterie GlücksSpirale allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Mehr
28.08.2015 – Presse , Nordrhein-Westfalen

Dachsanierung steht an

Eine erfreuliche Nachricht erreicht in diesen Tagen Maximilian von Papen. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt für die Restaurierung des Dachstuhls und der Dachdeckung der Kapelle von Schloss Antfeld in Olsberg im Hochsauerlandkreis 27.000 Euro zur Verfügung.

Mehr
24.08.2015 – Presse , Nordrhein-Westfalen

Förderkreis erhält Erbbaurecht für Bahnhof Belvedere in Köln

Kurzfassung: Mit der Einräumung des Erbbaurechts für 30 Jahre an den Förderkreis Bahnhof Belvedere e.V. hat der "Bahnhof Belvedere" in Köln-Müngersdorf eine neue Zukunftsperspektive. Sabine Schmid vom Amt für Liegenschaften der Stadt Köln erläutert am 27. August 2015 gemeinsam mit dem Förderkreis und anderen Fördermittelgebern die Pläne für den ehemaligen Bahnhof als Ort der Bildung für Kunst und Kultur. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die sich an der laufenden Restaurierung der Außenhülle mit 60.000 Euro beteiligt, wird von ihrem Ortskurator Köln, Kai Nielson, vertreten. Das heute älteste Stationsgebäude Deutschlands zählt damit zu den über 350 Projekten, die die private Deutsche Stiftung Denkmalschutz dank Spenden und Mittel der Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von WestLotto, bisher allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Mehr
24.08.2015 – Presse , Nordrhein-Westfalen

Herausragende Kunst

Für die Konservierung und Restaurierung der Malereien im Gewölbe und auf den Wandflächen der Heiligkreuzkapelle in Wegberg stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) 26.000 Euro zur Verfügung. Der entsprechende Fördervertrag erreicht Pfarrer Franz Xaver Huu Duc Tran in diesen Tagen. Die gotische Heiligkreuzkapelle ist eines von über 360 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel von WestLotto aus der Lotterie GlücksSpirale allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Mehr
21.08.2015 – Presse , Nordrhein-Westfalen

Bald wieder sicherer Übergang über die Kyll

Auch zukünftig soll die Brigida-Brücke in Kronenburg für Fußgänger einen sicheren Weg über die Kyll ermöglichen. Die Deutsche Stiftung Denkmal­schutz (DSD) beteiligt sich mit 47.000 Euro an der dringend notwendigen Sanierung der barocken Brückenanlage. Anlässlich der Förderung überbringt Wolf Werth, Ortskurator Euskirchen/Eifel der DSD, gemeinsam mit Andre Bentz von WestLotto bei einem Pressetermin am Mittwoch, den 26. August 2015 um 11.30 Uhr einen symbolischen Vertrag an den Dahlemer Bürger­meister Jan Lembach. Die Mittel stehen für die Gesamtinstandsetzung zur Verfügung. Die zwischenzeitlich komplett gesperrte Brigida-Brücke gehört damit zu den über 370 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel von WestLotto aus der Lotterie GlücksSpirale allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Mehr