Archiv Pressemeldungen

12.12.2012 – Presse

Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert in Hofgeismar

Kurzfassung: Eine freudige Nachricht für Mark Meusel. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt die Wiederherstellung von Haus Paepke in Hofgeismar in diesem Jahr mit 30.000 Euro. Das Dokument erreicht den engagierten Eigentümer des denkmalgeschützten Wohnhauses in diesen Tagen. Haus Paepke, das nicht nur wegen seines Schmetterlingdaches ein Vertreter der Nachkriegsmoderne ist, gehört zu den über 130 Projekten, die die private Denkmalschutz-Stiftung mit Sitz in Bonn seit ihrer Gründung 1985 dank individueller Spenden und Mitteln der Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Hessen fördern konnte.

Mehr
11.12.2012 – Presse

Pressetermin zum Abschluss der ersten Baumaßnahme an der Glienicker Brücke

In der Hoffnung, die Arbeiten noch vor dem Winter ausführen zu können, begannen im August die Bauarbeiten zur Instandsetzung des einzeln stehenden Pylons an den Kolonnaden der Glienicker Brücke in Potsdam. Jetzt kann der gelungene Erfolg bei einem Pressetermin am Freitag, den 14. Dezember 2012 um 11.00 Uhr in Anwesenheit von Heidi Gerber, Leiterin der Außenstelle Potsdam der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), einiger Mitglieder des Ortskuratoriums Potsdam der DSD, Vertretern der Stadt und des Amtes für Denkmalpflege sowie Mitarbeitern der ausführenden Firmen präsentiert werden. Dabei werden auch die bei den Arbeiten neu gewonnenen Erkenntnisse vorgestellt. Die private bundesweit tätige Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Sitz in Bonn beteiligte sich an der bisherigen Restaurierung mit 20.000 Euro, die Stadt verdoppelte diesen Betrag. In Potsdam förderte die DSD bereits über 100 Sanierungsmaßnahmen an über 50 Objekten.

Mehr
11.12.2012 – Presse

Deutsche Stiftung Denkmalschutz überbringt Fördervertrag in Velbert-Neviges

Kurzfassung: Karin Lehmann vom Ortskuratorium Dortmund und Regine Vogt vom Ortskuratorium Bochum der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) überbringen am 13. Dezember 2012 um 14.00 Uhr einen Fördervertrag in Höhe von 80.000 Euro für die Mauerwerkssanierung von Schloss Hardenberg in Velbert-Neviges. Das Dokument nimmt Bürgermeister Stefan Freitag im Beisein von Andrea Naber von WestLotto vor Ort entgegen. Schloss Hardenberg, erstmals als Wasserburg im 15. Jahrhundert erwähnt, gehört zu den über 300 Projekten, die die private Denkmalstiftung mit Sitz in Bonn dank individueller Spenden und Mitteln der GlücksSpirale - der Lotterie, die Gutes tut - allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Mehr
10.12.2012 – Presse

Ortskurator der Deutschen Stiftung Denkmalschutz übergibt Fördervertrag für die Oberkirche in Arnstadt

Kurzfassung: Einen weiteren Fördervertrag in Höhe von 15.500 Euro für die Restarbeiten an der Taufe in der Arnstädter Oberkirche überbringt Dr. Dieter Tettenborn, Ortskurator Erfurt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), am 13. Dezember 2012 um 11.00 Uhr an die Kirchengemeinde Arnstadt. Die ehemalige Franziskaner-Klosterkirche gehört seit 1999 zu den über 400 Förderprojekten, die die private Denkmalstiftung mit Sitz in Bonn dank individueller Spenden und Mitteln der Fernseh-Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Thüringen gefördert hat.

Mehr
07.12.2012 – Presse

Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert in Isselburg

Die evangelische Kirche Werth in Isselburg im Landkreis Borken braucht Hilfe. Die Schieferdeckung und die Dachkonstruktion sind geschädigt, die Statik des hölzernen Tonnengewölbes ist nicht mehr sicher, die Dachentwässerung unzureichend. Hinzu kommen Schäden am Mauerwerk, wie ausgewaschene Fugen, Risse und Ausbrüche am Sockel.

Mehr
07.12.2012 – Presse

Informationsabend der Akademie des Bistums Mainz
und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Dr. Ursula Schirmer, Pressesprecherin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), und Erika Friderichs, Ortskuratorin Mainz der DSD, zugleich Initiatorin des Mainzer Netzwerk Denkmalpflege, bestreiten am Montag, den 10. Dezember 2012 um 18.00 Uhr im Erbacher Hof, in der Katholischen Akademie des Bistums in der Grebenstraße 24-26 in 55116 Mainz den Abschlussabend der Vortragsreihe über die Backsteingotik.

Mehr