Archiv Pressemeldungen

14.12.2013 – Presse

Erbdrostenhof wird weiter saniert

Für die Dachsanierung des Erbdrostenhofes in Münster stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank einer zweckgebundenen Hinterlassenschaft in diesem Jahr 200.000 Euro zur Verfügung. Den Fördervertrag überbringt am Mittwoch, den 18. Dezember 2013 um 11.00 Uhr Sigrid Karliczek, Ortskuratorin Münster der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), an Dr. Wolfgang Kirsch, Direktor des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe.

Mehr
14.12.2013 – Presse

Der älteste bekannte Vierständerbau Westfalens

Kurzfassung: Sigrid Karliczek, Ortskuratorin Münster der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), überbringt am 18. Dezember 2013 um 14.30 Uhr im Beisein von Bodo Kemper von WestLotto vor Ort einen Fördervertrag in Höhe von 50.000 Euro für die Innensanierung des Haupthauses von Hof Grube in Lüdinghausen an die Eigentümer Karin und Johannes Busch. Hof Grube, der älteste bekannte Vierständerbau Westfalens, gehört seit 2010 zu den über 330 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Lotterie von WestLotto, allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Mehr
13.12.2013 – Presse

Gebaut nach dem Vorbild der Kopenhagener Holmenskirche

Kurzfassung: Am 16. Dezember 2013 um 11.30 Uhr überbringt Winfried Rusch, Ortskurator Kiel der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), einen Fördervertrag über 21.000 Euro für die Zimmermannsarbeiten am Dachstuhl der Christkirche in Rendsburg-Neuwerk an Pastor Dr. Stefan Holtmann. Die Rendsburger Christkirche, ein Backsteinbau über dem Grundriss eines griechischen Kreuzes von 1698, gehört zu den über 140 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Schleswig-Holstein fördern konnte.

Mehr
13.12.2013 – Presse

Das Kreuz und der fünfsternige Kranz sind verloren

Kurzfassung: Am 16. Dezember 2013 um 11.00 Uhr überbringt Franz Graf von Stillfried und Rattonitz vom Ortskuratorium München der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) einen Fördervertrag über exakt 8.461 Euro für die Restaurierung der Nepomukskulptur an der Schlossbrücke in Brunnen-Niederarnbach an Nicolas Freiherr von Pfetten. Die Förderung wurde möglich dank eines zweckgebundenen Spendenaufrufs anlässlich der Silberhochzeit von Vera und Nikolaus Haeusgen, die bei der Vertragsübergabe anwesend sind. Schloss Niedernarnbach gehört somit zu den über 240 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Bayern fördern konnte. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen förderte sie das Hesseloher Schlösschen, das Kaplanhaus in Bergen und Schloss Bertoldsheim in Rennerts-hofen.

Mehr
12.12.2013 – Presse

Hilfe für privates Engagement

Kurzfassung: Am 16. Dezember 2013 kann Hans-Joachim von Buchka vom Ortskuratorium Dortmund der DSD in Lüdenscheid im Beisein eines Vertreters von WestLotto gleich zwei Förderverträge der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) überbringen. Den Vertrag über 120.000 Euro für die Dach- und Fassadensanierung der Hallen der Maschinenfabrik Hesse & Jäger nimmt Brigitte Klein vom Verein Turbo-Schnecken Lüdenscheid e.V. um 14.30 Uhr vor Ort entgegen, und Alhard Graf von dem Bussche-Kessell nimmt um 16.00 Uhr den Vertrag über 50.000 Euro für die Deckung des Hauptdachs von Schloss Neuenhof ebendort entgegen. Die beiden recht unterschiedlichen Denkmale gehören zu den über 330 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank individueller Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Mehr
12.12.2013 – Presse

Dauerhafte Sanierung durch richtiges Material

Kurzfassung: Eine freudige Nachricht für Dr. Hans Layer von der Kirchengemeinde Ladenburg. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) beteiligt sich dank der Lotterie GlücksSpirale an der Dachsanierung der St. Galluskirche in Ladenburg. Der Fördervertrag über 50.000 Euro erreicht die Gemeinde in diesen Tagen. Außer von der DSD erhält die Kirchengemeinde auch Unterstützung von Bund, Land und Landeskirche. St. Gallus gehört zu den über 240 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Baden-Württemberg fördern konnte.

Mehr