Archiv Pressemeldungen

24.07.2015 – Presse , Nordrhein-Westfalen

Beispielhaftes Engagement

Kurzfassung: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellte für Restaurierungsmaßnahmen am ehemaligen Statthalterhof in Alfter zwischen 2011 und 2015 insgesamt 26.000 Euro zur Verfügung. Am 28. Juli 2015 um 11.00 Uhr überbringt nun Michael Vangerow, Ortskurator Bonn der DSD, im Beisein von René Klose von WestLotto an Denkmaleigentümerin Heide Bost eine Plakette mit dem Hinweis "Gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Hilfe der GlücksSpirale". Dadurch bleibt das Engagement der privaten Förderer der Stiftung und der GlücksSpirale auch nach den Maßnahmen an vorbildlichen Projekten sichtbar und kann zu weiterer Unterstützung motivieren. Der ehemalige Statthalterhof gehört zu den über 370 Projekten, die die private DSD dank Spenden und Mittel von WestLotto aus der Lotterie GlücksSpirale allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Mehr
09.07.2015 – Presse , Nordrhein-Westfalen

Eine vorbildliche Restaurierung

Für die Schieferdachdeckung sowie die Restaurierung der Holzausstattung der evangelischen Kirche in Monschau im Kreis Aachen stellte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) 2011 und 2014 dank der Lotterie GlücksSpirale, deren Destinatär sie seit 1991 ist, insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung. Nun erreicht in diesen Tagen Pfarrer Jens-Peter Bentzin eine Bronzetafel mit dem Hinweis „Gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Hilfe der GlücksSpirale“. So bleibt auch nach den Baumaßnahmen an vorbildlichen Projekten das Engagement der privaten Förderer der Stiftung und der GlücksSpirale sichtbar und kann zu weiterer Unterstützung motivieren.

Mehr
07.07.2015 – Presse , Nordrhein-Westfalen

Zeuge der Expansion

Kai Nilson, Ortskurator Köln der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), überbringt am Donnerstag, den 9. Juli 2015 um 17.00 Uhr einen symbolischen Fördervertrag über 25.000 Euro für die Dachinstandsetzung des Wohn- und Geschäftshauses in der Sechzigstraße 25 in Köln an Bernd Kibies von der Baugemeinschaft Sechzigstraße GbR.

Mehr
04.07.2015 – Presse , Nordrhein-Westfalen

"Grundton D" - Musik wirbt seit 25 Jahren für die Baukultur

Kurzfassung: Am 12. Juli 2015 findet um 18.00 Uhr im Fagus-Werk in Alfeld, das seit 2011 zum Weltkulturerbe zählt, ein Konzert der Reihe Grundton D mit den German Brass statt. Die Blechbläser spielen Werke von John Baston, Johann Sebastian Bach, Richard Wagner, Johann Strauss Sohn und Klaus Badelt. Grundton D, die gemeinsam von Deutschlandfunk (DLF) und Deutscher Stiftung Denkmalschutz (DSD) veranstaltete Benefizreihe, bedeutet jährlich zehn hochkarätige Konzerte in bedürftigen Baudenkmalen in Ost und West, damit viele Menschen aktiv mithelfen, das kulturelle Erbe zu bewahren. Denn nicht nur begeistert die Konzertreihe mit der Verbindung von Musik und Architektur seit 25 Jahren die Zuhörer, sondern die Erlöse aus den Konzerten kommen gleich den Bauwerken zugute, in denen sie stattfinden. Für die private Denkmalstiftung ist Grundton D eine großartige Möglichkeit, für bekannte und unbekannte Kleinode um Unterstützung zu werben. Die Konzerte und Berichte über die Aufführungsorte werden vom Deutschlandfunk im Rahmen der Sendung Musik-Panorama und Konzertdokument der Woche bundesweit ausgestrahlt, das Konzert in Alfeld am 7. September 2015 um 21.05 Uhr.

Mehr
12.03.2015 – Presse , Nordrhein-Westfalen

Wissenschaftliche Kommission der DSD tagte in Bonn

Die Wissenschaftliche Kommission der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) hat auf ihrer diesjährigen Sitzung in Bonn die Förderpolitik der DSD für 2015 beraten. Mindestens 380 Denkmaleigentümer erhalten im Lauf des Jahres bundesweit Fördermittel der Stiftung. Die endgültige Zahl der geförderten Projekte hängt von der tatkräftigen Unterstützung der rund 200.000 Förderer der Stiftung, den Erträgnissen der treuhänderischen Stiftungen der DSD und den Zweckerträgnissen der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, im laufenden Jahr ab. In den vergangenen Jahren unterstützte die Stiftung jährlich rund 450 Denkmale. Das ehrenamtlich tätige DSD-Gremium besteht derzeit aus zehn Fachleuten aus den Bereichen Denkmalpflege und Kunstwissenschaften.

Mehr
25.02.2015 – Presse , Nordrhein-Westfalen

Rückblick auf 2014

Für über 40 nordrhein-westfälische Denkmäler hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) allein 2014 über 1,9 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Die Mittel stammen aus privaten Spenden, Erträgen der DSD-Treuhandstiftungen und der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto. Bundesweit unterstützte die DSD im vergangenen Jahr über 490 Projekte mit über 18 Millionen Euro.

Mehr