Archiv Pressemeldungen

11.11.2015 – Sachsen

Simultaner Festgottesdienst

Kurzfassung: Am 14. November 2015 um 17.00 Uhr wird Deutschlands älteste Simultankirche, der Dom St. Petri in Bautzen, nach zweijähriger Innensanierung mit einem Ökumenischen Festgottesdienst feierlich wiedereröffnet. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellte in den vergangenen drei Jahren nicht zuletzt dank ihrer treuhänderischen Bautzener Dom St. Petri-Stiftung und zweckgebundener Spenden über 37.000 Euro für die Restaurierung des Inventars zur Verfügung. Der Dom St. Petri ist eines von über 750 Projekten, die die private Denkmalschutzstiftung dank Spenden und Mittel der Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, bisher allein in Sachsen fördern konnte.

Mehr
30.09.2015 – Presse , Sachsen

Einmalige Wandmalereien freigelegt

Kurzfassung: Am 2. Oktober 2015 wird um 13.30 Uhr der Historische Festsaal „Verkehrte Welt“ im Haus Am Markt 20 in Pirna feierlich eingeweiht. Bei dieser Gelegenheit wird zur Erinnerung an die gelungene Restaurierung der Wandmalereien im Festsaal auch eine Bronzetafel enthüllt mit dem Hinweis „Deutsche Stiftung Denkmalschutz - Gefördert durch die treuhänderische Jutta Schoeller-Meinz-Stiftung“. So bleibt auch nach den Maßnahmen das Engagement der privaten Förderung der Stiftung sichtbar und kann zu weiterer Unterstützung motivieren. Das Haus Am Markt 20 in Pirna gehört zu den über 730 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden, der Erträge ihrer treuhänderischen Stiftungen sowie der Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Sachsen fördern konnte.

Mehr
24.08.2015 – Presse , Sachsen

Lack oder Bierlasur

Kurzfassung: Die in Bonn ansässige Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) kann dank ihrer Spender und der Lotterie GlücksSpirale erneut die Restaurierung von Schloss Briest bei Tangerhütte unterstützen. Anlässlich der Förderung überreicht Volker Stephan, Ortskurator Stendal der DSD, am 26. August 2015 um 11.00 Uhr im Beisein von Sabine Lichtenfeld von Lotto Sachsen-Anhalt einen symbolischen Vertrag an Maren von Bismarck, die Eigentümerin der bis ins 17. Jahrhundert zurückgehenden Fachwerkanlage. Die Mittel stehen für Holzarbeiten bei der Innenrestaurierung zur Verfügung.

Mehr
12.03.2015 – Presse , Sachsen

Wissenschaftliche Kommission der DSD tagte in Bonn

Die Wissenschaftliche Kommission der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) hat auf ihrer diesjährigen Sitzung in Bonn die Förderpolitik der DSD für 2015 beraten. Mindestens 380 Denkmaleigentümer erhalten im Lauf des Jahres bundesweit Fördermittel der Stiftung. Die endgültige Zahl der geförderten Projekte hängt von der tatkräftigen Unterstützung der rund 200.000 Förderer der Stiftung, den Erträgnissen der treuhänderischen Stiftungen der DSD und den Zweckerträgnissen der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, im laufenden Jahr ab. In den vergangenen Jahren unterstützte die Stiftung jährlich rund 450 Denkmale. Das ehrenamtlich tätige DSD-Gremium besteht derzeit aus zehn Fachleuten aus den Bereichen Denkmalpflege und Kunstwissenschaften.

Mehr
25.02.2015 – Presse , Sachsen

Rückblick auf 2014

Für über 30 sächsische Denkmäler hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) allein 2014 über 380.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Mittel stammen aus privaten Spenden, Erträgen der DSD-Treuhandstiftungen und der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto. Bundesweit unterstützte die DSD im vergangenen Jahr über 490 Projekte mit über 18 Millionen Euro.

Mehr