Archiv Pressemeldungen

16.12.2016 – Hamburg , Handwerk , Jugend

Sieghardt v. Köckritz-Preisgeld kommt Hufnerhaus zugute

Kurzfassung: Für die statische Ertüchtigung und die Neueindeckung des Reetdachs am Hufnerhaus in Hamburg stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) 47.000 Euro zur Verfügung. In dem Betrag enthalten sind die 25.000 Euro Preisgeld, die der Sieghardt v. Köckritz-Preisträger Horst v. Bassewitz für das Haus der Jugendbauhütte Hamburg bestimmt hat. Im Beisein von v. Bassewitz überreicht Benedikt Buhl, Vorstand der DSD, den Fördervertrag am 16. Dezember 2016 um 11.00 Uhr bei einem Pressetermin vor Ort an Johann Christian Kottmeier, Geschäftsführer der Jugendbauhütte Hamburg gGmbH. Das Hufnerhaus gehört seit 2015 zu den 37 Denkmalen, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der Lotterie GlücksSpirale allein in Hamburg fördern konnte.

Mehr
16.12.2016 – Sachsen-Anhalt

Kirche mit offener Geschichte

Bei einem Pressetermin am Dienstag, den 20. Dezember 2016 um 10.00 Uhr überbringt Claus Mangels, Ortskurator Magdeburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), im Beisein von Johanna Grude von Lotto Sachsen-Anhalt...

Mehr
15.12.2016 – Brandenburg

Arbeiten beginnen im Frühjahr

Kurzfassung: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) macht sich gemeinsam mit Partnern und Prominenten für die Gesamtsanierung der Friedenskirche in Potsdam-Sanssouci stark, die zu dem von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) seit 1990 betreuten UNESCO-Welterbe gehört. Am Montag, den 19. Dezember 2016 um 11.00 Uhr überbringt DSD-Vorstand Benedikt Buhl dank der eingegangenen Spenden auf den im vorigen Jahr gestarteten bundesweiten Kampagnenaufruf ei­nen ersten Fördervertrag in Höhe von 89.000 Euro an SPSG-Generaldirektor Professor Dr. Hartmut Dorgerloh.

Mehr
13.12.2016 – Rheinland-Pfalz

Erfolgreich auf Spurensuche

Elke von Wüllenweber, Projektreferentin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), und DSD-Landschaftsarchitekt Holger Schulz stellen am Mittwoch, den 14. Dezember 2016 um 13.00 Uhr bei einem Pressetermin vor Ort die...

Mehr
13.12.2016 – Bayern

Standfestigkeit durch Vernadelung

Kurzfassung: Für die Restaurierung der Schaufassade der St. Martinskirche am "Grüner Markt" in Bamberg sowie Stabilisierungsmaßnahmen am dortigen Giebel stellte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank einer zweckgebundenen Spende der Bruckmayer Stiftung sowie der Lotterie GlücksSpirale 110.000 Euro zur Verfügung. Um sich nun vom Fortgang der Maßnahmen einen Eindruck zu verschaffen, besucht Uwe Franke, Ortskurator Oberfranken der DSD, am 16. Dezember 2016 um 15.15 Uhr bei einem Pressetermin vor Ort Pfarrer Anton Heinz. Die gegen Ende des 17. Jahrhunderts erbaute ehemalige Jesuitenkirche gehört zu den über 360 Projekten, die die private Denkmalschutzstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Bayern fördern konnte.

Mehr
12.12.2016 – Bayern

Beispiele einer eindrucksvollen Förderbilanz

Kurzfassung: Vom 15. Dezember 2016 bis zum 20. Januar 2017 ist die Wanderausstellung „Seht, welch kostbares Erbe!“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) zu Gast in der Raiffeisen-Volksbank Miltenberg. Gezeigt werden 35 von der DSD geförderte Baudenkmale, die verschiedenen Epochen und unterschiedlichen Denkmalgattungen angehören. Sie kommen aus allen 16 Bundesländern und repräsentieren die insgesamt rund 5.000 Baudenkmale, die die private Denkmalschutzstiftung seit 1985 retten helfen konnte. Möglich wurde dies durch die Spenden ihrer über 200.000 DSD-Förderer, die Erträge der mehr als 230 Treuhandstiftungen in der DSD und dank der Mittel der Lotterie GlücksSpirale, deren Destinatär die Denkmalstiftung seit 1991 ist. Über eine halbe Milliarde Euro flossen in die Restaurierungsmaßnahmen. Allein in Bayern konnten über 350 Baudenkmale gefördert werden, in Miltenberg wurde das Stadtmuseum zum Förderprojekt.

Mehr