Denkmalschutz ist Ehrensache - engagieren Sie sich ehrenamtlich

Sie wollen selber aktiv dazu beitragen, unsere einmaligen Kulturgüter zu schützen und auch für die Generationen nach uns zu erhalten? Sie haben Lust, im Team mit anderen Denkmalbegeisterten etwas für Ihre Region zu bewegen? Dann freuen wir uns, Sie als Ortskuratoren zu gewinnen!

Rund 500 ehrenamtliche Mitarbeiter setzen sich so bereits für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein - in mehr als 80 lokal organisierten Ortskuratorien.

Die Ortskuratorien organisieren Ausstellungen und Führungen, nehmen Pressetermine wahr und setzen sich aktiv für Denkmale in ihrer Region ein. Viele hundert Veranstaltungen jährlich - vom Messeauftritt bis zum Benefizkonzert - führen unsere schlagkräftigen Mitstreiter für den Denkmalschutz durch.

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich für unsere gebauten Kulturschätze aktiv einsetzen wollen. Bitte rufen Sie uns an!

Einen Überblick über unsere Ortskuratorien erhalten Sie hier.  

Aktuelle Veranstaltungen der Ortskuratorien

Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
04
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Stuttgart, Infotisch: Life s Finest - Der edle Markt im Park
  • AUSGEBUCHT: Berlin, Vortrag mit Führung: ExRotaprint – Ein Baudenkmal für alle
05
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Stuttgart, Infotisch: Life s Finest - Der edle Markt im Park
06
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Stuttgart, Infotisch: Life s Finest - Der edle Markt im Park
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • AUSGEBUCHT: Essen, Führung: Die Alt-Katholische Friedenskirche – ein Meisterwerk des Jugendstils
07
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Stuttgart, Infotisch: Life s Finest - Der edle Markt im Park
08
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
09
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
10
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
11
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
12
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Stuttgart, Vortrag mit Führung: Das GEDOK-Haus. Wohnen und arbeiten im Denkmal
13
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
14
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • AUSGEBUCHT: Köln, Führung: Auf den Spuren eines rheinischen Juwels – Führung durch Schloss Türnich, die Schlosskapelle und den Hofgarten
  • Nicolaihaus, Berlin: Für Besucher geöffnet
15
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
16
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • AUSGEBUCHT: München, Vortrag: Denkmal Mode – Das „Landschaftskleid“ des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen (1585-1656), (Veranstaltungsreihe: "Denkmalschutz - Geschenk an die Zukunft")
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
17
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
18
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Sommerhausen (Landkreis Würzburg): Denkmalschutz-Kolloquium
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Mainz, Führung auf dem Alten Jüdischen Friedhof
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
01
02
03
04
Image

04.07.2024, Treffpunkt: 14:00 Uhr an der Toreinfahrt

AUSGEBUCHT: Berlin, Vortrag mit Führung: ExRotaprint – Ein Baudenkmal für alle >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Das Ortskuratorium Berlin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter Leitung von Heike Pieper lädt herzlich ein zu einem Vortrag mit Führung in das Baudenkmal ExRotaprint gGmbH mit seinen Geschäftsführern Daniela Brahm und Les Schliesser.

Die beiden bildenden Künstler haben 2007 zusammen mit anderen Mietern auf dem Gelände die gemeinnützige GmbH ExRotaprint gegründet und das Produktionsgelände der ehemaligen Druckmaschinenfabrik Rotaprint mit seinen faszinierenden Gebäuden aus den 1950er Jahren 2007 übernommen. Ihr Ziel war eine Entwicklung des Standorts für eine heterogene Nutzung aus „Arbeit, Kunst, Sozialem“ und günstige Mieten für alle. Der Architekt Klaus Kirsten baute zwischen 1955 und 1959 fünf Gebäudeteile mit hohem architekturgeschichtlichem und künstlerischem Wert, die als Ergänzungsbauten eine Symbiose mit den sechs Gewerbebauten eingehen, die größtenteils bereits um 1904 entstanden sind. Das gesamte Ensemble mit allen Werkstätten- und Verwaltungsbauten steht seit 1991 unter Denkmalschutz. Zwischen 2010 und 2019 wurden die Gebäude und die beiden Betontürme denkmalgerecht saniert. Die ExRotaprint gGmbH stellt das Denkmalensemble lokalen Gewerbebetrieben, Sozialeinrichtungen und Kunstschaffenden zur Verfügung. Sie erhielt für die Sanierung und Entwicklung des Standortes die Ferdinand-von-Quast-Medaille für Denkmalpflege des Berliner Senats. Die ehemalige Rotaprint-Fabrik in Berlin-Mitte ist ein Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Programm:

14:00 Uhr: Führung über das Gelände und Besichtigung ausgewählter Werkstätten, Ateliers und Büros

15:30 Uhr: Gespräch mit Daniela Brahm und Les Schliesser (Geschäftsführung ExRotaprint gGmbH) (Ort: Projektraum „Glaskiste“, Aufgang 3, 1. OG)

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird gebeten.

Datum

04.07.2024 - Treffpunkt: 14:00 Uhr an der Toreinfahrt

Ort

ExRotaprint gGmbH, Gottschedstr. 4, 13357 Berlin