Denkmalschutz ist Ehrensache - engagieren Sie sich ehrenamtlich

Sie wollen selber aktiv dazu beitragen, unsere einmaligen Kulturgüter zu schützen und auch für die Generationen nach uns zu erhalten? Sie haben Lust, im Team mit anderen Denkmalbegeisterten etwas für Ihre Region zu bewegen? Dann freuen wir uns, Sie als Ortskuratoren zu gewinnen!

Rund 500 ehrenamtliche Mitarbeiter setzen sich so bereits für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein - in mehr als 80 lokal organisierten Ortskuratorien.

Die Ortskuratorien organisieren Ausstellungen und Führungen, nehmen Pressetermine wahr und setzen sich aktiv für Denkmale in ihrer Region ein. Viele hundert Veranstaltungen jährlich - vom Messeauftritt bis zum Benefizkonzert - führen unsere schlagkräftigen Mitstreiter für den Denkmalschutz durch.

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich für unsere gebauten Kulturschätze aktiv einsetzen wollen. Bitte rufen Sie uns an!

Einen Überblick über unsere Ortskuratorien erhalten Sie hier.  

Aktuelle Veranstaltungen der Ortskuratorien

Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
01
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
02
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
03
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
04
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
05
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
06
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
07
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
08
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Ohrdruf, Vortrag: „Neues Palais Arnstadt - Ein Witwensitz als Vorwand? Adlige Standeserhöhung im frühen 18. Jahrhundert“ (3. Ohrdrufer Schlossgespräch)
09
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
10
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
11
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Nicolaihaus, Berlin: Für Besucher geöffnet
  • Bremerhaven, Führung durch die Ausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
12
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
13
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Lübeck, Vortrag: „Energetische Sanierung von Baudenkmalen“
14
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: f.re.e – Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse
  • Bremerhaven, Führung durch die Ausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
15
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: f.re.e – Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse
16
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: f.re.e – Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse
  • WIRD VERSCHOBEN: Bonn, Präsenzseminar: Auswirkungen der EU-Verordnungen auf den Altbaubestand
17
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: f.re.e – Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse
18
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: f.re.e – Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse
19
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
20
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
21
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Nürnberg, Messestand: inviva
  • Bremerhaven, Führung durch die Ausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
22
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Nürnberg, Messestand: inviva
  • Lüneburg, Vortrag: Von alten Schachteln und zünftigen Laden - die Schatzkästchen im „Alten Archiv“ des Lüneburger Rathauses
23
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Nürnberg, Messestand: inviva
24
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Nürnberg, Messestand: inviva
25
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Nürnberg, Messestand: inviva
26
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
27
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
28
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Bremerhaven, Führung durch die Ausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: IHM Internationale Handwerksmesse
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: IHM Internationale Handwerksmesse
01
02
03
Image

08.02.2024, 19:00 Uhr

Ohrdruf, Vortrag: „Neues Palais Arnstadt - Ein Witwensitz als Vorwand? Adlige Standeserhöhung im frühen 18. Jahrhundert“ (3. Ohrdrufer Schlossgespräch) >

Das Ortskuratorium Gotha/Gothaer Land der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter Leitung von Hartmut Ellrich M.A. lädt Sie ganz herzlich ein zu einem Vortrag von Antje Vanhoefen M.A., Direktorin des Schlossmuseums Arnstadt. 

Die Kunsthistorikerin widmet sich in ihrem Vortrag dem Neuen Palais Arnstadt, das das Schlossmuseum beherbergt. Dieses verdankt sowohl seinen baulichen Bestand als auch den größten Teil seiner Kunstsammlungen fürstlicher Initiative. Fürst Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen (reg. 1720-1740) ließ das Fürstliche Palais von 1729 bis 1734 als späteren Witwensitz für seine Gemahlin Elisabeth Albertine errichten. Als Doppelpalais in Form einer Dreiflügelanlage diente es den Wohn- und Repräsentationsbedürfnissen des Fürstenpaares bei Aufenthalten in der Nebenresidenz Arnstadt. Hier konnten der Fürst und seine Gemahlin ihre umfangreichen Kunstsammlungen unterbringen und sie standesgemäß präsentieren.

Doch welche Motivation verbirgt sich noch hinter dem barocken Stadtschloss, dessen Schöpfer der Architekt Johann Heinrich Hoffmann, Landbaumeister von Anhalt-Bernburg und von 1731 bis 1734 auch für Schwarzburg-Sondershausen war? Dieser Frage geht Antje Vanhoefen nach und sie hat überraschende Antworten. 

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird gebeten. 
 

Datum

08.02.2024 - 19:00 Uhr

Ort

Schloss Ehrenstein, Stadtbibliothek, Schlossplatz 1, 99885 Ohrdruf