Denkmalschutz ist Ehrensache - engagieren Sie sich ehrenamtlich

Sie wollen selber aktiv dazu beitragen, unsere einmaligen Kulturgüter zu schützen und auch für die Generationen nach uns zu erhalten? Sie haben Lust, im Team mit anderen Denkmalbegeisterten etwas für Ihre Region zu bewegen? Dann freuen wir uns, Sie als Ortskuratoren zu gewinnen!

Rund 500 ehrenamtliche Mitarbeiter setzen sich so bereits für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein - in mehr als 80 lokal organisierten Ortskuratorien.

Die Ortskuratorien organisieren Ausstellungen und Führungen, nehmen Pressetermine wahr und setzen sich aktiv für Denkmale in ihrer Region ein. Viele hundert Veranstaltungen jährlich - vom Messeauftritt bis zum Benefizkonzert - führen unsere schlagkräftigen Mitstreiter für den Denkmalschutz durch.

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich für unsere gebauten Kulturschätze aktiv einsetzen wollen. Bitte rufen Sie uns an!

Einen Überblick über unsere Ortskuratorien erhalten Sie hier.  

Aktuelle Veranstaltungen der Ortskuratorien

Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
01
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
02
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
03
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
04
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
05
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
06
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
07
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
08
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Ohrdruf, Vortrag: „Neues Palais Arnstadt - Ein Witwensitz als Vorwand? Adlige Standeserhöhung im frühen 18. Jahrhundert“ (3. Ohrdrufer Schlossgespräch)
09
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
10
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
11
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Nicolaihaus, Berlin: Für Besucher geöffnet
  • Bremerhaven, Führung durch die Ausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
12
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
13
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Lübeck, Vortrag: „Energetische Sanierung von Baudenkmalen“
14
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: f.re.e – Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse
  • Bremerhaven, Führung durch die Ausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
15
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: f.re.e – Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse
16
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: f.re.e – Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse
  • WIRD VERSCHOBEN: Bonn, Präsenzseminar: Auswirkungen der EU-Verordnungen auf den Altbaubestand
17
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: f.re.e – Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse
18
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: f.re.e – Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse
19
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
20
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
21
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Nürnberg, Messestand: inviva
  • Bremerhaven, Führung durch die Ausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
22
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Nürnberg, Messestand: inviva
  • Rheinstetten/Karlsruhe, Messestand: art Karlsruhe
  • Lüneburg, Vortrag: Von alten Schachteln und zünftigen Laden - die Schatzkästchen im „Alten Archiv“ des Lüneburger Rathauses
23
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Nürnberg, Messestand: inviva
  • Rheinstetten/Karlsruhe, Messestand: art Karlsruhe
24
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Nürnberg, Messestand: inviva
  • Rheinstetten/Karlsruhe, Messestand: art Karlsruhe
25
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Nürnberg, Messestand: inviva
  • Rheinstetten/Karlsruhe, Messestand: art Karlsruhe
26
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
27
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
28
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Bremerhaven, Führung durch die Ausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: IHM Internationale Handwerksmesse
  • Bremerhaven, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • München, Messestand: IHM Internationale Handwerksmesse
01
02
03
Image

22.02.2024, 18:30 Uhr

Lüneburg, Vortrag: Von alten Schachteln und zünftigen Laden - die Schatzkästchen im „Alten Archiv“ des Lüneburger Rathauses >

Das Ortskuratorium Lüneburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter Leitung von Professor Dr. Paul Georg Lankisch lädt Sie ganz herzlich ein zu einem Vortrag des Dipl.-Restaurators Markus Tillwick, Spezialist für veredelte und bemalte Holzobjekte.

Solche hölzernen Objekte, wie Wandschränke und -regale, finden sich im „Alten Archiv“ des Lüneburger Rathauses, einem kleinen quadratischen Raum aus dem frühen 16. Jahrhundert, dessen Einrichtung nahezu unverändert erhalten geblieben ist. Eigens angefertigte Testaments-, Brief- und Urkundenladen sowie Spanschachteln zur Aufbewahrung von Wichtigem zählten im Mittelalter bis ins frühe 20. Jahrhundert hinein zur Grundausstattung eines jeden Archivs und vieler privater Haushalte. Die jetzt restaurierte Sammlung des Lüneburger Rathauses sucht ihresgleichen.

Das Museum veranstaltet zeitgleich eine Ausstellung zum Thema „Alte Schachteln“, in der auch die von Markus Tillwick gezeigten Schachteln nach dem Vortrag genauer betrachtet werden können.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird gebeten.

Datum

22.02.2024 - 18:30 Uhr

Ort

Museum Lüneburg, Marcus-Heinemann-Saal, Willy-Brandt-Straße 1 (Eingang Wandrahmstraße), 21335 Lüneburg