Denkmalschutz ist Ehrensache - engagieren Sie sich ehrenamtlich

Sie wollen selber aktiv dazu beitragen, unsere einmaligen Kulturgüter zu schützen und auch für die Generationen nach uns zu erhalten? Sie haben Lust, im Team mit anderen Denkmalbegeisterten etwas für Ihre Region zu bewegen? Dann freuen wir uns, Sie als Ortskuratoren zu gewinnen!

Rund 500 ehrenamtliche Mitarbeiter setzen sich so bereits für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein - in mehr als 80 lokal organisierten Ortskuratorien.

Die Ortskuratorien organisieren Ausstellungen und Führungen, nehmen Pressetermine wahr und setzen sich aktiv für Denkmale in ihrer Region ein. Viele hundert Veranstaltungen jährlich - vom Messeauftritt bis zum Benefizkonzert - führen unsere schlagkräftigen Mitstreiter für den Denkmalschutz durch.

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich für unsere gebauten Kulturschätze aktiv einsetzen wollen. Bitte rufen Sie uns an!

Einen Überblick über unsere Ortskuratorien erhalten Sie hier.  

Aktuelle Veranstaltungen der Ortskuratorien

Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
04
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Stuttgart, Infotisch: Life s Finest - Der edle Markt im Park
  • AUSGEBUCHT: Berlin, Vortrag mit Führung: ExRotaprint – Ein Baudenkmal für alle
05
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Stuttgart, Infotisch: Life s Finest - Der edle Markt im Park
06
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Stuttgart, Infotisch: Life s Finest - Der edle Markt im Park
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • AUSGEBUCHT: Essen, Führung: Die Alt-Katholische Friedenskirche – ein Meisterwerk des Jugendstils
07
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Stuttgart, Infotisch: Life s Finest - Der edle Markt im Park
08
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
09
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
10
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
11
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
12
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Stuttgart, Vortrag mit Führung: Das GEDOK-Haus. Wohnen und arbeiten im Denkmal
13
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
14
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • AUSGEBUCHT: Köln, Führung: Auf den Spuren eines rheinischen Juwels – Führung durch Schloss Türnich, die Schlosskapelle und den Hofgarten
  • Nicolaihaus, Berlin: Für Besucher geöffnet
15
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • AUSGEBUCHT: München, Vortrag: Denkmal Mode – Das „Landschaftskleid“ des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen (1585-1656), (Veranstaltungsreihe: "Denkmalschutz - Geschenk an die Zukunft")
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Sommerhausen (Landkreis Würzburg): Denkmalschutz-Kolloquium
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Mainz, Führung auf dem Alten Jüdischen Friedhof
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Jena, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
01
02
03
04
Image

28.07.2024, 10:00 Uhr und 12:00 Uhr

Mainz, Führung auf dem Alten Jüdischen Friedhof >

Das Ortskuratorium Mainz der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter Leitung von Robert Sommer lädt Sie anlässlich des dritten Jahrestages der Eintragung als UNESCO-Weltkulturerbe zu einer Führung auf dem Alten Jüdischen Friedhof ein.

Jüdische Begräbnisstätten sind die wichtigsten und bedeutendsten Zeugnisse der Geschichte der Jüdinnen und Juden in Deutschland. Entlang der Mombacher Straße liegt der idyllische Alte Jüdische Friedhof genannt „Judensand“. Er gilt mit nahezu 1.700 historischen Grabsteinen als größter und ältester jüdischer Friedhof Europas. Viele Grabsteine stammen noch aus dem 11. Jahrhundert. Seit 27. Juli 2021 gehört er als Teil der jüdischen Kulturstätten der sogenannten SchUM-Gemeinden Speyer, Worms und Mainz zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Begräbnisstätte spiegelt die jahrhundertealte und wechselvolle Vergangenheit der jüdischen Gemeinde in Mainz wider. Auf einem Rundgang wird die Geschichte und Bedeutung dieses im Hebräischen mit „Beit Chaim“ (Haus des Lebens) bezeichneten Denkmalfriedhofs erläutert. Vorgestellt werden Grabsteinsymboliken und Formen der Grabgestaltung sowie Begräbnis- und Trauerrituale und es wird von Persönlichkeiten erzählt, die hier bestattet wurden. Der Alte Jüdische Friedhof ist ein Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden an die Deutsche Stiftung Denkmalschutz für die Restaurierung dort gefährdeter Grabsteine wird gebeten. Der Rundgang findet mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt Mainz statt.

Wichtiger Hinweis: Männer werden gebeten, beim Besuch des Friedhofs eine Kopfbedeckung zu tragen! Die Führung ist nicht barrierefrei.

HINWEIS: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldungen erforderlich unter www.denkmalschutz.de/anmeldung
oder bei Robert Sommer, Tel. 0176-32641913

Datum

28.07.2024 - 10:00 Uhr und 12:00 Uhr

Ort

Stelen am Friedhofseingang, Mombacher Str. 61, 55122 Mainz