Das Ortskuratorium Berlin
... voller Einsatz für Denkmale zwischen Spree und Havel

Termine und Veranstaltungen

Wir organisieren Vorträge, Konzerte, Ausstellungen und vieles mehr - und freuen uns auf Sie!

Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28
29
30
31
01
02
03
  • Nicolaihaus, Berlin: Für Besucher geöffnet
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
  • Nicolaihaus, Berlin: Für Besucher geöffnet
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
  • Berlin, Benefizkonzert mit Florian Sonnleitner
29
30
01

Eindrücke unserer Aktionen

Am 14.01.2018 wurde im Rahmen eines Gottesdienstes und der anschließenden Gemeindeversammlung in der Lutherkirche der Fördervertrag für die Dorfkirche Rosenthal in Höhe von 10.000 € durch Wolfgang Degen, Ortskuratorium Berlin, übergeben. © Wolfgang Degen
Am 14.01.2018 wurde im Rahmen eines Gottesdienstes und der anschließenden Gemeindeversammlung in der Lutherkirche der Fördervertrag für die Dorfkirche Rosenthal in Höhe von 10.000 € durch Wolfgang Degen, Ortskuratorium Berlin, übergeben. © Kirchengemeinde Rosenthal
Das von Julia Beier, OK Berlin, organisierte Konzert in und für die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am 18. Mai 2017 war mit 400 Gästen sehr gut besucht. Die mitreißende Musik von „Sidney´s Blues“ begeisterte die Zuhörer und animierte sie zu Spenden von mehr als 4000 € (!).
Das von Julia Beier, OK Berlin, organisierte Konzert in und für die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am 18. Mai 2017 war mit 400 Gästen sehr gut besucht. Die mitreißende Musik von „Sidney´s Blues“ begeisterte die Zuhörer und animierte sie zu Spenden von mehr als 4000 € (!).
Im Rahmen der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „Nachnutzung von Denkmalen - Segen oder Fluch?“ stellten Fachreferenten und Architekten beispielhaft die Denkmale Stadtbad Oderberger Str., Hochgaragenpalast Kantstr und Gesellschaftshaus und Riviera Grünau vor. Im Anschluss fand eine Führung durch das Stadtbad Oderberger Str. statt.
Im Rahmen der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „Nachnutzung von Denkmalen - Segen oder Fluch?“ stellten Fachreferenten und Architekten beispielhaft die Denkmale Stadtbad Oderberger Str., Hochgaragenpalast Kantstr und Gesellschaftshaus und Riviera Grünau vor. Im Anschluss fand eine Führung durch das Stadtbad Oderberger Str. statt.