Stiftung "Alte Häuser"

Stiftung "Alte Häuser" für Denkmale in Treuenbrietzen

Die 2003 gegründete treuhänderische Stiftung "Alte Häuser" unter dem Dach der Deutschen Stiftung Denkmalschutz setzt sich für Sanierung, Restaurierung, Erhalt und Pflege der anerkannten Denkmale und der zugehörigen Anlagen in Treuenbrietzen/Brandenburg ein.

Ein Förderprojekt der Stiftung ist die 1908 eingeweihte Dorfkirche Klausdorf . Sie besitzt einen fachwerksichtigen Turm, an den sich ein kleines Kirchenschiff in Massivbauweise anschließt. Ursprünglich befand sich in nordöstlicher Richtung am Außenbau ein hölzerner Aufgang zur Orgelempore. Dieser wurde in den 1970er Jahren wegen Baufälligkeit abgetragen werden. Der Innenraum ist harmonisch, aber schlicht und wird durch die Orgelempore geprägt. Mit Mitteln der Stiftung wurde 2013 der Glockenturm instand gesetzt. Weitere Hilfe tut not!

Weiter förderte die Stiftung das Kino Kammerspiele mit 500 Sitzplätzen, 1938 errichtet und direkt an der Hauptstraße von Treuenbrietzen gelegen. Es handelt sich um einen unterkellerten zweigeschossigen Putzbau. Im höheren Erdgeschoss befinden sich der Kinosaal sowie das Foyer. Straßenseitig ist dieser Bereich durch Arkadenbögen gegliedert, hinter denen die Fassade zurückgesetzt ist. Das Kino ist bis auf wenige kleinere Änderungen im Originalzustand erhalten und wurde samt Kinositzen und den Schaukästen zur Straße hin saniert.