Presse

26.08.2016 – Bayern

Barfüßer, Annenkirche und die ehemalige Synagoge

Kurzfassung: Die Festveranstaltung zur bundesweiten Eröffnung des Tags des offenen Denkmals am 11. September 2016 findet um 11.00 Uhr auf dem Elias-Holl-Platz in Augsburg statt. Bei der öffentlichen Veranstaltung sprechen Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks, Landesinnenminister Joachim Herrmann, Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, Generalkonservator Mathias Pfeil und DSD-Stiftungsratsvorsitzender Professor Dr. Jörg Haspel. Die rund 60 geöffneten Denkmale, die am Denkmaltag nach Augsburg locken, stehen in diesem Jahr ganz speziell unter dem Motto des Denkmaltags „Gemeinsam Denkmale erhalten“.

Mehr
24.08.2016 – Niedersachsen

Ein Hauch von Arkadien an der Wümme

Kurzfassung: Mit 7.300 Euro beteiligt sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) an den Restaurierungsarbeiten des Pavillons auf der Rosen-insel in Scheeßel. Am 26. August 2016 überbringt Hannes Bibelhausen, Ortskurator Grasberg OHZ der DSD, gemeinsam mit Herbert John von LOTTO Niedersachsen um 14.00 Uhr einen entsprechenden symbolischen Fördervertrag an Dr. Jan Müller-Scheeßel. Der im 19. Jahrhundert entstandene Pavillon im sogenannten Wümmegarten zählt damit zu den 340 Denkmalen, die die private Stiftung dank Spenden und Mittel der Lotterie GlücksSpirale allein in Niedersachsen fördern konnte. 

Mehr
24.08.2016 – Schleswig-Holstein

Lob auf den Statthalter

Einen zweiten Fördervertrag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) in Höhe von 10.000 Euro für die Restaurierung des Rantzau-Obelisken in Bad Segeberg erhielt Antje Langethal vom Amt Bauen und Umwelt der Stadt Segeberg...

Mehr
23.08.2016 – Schleswig-Holstein

Klingende Baudenkmale

Kurzfassung: Auch 2016 wirbt die Benefizkonzertreihe „Grundton D“ von Deutschlandfunk (DLF) und Deutscher Stiftung Denkmalschutz (DSD) für den Denkmalschutz. Am 2. September 2016 um 20.00 Uhr spielt in der St. Johanneskirche in Nieblum das Vokalensemble Ars Nova Kopenhagen unter der Leitung von Paul Hillier. Grundton D steht jedes Jahr für zehn hochkarätige Konzerte, die in bedürftigen Baudenkmalen in ganz Deutschland für die Bewahrung des kulturellen Erbes werben. Mit der Verbindung von Musik und Architektur begeistert die Konzertreihe zum einen die Zuhörer vor Ort und vor den Rundfunkgeräten, zum anderen kommen die Erlöse aus den Konzerten gleich den Bauwerken zugute, in denen sie stattfinden. Für die private Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist Grundton D daher eine großartige Möglichkeit, für bekannte und unbekannte Kleinode die Werbetrommel zu rühren. Die Konzerte und Berichte über die Aufführungsorte werden vom Deutschlandfunk im Rahmen der Sendung Musik-Panorama und Konzertdokument der Woche bundesweit ausgestrahlt, das Konzert in Nieblum am 26. Dezember 2016 um 21.05 Uhr.

Mehr
22.08.2016 – Rheinland-Pfalz

Abgebaut, eingelagert und lange schlecht behandelt

Roswitha Chéret, Ortskuratorin Zweibrücken der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), überbringt gemeinsam mit Hartmut Emrich von Lotto Rheinland-Pfalz am Donnerstag, den 25. August 2016 um 16.00...

Mehr
22.08.2016 – Schleswig-Holstein

Romantisches Kirchlein im Grünen

Kurzfassung: Der Wiedereinbau der restaurierten Bleiglasfenster in der Heiligen-Geist-Kirche in Barmstedt ist am 24. August 2016 um 11.00 Uhr Anlass für einen Ortstermin von Johann Behringer, Ortskurator Hamburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), bei Pfarrer Klaus-Dieter Piepenburg. Die Stiftung hatte dank der Lotterie GlücksSpirale, deren Destinatär sie seit 1991 ist, 30.000 Euro für die Instandsetzung der Fenster zur Verfügung stellen können. Mit dem Wiedereinbau ist die Instandsetzung des Innenraums einen wichtigen Schritt vorangekommen. Die Heiligen-Geist-Kirche gehört zu den über 170 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der Glücks-Spirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Schleswig-Holstein fördern konnte. 

Mehr
22.08.2016 – Rheinland-Pfalz

Bronzetafel für Gusseisenhalle

Kurzfassung: Die langjährige engagierte Instandsetzung der Sayner Hütte in Bendorf konnte zweimal durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) mit insgesamt über 120.000 Euro unterstützt werden. Nun überbringen am 22. August 2016 um 13.00 Uhr Dr. Wolfgang Illert, Vorstand der DSD, und Erich Engelke, Ortskurator Koblenz/Mittelrhein der DSD, im Beisein des rheinland-pfälzischen Innenministers Roger Lewentz und von Lotto-Geschäftsführer Jürgen Häfner zur Erinnerung an die gelungene Restaurierung vor Ort eine Bronzetafel mit dem Hinweis "Gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Hilfe der GlücksSpirale". In Empfang nimmt sie Bürgermeister Michael Kessler. Dadurch bleibt das Engagement der privaten Förderer der Stiftung und der Rentenlotterie von Lotto Rheinland-Pfalz auch nach den Maßnahmen an vorbildlichen Projekten sichtbar und kann zu weiterer Unterstützung motivieren. Die Sayner Hütte ist eines von über 140 Objekten, die die private Denkmalschutzstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Rheinland-Pfalz fördern konnte.

Mehr
19.08.2016 – Nordrhein-Westfalen

Fördervertrag der DSD für Restaurierungsarbeiten

Kurzfassung: 2012 erhielt das 1601 errichtete Haus Honningh durch einen neuen Eigentümer eine neue Chance. Nun kann die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank der Mittel der GlücksSpirale den Einsatz von Dr. Meinolf Schultebraucks mit 60.000 Euro unterstützen. Am 22. August 2016 um 14.00 Uhr überbringen ihm Rolf Klostermann vom Ortskuratorium Sauerland der DSD und Jutta Dewenter von WestLotto einen entsprechenden Fördervertrag insbesondere für die Natursteinarbeiten. Haus Honningh mit seiner reichen Geschichte gehört damit zu den 380 Denkmalen, die die Deutsche Stiftung Denkmalschutz dank ihrer Spender und der Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, bisher allein in NRW erhalten helfen konnte.

Mehr
19.08.2016 – Brandenburg

Beispiele einer eindrucksvollen Förderbilanz

Kurzfassung: Vom 25. August 2016 bis zum 3. Oktober 2016 ist die Wanderausstellung „Seht, welch kostbares Erbe!“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) zu Gast in der Französischen Kirche in Potsdam. Rund 35 Denkmale aus den 16 Bundesländern, die verschiedenen Epochen und unterschiedlichen Denkmalgattungen angehören und von der DSD gefördert wurden, stehen für die rund 5.000 bedrohten Baudenkmale, die die private Denkmalschutzstiftung seit 1985 dank Spenden und Mitteln der Lotterie GlücksSpirale mit über einer halben Milliarde Euro retten helfen konnte. Davon befinden sich rund 600 Denkmale in Brandenburg und über 50 Denkmale in Potsdam.

Mehr
19.08.2016 – Bayern

Zukunftsfähiges Konzept wird weiter umgesetzt

Kurzfassung: Am 22. August 2016 um 10.00 Uhr überbringt Elisabeth Balk vom Ortskuratorium Fränkische Stadtbaumeister bei einem Pressetermin vor Ort einen Fördervertrag in Höhe von 50.000 Euro für die Restaurierung des ehemaligen Gehöfts am Marktplatz 7 in Röttingen an den Ersten Bürgermeister Martin Umscheid. Der Vertrag wurde möglich dank der Lotterie GlücksSpirale, deren Destinatär die DSD seit 1991 ist. Mit dabei ist daher auch Astrid Kramny-Schlegelmilch von Lotto Bayern. Die Hakenhofanlage gehört zu den über 350 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der Glücks-Spirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Bayern fördern konnte.

Mehr

Ansprechpartnerin

Dr. Ursula Schirmer

Pressesprecherin, Leitung Bewusstseinsbildung

0228 9091-402

Ansprechpartner

Thomas Mertz

Leitung Pressestelle

0228 9091-404


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit durch den Abdruck unserer Freianzeigen unterstützen!