Presse

27.09.2016 – Rheinland-Pfalz

Glück für Küchenbau und Kemenate

Kurzfassung: Anlässlich der diesjährigen Förderung der Burgruine Hohen-ecken in Kaiserslautern kommen am 27. September 2016 um 15.00 Uhr Dr. Wolfgang Illert, Vorstand der DSD, Jürgen Häfner, Geschäftsführer von Lotto Rheinland-Pfalz, und Thomas Metz, Generaldirektor Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, zur Burg, um bei einem Pressetermin über die wertvolle Unterstützung für die rheinland-pfälzische Denkmallandschaft seitens der gemeinwohlorientierten Lotterie GlücksSpirale zu informieren. Dank der GlücksSpirale, deren Destinatär die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) seit 1991 ist, kann die Denkmalschutzstiftung beispielsweise in diesem Jahr die Mauerwerkssicherung an Küchenbau und Kemenate von Burg Hohenecken mit 20.000 Euro unterstützen. Über den Fortgang der Arbeiten informiert Klaus Meckler, Vorsitzender des Fördervereins Burg Hohenecken e.V. Die Burgruine ist eines von über 140 Objekten, die die private Denkmalschutzstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, seit 1985 allein in Rheinland-Pfalz fördern konnte.

Mehr
26.09.2016 – Brandenburg

Von überall her zu bewundern

Am Mittwoch, den 28. September 2016 um 11.00 Uhr feiert die evangelische Kirchengemeinde in Uckerland-Wismar den Abschluss der Wiederherstellungsmaßnahmen am Turm der Dorfkirche. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD)...

Mehr
26.09.2016 – Sachsen

Gerettet durch den Freundeskreis

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt weitere Mittel für die Restaurierung des Zinzendorf-Schlosses in Herrnhut-Berthelsdorf zur Verfügung. Dr. Thorsten Pietschmann, Ortskurator Zittau der DSD, überbringt...

Mehr
24.09.2016 – Nordrhein-Westfalen

Märklin in echt

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt für die Wiederherstellung der Fachwerkkonstruktion am Bahnhof Metelen Land etwa vier Kilometer nordöstlich von Metelen 50.000 Euro zur Verfügung. Den symbolischen Fördervertrag...

Mehr
23.09.2016 – Nordrhein-Westfalen

Landhaus für die Uni

Kurzfassung: Am 26. September 2016 um 11.00 Uhr überbringt Sigrid Karliczek, Ortskuratorin Münster der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), gemeinsam mit Andreas Rohde von WestLotto vor Ort einen symbolischen Fördervertrag in Höhe von 60.000 Euro für die Dachsanierung der Villa Jordaan in Wettringen-Rothenberge an Franz-Josef Melis von der Bertha Jordaan-van Heek-Stiftung. Die 1920 errichtete Villa gehört nun zu den über 390 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel von WestLotto aus der Lotterie GlücksSpirale allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Mehr
23.09.2016 – Hamburg

Ein Bayer in Hamburg

Am Samstag, den 1. Oktober 2016 um 19.00 Uhr lädt das Ortskuratorium Hamburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) zu einem Benefizkonzert mit Florian Sonnleitner, dem Ersten Konzertmeister im Symphonieorchester des...

Mehr
22.09.2016 – Presse

Entdeckungen im Luther-Land

Mit der Veröffentlichung des Buches „Streifzüge durch das Land Luthers. Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen“ am kommenden Donnerstag, den 29. September 2016 kommt der Verlag Monumente Publikationen der Deutschen Stiftung...

Mehr
22.09.2016 – Bayern

Eine Amtsstube des Würzburger Bischofs

Kurzfassung: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt 50.000 Euro für die Dachrestaurierung des ehemaligen Bischofshauses in Thüngersheim zur Verfügung. Der Fördervertrag erreicht die Denkmaleigentümer Professor Dr. Birgit Terhorst und Professor Dr. Bodo Damm in diesen Tagen. Das ehemalige Bischofshaus ist eines von 350 Objekten, die die private Denkmalschutzstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Bayern fördern konnte.

Mehr
21.09.2016 – Brandenburg

Hoher Besuch auf Schloss Großkmehlen

Kurzfassung: Am 21. September 2016 besucht Minister Jörg Vogelsänger Schloss Großkmehlen, ein Projekt des Förderprogramms LEADER des Ministeriums für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL). Er übergibt dort um 12.00 Uhr einen Fördermittelbescheid an Benedikt Buhl, Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD). Zusammen mit den Eigenmitteln der DSD stehen für die Fortsetzung der Sanierungsarbeiten im Inneren und des westlichen Vorplatzes, sowie des Parkbereichs nördlich des Schlosses exakt 1.095.000 Euro zur Verfügung. Der Sanierungsabschnitt soll weitere Nutzungen im Schloss ermöglichen. Die nachhaltige wirtschaftlich-touristische Entwicklung des Standorts und damit die langfristige Erhaltung des einzigartigen Wasserschlosses durch den nächsten Schritt zu einer künftigen Vollnutzung ist das wesentliche Ziel der anstehenden Arbeiten an Schloss Großkmehlen in den kommenden beiden Jahren.

Mehr
21.09.2016 – Nordrhein-Westfalen

Dank des aktiven Fördervereins

Kurzfassung: An der Gesamtinstandsetzung der Wallfahrtskapelle Rodentelgen in Arnsberg beteiligt sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) in diesem Jahr mit 80.000 Euro. Den symbolischen Fördervertrag überbringt Dr. Karin Gehrmann, Projektreferentin der DSD, am 22. September 2016 um 10.00 Uhr an Kirchenvorstandsvorsitzenden Rudolf Hillebrand. Die aus dem Spätmittelalter stammende Wallfahrtskapelle gehört zu den über 390 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel von WestLotto aus der Lotterie GlücksSpirale allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte.

Mehr

Ansprechpartnerin

Dr. Ursula Schirmer

Pressesprecherin, Leitung Bewusstseinsbildung

0228 9091-402

Ansprechpartner

Thomas Mertz

Leitung Pressestelle

0228 9091-404


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit durch den Abdruck unserer Freianzeigen unterstützen!