Dorfkirche Schönerlinde

Der in seinem Ursprung spätgotische Feldsteinbau der Dorfkirche von Schönerlinde liegt im Zentrum des historischen Dorfangers und prägt noch heute sein Bild. Das mittelalterliche Kirchenschiff besteht aus einem einschiffigen Saalbau mit korbbogig abgeschlossenen Kirchenfenstern, die im 18. Jahrhundert eingefügt wurden. Im Westen schließt sich ein Turm an, im Osten ein eingezogener Rechteckchor. An der Nordseite des Chors ist die Sakristei angebaut, deren spätgotischer Maßwerkgiebel noch erhalten ist. Die aufwendig gestaltete Dachkonstruktion stammt aus dem 19. Jahrhundert. Die Maßnahmen am Chor und der Sakristei sind im September 1996 in Absprache mit dem Landesdenkmalamt begonnen worden. Bei der Aufnahme der Dachdeckung an der Sakristei wurden wertvolle Befunde festgestellt. Im August 1999 waren die Arbeiten an den Dächern abgeschlossen. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz beteiligte sich an der Restaurierung von Chor und Sakristei sowie an der Sicherung des Kirchenschiffs.

Spenden Sie jetzt für Sakralbauten

Feldsteinbau, vermutlich 15. Jh., Förderung 1996/97

Adresse:
16348 Wandlitz
Brandenburg