Denkmale erfahren
Denkwürdige Erlebnisse mit unseren Monumente-Reisen
Tag des offenen Denkmals
Bundesweit koordiniert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Denkmale zum Klingen bringen
25 Jahre Grundton D - Benefizkonzerte für den Denkmalschutz
Junge Denkmalschützer gewinnen
Junge Perspektiven bei denkmal aktiv und unseren Jugendbauhütten
denkmal aktiv
Das Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Bewusstseinsbildung

Denkmalschutz für Jung und Alt erlebbar zu machen ist neben der Rettung bedrohter Denkmale eine weitere Satzungsaufgabe der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Denn Denkmale spielen in unserem Alltag – oftmals unbewusst – eine bedeutende Rolle: Als Orte der Erinnerung, authentische Zeitzeugnisse, städtische Wahrzeichen oder als das unverwechselbare „Gesicht“ des eigenen Heimatorts.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz macht diese Bedeutung unmittelbar erlebbar: Ob mit der Konzertreihe Grundton D, einem pädagogisch fundierten Schulprogramm, Fort- und Weiterbildungsangeboten für Erwachsene und Jugendliche, Denkmal-Reisen oder der bundesweiten Aktion „Tag des offenen Denkmals“. Denn nur wer Denkmale in ihrer ganzen Vielfalt und Einmaligkeit erlebt und begreift, wird sich auch für den Erhalt dieser Monumente einsetzen.

Mehr Informationen zu den zahlreichen Angeboten der Bewusstseinsbildung erhalten Sie hier.

Ansprechpartnerin

Dr. Ursula Schirmer

Pressesprecherin, Leitung Bewusstseinsbildung

0228 9091-402