Archiv Pressemeldungen

28.06.2011 – Presse

Deutsche Stiftung Denkmalschutz fördert auch 2011 die Herz-Jesu-Kirche in Prenzlauer Berg

Kurzfassung: Zum siebten Mal erreicht Pater Christophe Jakob in diesen Tagen ein Fördervertrag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, diesmal in Höhe von 25.000 Euro für die Innensanierung der Herz-Jesu-Kirche in Berlin-Prenzlauer Berg. Die wertvolle katholische Jugendstil-Kirche ist eines von über 130 Projekten, die die in Bonn ansässige Denkmalschutz-Stiftung seit ihrer Gründung 1985 dank privater Spenden, der von ihr verwalteten Treuhandstiftungen und der Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Berlin unterstützen konnte. Dazu gehören unter anderem die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, das Mausoleum Strousberg auf dem Alten St. Matthäus-Friedhof in Schöneberg und das Gutshaus in Mahlsdorf.

Weiterlesen

28.06.2011 – Presse

Ortskurator überbringt Fördervertrag für das Rathaus in Kulmbach

Kurzfassung: Uwe Franke, Ortskurator Kulmbach der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), überbringt am 1. Juli 2011 um 10.00 Uhr im Beisein von Beatrix Numberger von Lotto Bayern einen Fördervertrag über 80.000 Euro im Rathaus für dessen Fassadensanierung an Bürgermeister Henry Schramm. Das Kulmbacher Rathaus, mit seiner Rokokofassade einzigartig in Oberfranken, ist nun eines von über 160 Projekten, die die Bonner Denkmalschutz-Stiftung dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Bayern fördern konnte. Dazu gehören Schloss Abenberg in Dürrenmungenau, das Winter’sche Haus in Nördlingen und die Ziegelmühle in Munningen.

Weiterlesen

27.06.2011 – Presse

Benefizkonzert von Deutschlandfunk und Deutscher Stiftung Denkmalschutz für das Simonetti-Haus in Coswig

Kurzfassung: Am 30. Juni 2011 findet um 19.30 Uhr im Simonetti-Haus in Coswig in Sachsen-Anhalt ein Konzert der Reihe „Grundton D“ mit dem Freiburger Barockorchester unter der Leitung von Petra Müllejans statt. Gespielt werden Kompositionen von Bach, Pisendel, Telemann und Händel. Seit 1991 ist die gemeinsam vom Deutschlandfunk (DLF) und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) veranstaltete Benefizreihe mit hochkarätigen Konzerten auf der Reise durch bedürftige Denkmale, in diesem Jahr erstmals auch in den westlichen Bundesländern. Die Erlöse aus den Konzerten kommen direkt den Bauwerken zugute, zu deren Gunsten sie stattfinden. Mit der Verbindung von Musik und Architektur begeistert die Konzertreihe jedes Jahr Menschen für das kulturelle Erbe und gewinnt sie zu aktiver Mithilfe. Für die private Denkmalschutz-Stiftung in Bonn ist die Konzertreihe des DLF eine großartige Möglichkeit, für die bekannten und unbekannten Kleinode um Unterstützung zu werben. Die Konzerte und Berichte über die Aufführungsorte werden vom Deutschlandfunk bundesweit ausgestrahlt, das Konzert im Simonetti-Haus am 9. August 2011 um 21.05 Uhr.

Weiterlesen

27.06.2011 – Presse

Ortskurator übergibt Fördervertrag für die Marienkapelle in Lindlar-Falkenhof

Kurzfassung: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt die anstehende Erneuerung der Reetdachdeckung an der Marienkapelle in Lindlar-Falkenhof mit 3.224 Euro. Den Fördervertrag überbringt Willi Scheyka vom DSD-Ortskuratorium Bonn am 30. Juni 2011 um 11.00 Uhr an Rüdiger Tölle vom Bürgerverein Falkenhof vor Ort. Die Marienkapelle ist nunmehr eines von über 270 Projekten, die die 1985 gegründete Bonner Denkmalschutz-Stiftung dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Nordrhein-Westfalen fördern konnte. Dazu gehören unter anderem Schloss Barntrup, die Windmühle in Ennigerloh und Hof Grube in Lüdinghausen.

Weiterlesen

24.06.2011 – Presse

Ortskuratorium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz überbringt Fördervertrag in Cremlingen

Kurzfassung: Am 27. Juni 2011 um 10.30 Uhr überbringt Martina Wolff vom Ortskuratorium Hannover der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) einen Fördervertrag in Höhe von 19.620 Euro für die Wiederherstellung der Parkanlage von Schloss Destedt in Cremlingen an Johann-Friedrich von Veltheim für die Veltheimsche Gutsverwaltung. Das Schloss mit seinem öffentlich zugänglichen Park ist eines von über 230 Projekten, die die private Bonner Denkmalschutz Stiftung dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale allein in Niedersachsen fördern konnte.

Weiterlesen

24.06.2011 – Presse

Teilnehmer am Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz im Schuljahr 2011/12 stehen fest

84 Schulen aus 13 Bundesländern werden im Schuljahr 2011/12 an dem von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) initiierten Schulprogramm "denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule" teilnehmen, das gab die in Bonn ansässige Stiftung heute bekannt. Die Teilnehmer wurden von einer aus Vertretern der Förderer und Partner des Schulprogramms bestehenden Jury ausgewählt. Nun können die teilnehmenden Schülergruppen gleich mit Beginn des neuen Schuljahres ihre Projekte rund um die Themen kulturelles Erbe und Denkmalschutz starten. Für die Durchführung der Projekte erhalten die Schulteams eine Förderung in Höhe von jeweils rund 2.000 Euro.

Weiterlesen