Denkmale erhalten
Wir fördern Denkmale aller Arten - von der archäologischen Grabung bis zum Segelflugzeug.
Junge Hände für alte Wände
Wir begeistern junge Menschen für den Denkmalschutz!
Denkmale erleben
Wir machen "denkwürdiges" Programm

Geprüfte Sicherheit:
Ihre Spende kommt an!

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz arbeitet mit anvertrauten Mitteln ihrer Freunde und Förderer– und versteht ein verantwortliches, sparsames und vorausschauendes Planen und Handeln nicht nur als fachliche Notwendigkeit, sondern auch und vor allem als Verpflichtung ihren Förderern gegenüber.

Der wirtschaftliche und angemessene Umgang der Stiftung mit den ihr anvertrauten Mitteln wurde mehrfach geprüft und ausgezeichnet.

Rund 80% der zur Verfügung stehenden Mittel fließen direkt in die Projektförderung der Stiftung - dies entspricht den Vorgaben gängiger Spendensiegel-Standards. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz gibt aus Gründen der Qualitätssicherung und Fachlichkeit Gelder nicht nur weiter, sondern begleitet die Maßnahmen auch mit eigenem Fachpersonal. Sie stellt so eine sachgemäße Verwendung der Mittel ebenso sicher wie die Einhaltung denkmalpflegerischer Standards bei der Ausführung der Maßnahmen.

Spendenwerbung sowie die Betreuung und Information von Interessenten und Unterstützern erfolgt bei uns ausschließlich inhäusig durch stiftungsinterne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Gewährung von Spendenwerbungs-Provisionen wie auch Formen der persönlichen Vorteilsnahme sind ausgeschlossen und es gilt der Grundsatz der unabhängigen und untendenziösen Beratung. Die Stiftung bedient sich keiner manipulativen und emotional verzerrenden Werbung.


DZI Spenden-Siegel

Im November 2018 wurde die Deutsche Stiftung Denkmalschutz erneut mit dem DZI-Spenden-Siegel ausgezeichnet.

Das DZI Spenden-Siegel ist das anerkannteste Gütesiegel für seriöse Spendenorganisationen. Es belegt, dass eine Organisation mit den ihr anvertrauten Geldern sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht.

Mehr noch: Siegel-Organisationen verpflichten sich freiwillig, die umfangreichen DZI-Standards zu erfüllen und damit höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. Das DZI prüft die Organisationen jährlich auf Einhaltung dieser umfangreichen Kriterien.

Dazu gehören unter anderem:

  • satzungsgemäße Mittelverwendung
  • leistungsfähige, wirksame Leitung und Aufsicht
  • aussagekräftige, geprüfte Rechnungslegung
  • transparente, effiziente und wirksame Strukturen und Prozesse
  • angemessene Vergütungen
  • sorgfältiger und verantwortungsvoller Umgang mit den von uns anvertrauten Mitteln

Also: Geprüfte Sicherheit für Ihre Spende - einfach ein gutes Gefühl! 

Mehr Infos zum DZI finden Sie hier


Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat im Juni 2019 die Selbstverpflichtungserklärung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) unterzeichnet und sich damit den dementsprechenden Transparenzvorgaben verpflichtet. Die Einhaltung und Umsetzung dieser Vorgaben wird von der ITZ regelmäßig geprüft. Dazu zählen unter anderem die Veröffentlichung der Satzung, der wesentlichen Entscheidungsträger sowie Angaben über Mittelherkunft, Mittelverwendung und Personalstruktur.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Transparenzpreis 2012

Transparenzpreislogo2012-de_Burgundy-RGB

Der Transparenzpreis ist eine Auszeichnung, die von PricewaterhouseCoopers (PwC) Deutschland seit 2005 an deutsche Spendenorganisationen vergeben wird, die ihre Spender über Ziele, Aktivitäten, ihre internen Strukturen und die Verwendung ihrer Mittel vorbildlich informieren. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist für ihre transparente und offene Kommunikation im Jahr 2012 von PricewaterhouseCoopers ausgezeichnet worden.

Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrates

Im Mai 2019 wurde die Stiftung mit dem Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrates e.V. ausgezeichnet.

Die Mitgliedsorganisationen des Deutschen Spendenrats e.V. setzen sich seit über 25 Jahren für eine stärkere Transparenz im Spendenwesen ein. Der Deutsche Spendenrat ist ein gemeinnütziger Dachverband von 64 Spenden sammelnden, gemeinnützigen Organisationen aus allen Bereichen.
Das Spendenzertifikat des Deutschen Spendenrates erhalten Organisationen, denen unabhängige Wirtschaftsprüfer über einen Zeitraum von drei aufeinander folgenden Jahren eine zweckgerichtete, wirtschaftliche und sparsame Mittelverwendung ihrer Spenden- und Fördergelder sowie die Einhaltung der Grundsätze des Deutschen Spendenrates e.V. bescheinigt haben.

Also: Geprüfte Sicherheit für Ihre Spende - einfach ein gutes Gefühl! 

Mehr Infos zum Deutschen Spendenrat e.V. finden Sie hier


Deutscher Spendenrat

Der Deutsche Spendenrat ist ein Dachverband gemein­nütziger Einrichtungen. Die Mitgliedschaft bedeutet eine Selbstverpflichtung zu umfassender Transparenz, die von der zweckmäßigen Mittelverwendung bis hin zu adäquaten Organisationsstrukturen reicht. Die Organisationen werden bei Antragstellung umfassend auf Eignung geprüft, die Einhaltung der Selbstverpflichtungserklärung wird in Folge von dem Verband regelmäßig überprüft. Die Mitgliedschaft bedeutet also eine freiwillige Verpflichtung zur Selbstkontrolle, im Sinne eines verantwortungsbewussten Umgangs mit den uns anvertrauten Spendengeldern.

Selbstverpflichtungserklärung Deutscher Spendenrat

Mehr-Sparten-Rechnung nach den Grundsätzen des Deutschen Spendenrates

Prüfbericht des Wirtschaftsprüfers nach den Grundsätzen des Deutschen Spendenrats


Die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten auf einen Blick

Transparenz ist uns wichtig. Deshalb haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Wir verpflichten uns damit, die folgenden Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und aktuell zuhalten: 

Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) wurde 1985 gegründet. Ihr Hauptsitz ist in der Schlegelstr. 1 in 53113 Bonn, ein zweiter Sitz in Berlin. Mehr Informationen zu unseren Standorten

Unsere Satzung

Unsere vollständige Satzung finden Sie hier.

Hier finden Sie unser Leitbild und unsere Aufgaben und Ziele.

aktueller Freistellungsbescheid

Diesen finden Sie  hier

Vorstand und Gremien

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Vorstand, unserem Stiftungsrat und weiteren Gremien der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Tätigkeitsberichte

Zu den Jahresberichten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und unseren aktuellen Projekten.

Personalstruktur

Aktuelle Informationen zu unserer Personalstruktur finden Sie in unserem Jahresbericht (JB 2018: S.51.) 

Zahlen, Daten und Fakten

Aktuelle Informationen zur Einnahmen und Verwendung unserer Mittel einschließlich der Bilanz und GuV finden Sie in unserem Jahresbericht.(vgl. JB 2018: S.52-58)

Unabhängigkeit / Beteiligungen / juristische Personen

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz nimmt ihre Aufgaben unabhängig und frei war.

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist gemäß dem Glücksspielstaatsvertrag Destinatär der staatlichen Lotterie GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto - die Erträge machen über >10% der jährlichen Gesamteinnahmen der Stiftung aus.
Um akut vom Verfall bedrohte Herrenhäuser und Schlösser im Land Brandenburg eine Zukunft zu geben, gründete die Stiftung 1992 mit der Landesregierung die Brandenburgische Schlösser gGmbH (BSG), welche die Stiftung aktuell zu knapp 95% hält. Mehr Informationen zur Glücksspirale und den Geschäftsbereichen der Stiftung finden sich im Jahresbericht. (JB 2018, S. 69 und S. 50 f.).