Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist die größte private Initiative für Denkmalpflege in Deutschland. Wir setzen uns bundesweit und unabhängig für den Erhalt bedrohter Baudenkmale aller Arten ein. Dabei verfolgen wir einen umfassenden Ansatz, der von der Notfall-Rettung gefährdeter Denkmale, zahlreichen Jugendprojekten bis hin zum „Tag des offenen Denkmals®“ reicht.

Rund 600 Projekte fördert die Stiftung jährlich, vor allem dank der aktiven Mithilfe und Spenden von über 200.000 Förderern. Hinzu kommen zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen.

Mehr zur Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Aktuelles

Mitmachen und begreifen

Besuchen Sie unsere neue Ausstellung "Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal" in München!

Die neue multimediale Wanderausstellung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ist ab dem 29. September 2021 im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke in München zu sehen!

Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne und Eindrücke, die Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen werden: In sechs interaktiven Stationen macht die Ausstellung die „Baustelle Denkmal“ lebendig und spannend nachvollziehbar. Wir zeigen Ihnen, wie etwas eigentlich ein Denkmal wird, geben Einblick in die Gefahren, denen Denkmale ausgesetzt sind, wir besuchen Denkmaleigentümer und Werkstätten von Handwerkern, auch viele lustige und ungewöhnliche Denkmalschutz-Tatsachen und Aktionen zum Selbstentdecken warten hier bis zum 7. Januar 2022 auf Sie! 

Hier erfahren Sie mehr über die Ausstellung und das Konzept.

Ein voller Erfolg!

Der Tag des offenen Denkmals® 2021

Das war die Eröffnung in der Lutherstadt Wittenberg

Woran ist der Tag des offenen Denkmals® zu erkennen? Wir denken da an ein sonniges Gelb, sowohl das der Dekoration als auch das der Sonne selbst, an die Besucher, die ungeduldig darauf warten, Denkmale und Schaubaustellen zu besichtigen und den Tag mit uns zu genießen und an die Auszeichnung für die Eröffnungsstadt - in diesem Jahr also die Lutherstadt Wittenberg. Es war wieder mal ein einzigartiges Erlebnis mit vielen Highlights! Die Besonderheiten in der Lutherstadt Wittenberg waren die Freiluftausstellung in der Wittenberger Altstadt, vier Schaubaustellen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, in denen Besucher praktische Denkmalpflege erleben konnten, sowie das Grundton D-Benefizkonzert in der Stadt- und Pfarrkirche St. Marien, das den Tag ausklingen ließ. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert mit dem Tag des offenen Denkmals® jedes Jahr mit viel Herzblut und Freude die größte Kulturveranstaltung Deutschlands und da die Veranstalter, die Besucher und der strahlende Sonnenschein so viel Spaß und Freude an Denkmalpflege verbreiten, freuen wir uns schon jetzt auf nächstes Jahr!

Hilferuf nach Flutkatastrophe

Von den Wassermassen geschädigt

Bitte helfen Sie Denkmalen in Not!

Von der aktuellen Hochwasserkatastrophe sind viele Menschen betroffen, denen unser tiefstes Mitgefühl gilt. Aktiv helfen können wir da, wo Denkmale in Mitleidenschaft gezogen worden sind - und wo Eigentümer und Denkmale auf gemeinschaftliche und schnelle Hilfe angewiesen sind, da vielfach Versicherungen die Bauwerke in gefährdeten Regionen gar nicht erst versichern. Bitte helfen Sie uns, hier zu helfen!

Spendenkonto Soforthilfe Hochwasserkatastrophe
IBAN DE78 3804 0007 0555 5552 00

So können Sie helfen!

Informationen für betroffene Denkmaleigentümer

Ja, ich möchte den Betroffenen der Hochwasserkatastrophe helfen!

Besonderer Hinweis für Fördernehmer

Antragsfrist für Förderanträge verlängert bis zum 30.09.2021

Es ist für uns ein Gebot der Menschlichkeit, jetzt mit vereinten Kräften vor allem da zu helfen, wo die Not derzeit ganz besonders groß ist: Betroffene der Flutkatastrophe brauchen unsere volle Unterstützung. Daher legen wir aktuell einen intensiven Fokus auf die schnelle Bearbeitung unserer Hochwasser-Nothilfen. Bitte haben Sie Verständnis, dass es bei regulären Förderverfahren derzeit zu Verzögerungen oder eingeschränkten Erreichbarkeiten unseres Teams kommen kann. Unsere Antragsfrist für reguläre Förderanträge haben wir aus gegebenem Anlass um einen Monat verlängert: Diese können anstatt bis zum 31.08.2021 nun bis zum 30.09.2021 gestellt werden. Mehr Informationen zu unseren Erreichbarkeiten und dem Antragsverfahren finden Sie hier.

Gegen die Neufassung des Denkmalschutzgesetzes NRW

Und das sagen Befürworter unserer Petition - machen auch Sie mit!

Schutz für Nordrhein-Westfalens Denkmale

Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift!

Nordrhein-Westfalens Denkmallandschaft drohen tiefgreifende Einschnitte. Der Grund: Das Gesetz für den Schutz der historischen Bausubstanz des Bundeslandes soll nach dem Willen des zuständigen Ministeriums verändert werden - zu Lasten der Denkmale. Die Möglichkeiten für ihren Schutz werden stark eingeschränkt. Sie werden zum Spielball von politischen und wirtschaftlichen Interessen. Fachlich nicht qualifizierte Stellen sollen künftig über Erhalt oder Vernichtung von Denkmalen entscheiden können. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz setzt alles daran dies zu verhindern. Dazu benötigen wir dringend Ihre Unterstützung. Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift!

Mehr Informationen

Online-Petition unterstützen


Historische Verteidigungsanlagen

Retten Sie Nürnbergs ehem. Stadtbefestigung!

Im Mittelalter erbaut und über die Jahre hinweg mehr und mehr erweitert und verstärkt: Die historische Stadtmauer Nürnbergs ist ein einzigartiges Bollwerk und eine der größten Stadtbefestigungen Europas! Sie zählt zu den am besten erhaltenen mittelalterlichen Befestigungen Deutschlands. Damit das auch so bleibt, braucht die ehemalige Stadtbefestigung dringend Ihre Hilfe, denn die Steinfassade bröckelt. Es besteht das Risiko, dass Steine aus der Mauer fallen, aus der Mauerkrone sind bereits Steine herausgebrochen. Bei einem Pressetermin hat Dr. Steffen Skudelny, Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die Schäden und Sanierungsbedarfe in Augenschein genommen. Das Ergebnis: Wenn dieses besondere Denkmal erhalten werden soll, dann ist sofort Hilfe nötig! Unterstützen Sie mit Ihrer Spende den Erhalt der Verteidigungsanlage! 

Mehr dazu

Ja, ich möchte Nürnbergs Stadtmauer erhalten!

Nachhaltigkeit

Denkmalschutz - ein Synonym für Nachhaltigkeit

Denkmalschutz war schon immer nachhaltig, lange bevor das Thema zum Trend wurde. Der Erhalt von Denkmalen ist ressourcenschonend und bietet eine Alternative zu Flächenfraß und der Neubebauung von Grünflächen. Gegenüber einem Neubau lassen sich bei Sanierungen rund zwei Drittel an Material einsparen. Nachhaltigkeit durch Denkmalschutz - darauf möchte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz noch mehr Aufmerksamkeit lenken. Die Stiftung hat darüber hinaus eine Förderschwerpunktsetzung, die ökologische Sanierungs- und Nutzungskonzepte explizit gutheißt. Warum Denkmalschutz ein Synonym für Nachhaltigkeit ist und wie wir eine grüne Unternehmenskultur leben und umsetzen - dazu finden Sie hier noch mehr Informationen.

Mehr aktuelle Themen

Unsere neuen Plakatmotive

Lernen Sie echte Trendsetter kennen!

Jetzt bestellen!

Die Broschüre zu unserem Themenschwerpunkt 2021

Jetzt entdecken!

Unsere aktuelle Ausgabe des MONUMENTE-Magazins!


Starten Sie Ihre eigene Online-Spendenaktion

Machen Sie aus Ihrer guten Idee eine gute Tat!


Tag des offenen Denkmals® 

Noch bis 10. Oktober 2021 digital erleben!


Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021

Ein wichtiger Teil unserer Musikkultur!

Die neuesten Termine und Meldungen

Termine

02. Oktober 2021, 15:00 und 19:30 Uhr

Münster, Benefizkonzert mit Florian Sonnleitner

03. Oktober 2021, 14:00-17:00 Uhr

ABGESAGT: Nicolaihaus, Berlin: Für Besucher geöffnet

08. Oktober 2021, 16.00 Uhr - Referent Moritz Freiherr v. d. Heydte

München, Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil seit 35 Jahren über 200.000 Förderer der Stiftung ihr Vertrauen schenken.
 

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Stiftung Jugendprojekte betreibt, um jungen Menschen den Wert ihres kulturellen Erbes zu vermitteln.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Stiftung auch Maßnahmen fördert, die vorbeugende Wirkung haben - der nachhaltigste Weg, um Denkmale zu erhalten.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Stiftung nicht nur Geld gibt, sondern Projekte mit qualifizierten Mitarbeitern fachlich begleitet.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Stiftung für ihre Arbeit auf private Zuwendungen angewiesen ist.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil sich die Stiftung für den Erhalt von Denkmalen aller Arten in ganz Deutschland einsetzt.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil es überall in Deutschland noch immer zahlreiche Denkmale gibt, die akut bedroht sind und schnelle Hilfe benötigen.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Deutsche Stiftung Denkmalschutz die größte private Initiative für Denkmalpflege in Deutschland ist.

Besonderer Hinweis:

Informationen zu unseren Angeboten und Maßnahmen während der Corona-Krise

Auch in diesen besonderen Zeiten setzen wir uns mit aller Kraft für unsere Denkmallandschaft ein. Die Corona-Krise stellt uns dabei vor einige Herausforderungen. Wir setzen alles daran, unseren Service und Leistungen bestmöglich fortzuführen. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollte es dennoch zu Beeinträchtigungen oder Verzögerungen kommen.

Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf unsere Projekte und Angebote finden Sie hier.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis – und bleiben Sie gesund!

Auch das ist die Deutsche Stiftung Denkmalschutz: