Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist die größte private Initiative für Denkmalpflege in Deutschland. Wir setzen uns bundesweit und unabhängig für den Erhalt bedrohter Baudenkmale aller Arten ein. Dabei verfolgen wir einen umfassenden Ansatz, der von der Notfall-Rettung gefährdeter Denkmale, zahlreichen Jugendprojekten bis hin zum „Tag des offenen Denkmals“ reicht.

Rund 400 Projekte fördert die Stiftung jährlich, vor allem dank der aktiven Mithilfe und Spenden von über 200.000 Förderern. Hinzu kommen zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen.

Mehr zur Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Aktuelles

Denkmal in Not

Denkmal in Not

Helfen Sie St. Nikolai in Unterwellenborn

Die kunstvolle Innenausstattung wie der Flügelaltar von 1522 sind derzeit von dicken Planen verhüllt. Die Thüringer Kirche drohte einzustürzen, das durch Bauarbeiten vor 500 Jahren instabil gewordene Tragwerk hielt nur noch aus Gewohnheit, der Dachstuhl war von Insekten und Hausschwamm befallen. Nach der Notsicherung benötigt St. Nikolai dringend Hilfe bei der Dachsanierung, um die Kirche wieder nutzbar zu machen.
Mehr

Ja, ich möchte hier helfen!

Jahresförderprogramm 2017

Cranachaltar der Kirche St. Johannis in Orla
Burg Eltz bei Münstermaifeld
Der Lieger Caesar im Hamburger Hafen (c) Matthias Raabe Fotografie
"Waggonia" in der Frauensiedlung Loheland (c) Dagmar Zechel
Inneres der Villa Schminke in Löbau

Diesen Denkmalen möchten wir helfen!

Nun steht es fest: Mindestens 390 Denkmale möchte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Ihrer Hilfe in diesem Jahr unterstützen!

Zu den Projekt-Highlights des Jahres 2017 gehören zum Beispiel eine Burg, die beweist, dass es bereits im Mittelalter Wohngemeinschaften gegeben hat, ein schwimmender "Bauwagen" im Hamburger Hafen, eine Frauensiedlung, in der alte Bahnwaggons zu Kunstwerkstätten umfunktioniert wurden, eine Villa, die ein Meilenstein der klassischen Moderne ist oder ein Altar Lucas Cranachs, dessen Zerstörung Martin Luther persönlich verhinderte...

Entdecken Sie die spannenden Geschichten "unserer" Denkmale des Jahres 2017, warum sie Unterstützung brauchen und wie Sie mithelfen können, diese Kulturschätze zu erhalten!

Mehr erfahren

500 Jahre Reformation

Martin Luther - 500 Jahre Reformation

DENKMAL. Ein Wort der Reformation

Er ist bekannt als Kirchenkritiker, Vater der Reformation und Übersetzer der Bibel: Martin Luther. 2017 jährt sich der berühmte Thesenanschlag des Reformators zum 500sten Mal. Viel weniger bekannt ist, wie sein Wirken nicht nur auf Religion und den Glauben ausstrahlte, sondern auch auf die Baukultur.

Für uns ein Anlass, einen besonderen Blick auf den Reformator zu werfen. Erfahren Sie auch, warum es das Wort "Denkmal" ohne Martin Luther nicht geben würde.  

Mehr zu Martin Luther und seinen Auswirkungen auf unsere Denkmale

     

Mehr aktuelle Themen

Neu erschienen

Die aktuelle Ausgabe unserer Monumente

Das besondere Geschenk für jede Gelegenheit

Verschenken Sie ein Stück Geschichte!

Das außergewöhnliche Engagement

Danke für diese tolle Spendenaktion!

Zahlen, Daten, Fakten

Unser Jahresbericht 2015

Nach erfolgreicher Sanierung

Das Nicolaihaus in Berlin ist wiedereröffnet!

Spenden zu besonderem Anlass

Jubilate - Ihre Feier für den Denkmalschutz!

Die neuesten Termine und Meldungen

Termine

28. Juni 2017, 20 Uhr, Einlass und Abendkasse ab 19:30 Uhr

München: Benefizkonzert, memento mori Peter v. Taysen

02. Juli 2017, 14:00-17:00 Uhr

Nicolaihaus, Berlin: Für Besucher geöffnet

16. Juli 2017, 14:00-17:00 Uhr

Nicolaihaus, Berlin: Für Besucher geöffnet

 
Gute Gründe sich zu engagieren

Weil seit 30 Jahren über 200.000 Förderer der Stiftung ihr Vertrauen schenken.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Stiftung Jugendprojekte betreibt, um jungen Menschen den Wert ihres kulturellen Erbes zu vermitteln.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Stiftung auch Maßnahmen fördert, die vorbeugende Wirkung haben - der nachhaltigste Weg, um Denkmale zu erhalten.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Stiftung nicht nur Geld gibt, sondern Projekte mit qualifizierten Mitarbeitern fachlich begleitet.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Stiftung für ihre Arbeit auf private Zuwendungen angewiesen ist.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil sich die Stiftung für den Erhalt von Denkmalen aller Arten in ganz Deutschland einsetzt.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil es überall in Deutschland noch immer zahlreiche Denkmale gibt, die akut bedroht sind und schnelle Hilfe benötigen.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Deutsche Stiftung Denkmalschutz die größte private Initiative für Denkmalpflege in Deutschland ist.

 

Auch das ist die Deutsche Stiftung Denkmalschutz:

Monumente Online
Tag des offenen Denkmals
Jugendbauhütten
Denkmal Aktiv
DenkmalAkademie