Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist die größte private Initiative für Denkmalpflege in Deutschland. Wir setzen uns bundesweit und unabhängig für den Erhalt bedrohter Baudenkmale aller Arten ein. Dabei verfolgen wir einen umfassenden Ansatz, der von der Notfall-Rettung gefährdeter Denkmale, zahlreichen Jugendprojekten bis hin zum „Tag des offenen Denkmals®“ reicht.

Rund 600 Projekte fördert die Stiftung jährlich, vor allem dank der aktiven Mithilfe und Spenden von über 200.000 Förderern. Hinzu kommen zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen.

Mehr zur Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Aktuelles

Besonderer Hinweis:

Informationen zu unseren Angeboten und Maßnahmen während der Corona-Krise

Auch in diesen besonderen Zeiten setzen wir uns mit aller Kraft für unsere Denkmallandschaft ein. Die Corona-Krise stellt uns dabei vor einige Herausforderungen. Wir setzen alles daran, unseren Service und Leistungen bestmöglich fortzuführen. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollte es dennoch zu Beeinträchtigungen oder Verzögerungen kommen.

Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf unsere Projekte und Angebote finden Sie hier.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis – und bleiben Sie gesund!

Gegen die Neufassung des Denkmalschutzgesetzes NRW

Schutz für Nordrhein-Westfalens Denkmale

Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift!

Nordrhein-Westfalens Denkmallandschaft drohen tiefgreifende Einschnitte. Der Grund: Das Gesetz für den Schutz der historischen Bausubstanz des Bundeslandes soll nach dem Willen des zuständigen Ministeriums verändert werden - zu Lasten der Denkmale. Die Möglichkeiten für ihren Schutz werden stark eingeschränkt. Sie werden zum Spielball von politischen und wirtschaftlichen Interessen. Fachlich nicht qualifizierte Stellen sollen künftig über Erhalt oder Vernichtung von Denkmalen entscheiden können. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz setzt alles daran dies zu verhindern. Dazu benötigen wir dringend Ihre Unterstützung.  Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift!

Mehr Informationen

Online-Petition unterstützen

Nehmen Sie teil

Unser Gewinnspiel zum Tag des offenen Denkmals® 2021

Das diesjährige Gewinnspiel zum Tag des offenen Denkmals® zeigt das Cranach-Altarbild in der Stadtkirche von Lutherstadt Wittenberg.

Finden Sie heraus, wieviel Mäuse sich im Bild versteckt haben, wählen Sie die korrekte Anzahl in unserem Online-Formular aus und senden Sie uns das vollständig ausgefüllte Teilnahme-Formular mit Klick auf "Absenden" zu.

Freuen Sie sich auf viele schöne Preise wie zum Beispiel Hotelgutscheine, Eintrittskarten und kulinarische Köstlichkeiten.

Hier geht es zum Gewinnspiel.

Mitmachen und begreifen

Besuchen Sie unsere neue Ausstellung "Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal" in Bendorf!

Die neue multimediale Wanderausstellung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ist ab dem 18. Juni in der Sayner Hütte in Bendorf zu sehen!

Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne und Eindrücke, die Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen werden: In sechs interaktiven Stationen macht die Ausstellung die „Baustelle Denkmal“ lebendig und spannend nachvollziehbar. Wir zeigen Ihnen, wie etwas eigentlich ein Denkmal wird, geben Einblick in die Gefahren, denen Denkmale ausgesetzt sind, wir besuchen Denkmaleigentümer und Werkstätten von Handwerkern, auch viele lustige und ungewöhnliche Denkmalschutz-Tatsachen und Aktionen zum Selbstentdecken warten hier bis zum 25. Juli 2021 auf Sie!

Hier erfahren Sie mehr über die Ausstellung und das Konzept.

Jahresförderprogramm 2021

St. Jürgen Kapelle, Itzehoe (Schleswig-Holstein)
Skulpturen in Thieles Garten, Bremerhaven (Bremen)
Hochaltar im Münster St. Stephan, Breisach (Baden Württemberg)
Wasserturm am Bahnhof, Loburg (Sachsen-Anhalt)
Verputztes Fachwerkhaus, Kaub (Rheinland-Pfalz)
Grabmal des Schriftstellers Oscar Blumenthal und seiner Frau Marie auf dem jüdischen Friedhof Weißensee, Bezirk-Pankow (Berlin)

Diesen Denkmalen möchten wir helfen!

Nun steht es fest: Über 400 Denkmale möchte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Ihrer Hilfe in diesem Jahr unterstützen!

Zu den Projekt-Highlights des Jahres 2021 gehören zum Beispiel die St. Jürgen Kapelle in Itzehoe, mit ihren prächtigen Deckenmalereien, Thieles Garten in Bremerhaven, autodidaktisch angelegt mit einer Sammlung phantasievoller   Skulpturen, das Münster St. Stephan in Breisach, das Besonderheiten wie einen Hochaltar und einen Lettner vorweisen kann, der Wasserturm am Bahnhof in Loburg, der mit seinem zweifarbigen Mauerwerk ins Auge fällt, ein Fachwerkhäuschen in der Metzgergasse in Kaub, das sich hinter weißem Putz versteckt und der Jüdische Friedhof in Berlin-Weißensee, wo das Grabmal des Schriftstellers Oscar Blumenthal und seiner Frau davon erzählt, wie wahre Liebe aussehen kann.

Entdecken Sie die spannenden Geschichten "unserer" Denkmale des Jahres 2021, warum sie Unterstützung brauchen und wie Sie mithelfen können, diese Kulturschätze zu erhalten! Mehr erfahren

Wir gratulieren!

Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021

Der Landesmusikrat hat die "Königin der Instrumente", die Orgel, zum Instrument des Jahres gekürt. Damit weht auch ein musikalischer Wind durch den Denkmalschutz, denn Denkmale sind Gesamtkunstwerke – Ausstattung und Raumerlebnis sind zumeist untrennbar mit ihnen verbunden. Orgeln vereinen diese beiden Merkmale in sich: Sie sind ein Zeugnis höchster Handwerkskunst  und haben oftmals spannende Geschichten erlebt. Sie bieten musikalischen Hochgenuss und stellen häufig die Krönung eines Kirchenraums oder eines Konzertsaals dar. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz förderte dank der aktiven Unterstützung ihrer Förderer bereits den Erhalt mehrerer hundert Orgeln in Deutschland – und damit einen wichtigen Teil unserer Musikkultur. Wir freuen uns, dass dieses Jahr diesem einzigartigen Instrument ganz besondere Aufmerksamkeit zuteil wird! Erfahren Sie noch mehr über das Instrument Orgel!

Denkmal in Not

Beten unter Brettern

Die Kirche St. Trinitatis in der kleinen Thüringer Gemeinde Riethgen im Kreis Sömmerda blickt auf eine 340-jährige Geschichte zurück.
Der Glanz früherer Jahrhunderte ist jedoch seit Jahrzehnten nicht mehr zu sehen.
Kinder und junge Erwachsene kennen ihre Taufkirche nur mit einem massiven Gerüst im Inneren. Als Schutz vor herabfallendem Deckenputz musste eine Zwischendecke aus Holzbrettern in den Sakralbau gezogen werden, der darüber liegende Schatz zerfällt vor Blicken abgeschirmt.

Die kunstvoll gestaltete barocke Kirchendecke mit ihren Kartuschen und Bildmotiven braucht dringend Hilfe! Mehr

Ja, ich möchte der Dorfkirche Riethgen helfen!

Mehr aktuelle Themen

Unsere neuen Plakatmotive

Lernen Sie echte Trendsetter kennen!

Klangraum Denkmal

Hören Sie ein Stück aus dem Rostocker Grundton D-Konzert!

Jetzt entdecken!

Unsere aktuelle Ausgabe des MONUMENTE-Magazins!


Spenden zu besonderem Anlass

Jubilate - Ihre Feier für den Denkmalschutz!


Starten Sie Ihre eigene Online-Spendenaktion

Machen Sie aus Ihrer guten Idee eine gute Tat!


Machen Sie Ihr Denkmal auf!

Melden Sie Ihr Objekt zum Tag des offenen Denkmals® an!

Die neuesten Termine und Meldungen

Termine

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil seit 35 Jahren über 200.000 Förderer der Stiftung ihr Vertrauen schenken.
 

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Stiftung Jugendprojekte betreibt, um jungen Menschen den Wert ihres kulturellen Erbes zu vermitteln.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Stiftung auch Maßnahmen fördert, die vorbeugende Wirkung haben - der nachhaltigste Weg, um Denkmale zu erhalten.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Stiftung nicht nur Geld gibt, sondern Projekte mit qualifizierten Mitarbeitern fachlich begleitet.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Stiftung für ihre Arbeit auf private Zuwendungen angewiesen ist.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil sich die Stiftung für den Erhalt von Denkmalen aller Arten in ganz Deutschland einsetzt.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil es überall in Deutschland noch immer zahlreiche Denkmale gibt, die akut bedroht sind und schnelle Hilfe benötigen.

Gute Gründe sich zu engagieren

Weil die Deutsche Stiftung Denkmalschutz die größte private Initiative für Denkmalpflege in Deutschland ist.

Auch das ist die Deutsche Stiftung Denkmalschutz:

Monumente Online
Jugendbauhütten
Denkmal Aktiv
DenkmalAkademie