Terminkalender




  • Schleswig-Holstein
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Hamburg
  • Brandenburg
  • Niedersachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Bremen
  • Berlin
  • Nordrhein-Westfalen
  • Sachsen
  • Hessen
  • Thüringen
  • Rheinland-Pfalz
  • Baden-Württemberg
  • Saarland
  • Bayern
Bitte wählen Sie ein Bundesland

Termine im Mai 2024

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

01.05.2024, 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Frankfurt, Infostand 1. Mai – Saisoneröffnung auf dem Herrnhaag >

Das Ortskuratorium Frankfurt a. M. der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter Leitung von Gabriele Gillner ist mit einem Infostand bei der Saisoneröffnung auf dem Herrnhaag vertreten. Jedes Jahr werden am 1. Mai das Café und Trödel wieder geöffnet.

Der Verein der Freunde des Herrnhaag lädt wieder traditionell ein, die Siedlung zu besuchen und das „Frühlingserwachen“ der historischen Gebäude - insbesondere des Grafenhauses - zu feiern. Es erwartet Sie ein vielfältiges Programm mit Trödel, Büchermarkt, Kaffee und Kuchen. Über die wechselvolle Geschichte der letzten gut 250 Jahre, die Herrnhuter Brüdergemeine und das gegenwärtige Leben in dem kleinen Ort wird bei verschiedenen Führungen informiert. Das Grafenhaus ist ein Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird gebeten.

Datum

01.05.2024 - 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort

Herrnhaag 2, 63654 Büdingen

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

02.05.2024, 18:00 Uhr

Potsdam, Buchpräsentation: Karl Foerster: Der Stauden-Schöpfer >

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz lädt Sie herzlich zu einer Buchpräsentation im Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte ein. Irmela Körner erzählt in ihrem Buch „Karl Foerster. Der Stauden-Schöpfer“ von den vielen Begabungen des großen Gärtners. Im Gespräch mit der Kulturjournalistin Christa Hasselhorst berichtet sie auch von Begegnungen mit Foersters Freunden und Weggefährten. Fotos von Hans Bach begleiten das Gespräch.

Datum

02.05.2024 - 18:00 Uhr

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte, Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

03.05.2024, 9:30-17:30 Uhr

Neu-Anspach, Präsenzseminar: Nachhaltiges Bauen mit Stroh >

Tagesseminar für Bauherren und Denkmaleigentümer sowie Baufachleute, Architekten und Denkmalpfleger 

Es kann einer der nachhaltigsten und zukunftsweisenden Wege des nachhaltigen Bauens sein: das Baumaterial Stroh. Strohballenhäuser gibt es schon seit hunderten von Jahren – ihre Haltbarkeit und Wohnqualität sind erwiesen. Doch auch als modernes Baumaterial kann Stroh wegweisend sein, denn es besticht in Kombination mit hölzernen Rahmenkonstruktionen, Kalkputzen und Lehmdämmung durch Nachhaltigkeit, exzellente Dämmwerte und niedrige Baustoffkosten. Das Seminar unserer DenkmalAkademie beleuchtet den aktuellen Stand der Forschung, mögliche Konstruktionsformen, aber auch rechtliche Rahmenbedingungen an konkreten Beispielen aus Gegenwart und Vergangenheit.

Referenten: 
Benedikt Kaesberg, Zimmerer, BauStroh GmbH
Ulrich Bunnemann, Architekt, Schelfbauhütte Schwerin
Eberhard Feußner, Kunsthistoriker, Freilichtmuseum Hessenpark
Jan Ermel, Historiker, Deutsche Stiftung Denkmalschutz
 
Das Seminar ist als Weiterbildung bei der Architektenkammer anerkannt. Mit einer Teilnahme erhalten Sie 8 Fortbildungspunkte in den Fachrichtungen Architektur / Innenarchitektur / Landschaftsarchitektur / Stadtplanung

Teilnahmegebühr: 130 €
Anmeldung hier

Datum

03.05.2024 - 9:30-17:30 Uhr

Ort

Freilichtmuseum Hessenpark, 61267 Neu-Anspach

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

05.05.2024, 11 Uhr

AUSGEBUCHT: Potsdam, Gartenführung im Karl Foerster-Garten >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Erkunden Sie den berühmten Garten des Staudenzüchters Karl Foerster. Erfahrene Guides der Stadt Potsdam führen Sie durch die verschiedenen Gartenräume und berichten allerhand über Foersters Züchtungen und seine Art der Gartengestaltung. Diesjähriger Themenschwerpunkt ist der Phlox.

Datum

05.05.2024 - 11 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

08.05.2024, 15 Uhr

AUSGEBUCHT: Potsdam, Hausführung im Karl Foerster-Haus >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Werfen Sie einen Blick in das Wohnhaus des bekannten Staudenzüchters Karl Foerster (1874-1970) und lernen Sie viel Wissenswertes über die berühmten Bewohner des Hauses kennen. Die umfangreiche Restaurierung des Hauses wurde jüngst abgeschlossen. Die originale Ausstattung zeigt anschaulich Foersters Lebensumfeld; Arbeitszimmer und Bibliothek geben einen Einblick in seine wissenschaftlichen Studien. Auch das Speise-, Wohn- und Musikzimmer werden gezeigt.

Datum

08.05.2024 - 15 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

08.05.2024, 10:30 Uhr

Potsdam, Hausführung im Karl Foerster-Haus >

Werfen Sie einen Blick in das Wohnhaus des bekannten Staudenzüchters Karl Foerster (1874-1970) und lernen Sie viel Wissenswertes über die berühmten Bewohner des Hauses. Die umfangreiche Restaurierung des Hauses wurde jüngst abgeschlossen. Die originale Ausstattung zeigt anschaulich Foersters Lebensumfeld; Arbeitszimmer und Bibliothek geben einen Einblick in seine wissenschaftlichen Studien. Auch das Speise-, Wohn- und Musikzimmer werden gezeigt.

Dauer: 1 Stunde. Die Führung ist kostenpflichtig! Es wird ein Kostenbeitrag von 20 Euro p. P. erhoben. Der Kostenbeitrag ist vor Ort zu entrichten. 

HINWEIS: begrenzte Teilnehmerzahl. 

Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.foerster-garten.de/anmeldung.

HINWEIS: Das Haus ist nicht barrierefrei.

Datum

08.05.2024 - 10:30 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

09.05.2024 - 12.05.2024, Öffnungszeiten: Do & Sa 10 Uhr bis 19 Uhr, Fr. 10 Uhr bis 21 Uhr, So 10 Uhr bis 18 Uhr

Bonn, Infostand: Landpartie Burg Adendorf >

Das Ortskuratorium Bonn/Rhein-Sieg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ist vom 9. bis zum 12. Mai 2024 mit einem Stand auf der Landpartie Burg Adendorf vertreten und informiert über die Arbeit der Stiftung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die Gastgeber Georg Freiherr von Loë und seine Ehefrau Gabriela Freifrau von Loë öffnen ihr malerisches Wasserschloss aus dem 14. Jahrhundert und laden ein zum Entdecken, Erleben und Genießen. Über 180 Aussteller, ein Rahmenprogramm voller Kunst, Kultur und einmaliger Erlebnisse sowie viele genussvolle Momente erwarten die Besucher auf dem herrschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Wachtberg im Bonner Süden.

Die Restaurierung der Burg Adendorf wurde von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gefördert.

HINWEIS: Der Eintritt zur Landpartie Burg Adendorf ist kostenpflichtig (Kartenvorverkauf, Tageskasse).

Datum

09.05.2024 - 12.05.2024 / Öffnungszeiten: Do & Sa 10 Uhr bis 19 Uhr, Fr. 10 Uhr bis 21 Uhr, So 10 Uhr bis 18 Uhr

Ort

Burg Adendorf, Burg Adendorf 1, 53343 Wachtberg

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

10.05.2024, 18 Uhr

AUSGEBUCHT: Potsdam, Gartenführung im Karl Foerster-Garten >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Erkunden Sie den berühmten Garten des Staudenzüchters Karl Foerster. Erfahrene Guides der Stadt Potsdam führen Sie durch die verschiedenen Gartenräume und berichten allerhand über Foersters Züchtungen und seine Art der Gartengestaltung. Diesjähriger Themenschwerpunkt ist der Phlox.

Datum

10.05.2024 - 18 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

10.05.2024, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

AUSGEBUCHT: Köln, Führung: „Die Ulrepforte – Vom Wachturm zur Mühle zum Heim der Roten Funken“ >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Das Ortskuratorium Köln der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter der Leitung von Uwe Lohölter lädt ein zu einer Besichtigung der Ulrepforte, die im Volksmund auch „Ülepooz“ genannt wird. Der Turm ist nicht nur ein spannendes Zeugnis der Kölner Stadtgeschichte, sondern auch das Zuhause der Kölsche Funke rut-wieß vun 1823 e. V. Darum ist Ihr „Ülepoozführer“ Dipl.-Ing. Ulrich Schlüter, Burgvogt und Vizepräsident der Roten Funken.

Die „Ülepooz“, um 1220 erbaut und 1245 erstmals urkundlich erwähnt, befindet sich im Südwesten von Köln und gehörte als Kriegspforte zur mittelalterlichen Stadtmauer der freien Reichsstadt. Im Oktober 1268 wurde sie zur Legende: An der Ulrepforte kam es zur Schlacht. Männer des verhassten Erzbischofs, des Stadtherrn, den die Bürgerschaft kurz zuvor vertrieben hatte, versuchten, einzudringen. Doch die Kölner wehrten sich erfolgreich. Das Stadttor avancierte zu einem Symbol, bewahrte der Sieg doch die Unabhängigkeit der Stadt Köln. Anfang des 15. Jahrhunderts verlor die Ulrepforte ihre Bedeutung. Sie wurde zugemauert und auf dem nördlichen Flankierturm eine Windmühle aufgesetzt. Die sog. Kartäusermühle arbeitete bis 1850. Im 19. Jahrhundert wurde eine preußische Caponnière an die Toranlage und in den Stadtgraben gebaut. Nach dem 1881 begonnenen Abbruch der Kölner Stadtmauer entstand dort 1886 ein Gastronomiebetrieb. Infolge der Teilzerstörung im Zweiten Weltkrieg nahmen 1956 die Roten Funken, der älteste Kölner Traditionskorps, die Ulrepforte in Erbpacht und verpflichteten sich, das beschädigte Bauwerk zu restaurieren und instand zu halten. Seit 1980 steht es unter Denkmalschutz und hat mehrere Sanierungen erlebt. Heute ist die „Ülepooz“ einer der letzten verbliebenen Teile der mittelalterlichen Kölner Stadtmauer. Seit 2012 fördert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz die Sanierung des Mauerwerks der Ulrepforte.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Spenden für die Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird gebeten.

Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl!
 

Datum

10.05.2024 - 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Ort

Ulrepforte 1, Ecke Sachsenring/Ulrichgasse, 50677 Köln

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

12.05.2024, 14:00-17:00 Uhr

Nicolaihaus, Berlin: Für Besucher geöffnet >

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz lädt ein zu Führungen durch das Nicolaihaus in der Brüderstraße 13, dem Berliner Sitz der Stiftung. Jeden 2. Sonntag im Monat ist das historische Baudenkmal von 14 Uhr bis 17 Uhr für Besucher geöffnet. In dieser Zeit werden zudem Führungen der Ortskuratoriumsmitglieder Beatrix Behrends-Steins und Anna-Antonia Willisch durch die Ausstellung über Leben und Werk des Verlagsbuchhändlers und Schriftstellers Friedrich Nicolai (1733 - 1811) und zur Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz angeboten.

Das traditionsreiche Bürgerhaus im Berliner Ortsteil Mitte ist ein Denkmal von herausragender Bedeutung. Es ist eines der wenigen barocken Wohnhäuser, die bis heute in Berlin überlebt haben. Wie kaum ein anderes steht es für die höchst wechselvolle Berliner Kulturgeschichte und für den Geist der Aufklärung. Namensgeber war Friedrich Nicolai, der das Gebäude 1787 erstand und bis zu seinem Tod im Jahr 1811 als Wohn- und Verlagshaus nutzte. Hier verkehrten nicht nur Literaten, sondern auch Musiker, bildende Künstler und Geistliche. Seit 1977 ist das Gebäude denkmalgeschützt. Ab Ende der 1990er Jahre diente es als Museum der Stiftung Stadtmuseum Berlin. Im Jahr 2011 erwarb die Deutsche Stiftung Denkmalschutz den bedeutsamen Gebäudekomplex, um seinen Erhalt für die Zukunft zu sichern. Dank behutsamer und umfangreicher Restaurierungsarbeiten erblühte das Nicolaihaus wieder zu einem Ort lebendiger Geschichte.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 


Weitere Informationen zum Nicolaihaus

Datum

12.05.2024 - 14:00-17:00 Uhr

Ort

Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Nicolaihaus, Brüderstr. 13, 10178 Berlin

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

14.05.2024

Dortmund, Testament-Sprechstunde >

Sie möchten, dass von Ihnen etwas bleibt - und Denkmalschutz liegt Ihnen am Herzen? Wir beraten Sie gerne individuell und vertraulich über Ihre Möglichkeiten, mit Ihrem Testament Gutes für den Denkmalschutz in Deutschland zu bewirken. Ob in Form einer Erbschaft oder eines Vermächtnisses - wir klären gemeinsam, was Ihrem persönlichen letzten Willen am meisten entspricht.

Selbstverständlich können Sie auch einen individuellen Gesprächstermin mit uns vereinbaren.

Bitte melden Sie sich an unter:
Team Testament-Service der Deutschen Stiftung Denkmalschutz,
Tel. 0228 / 90 91-200,
testamente@denkmalschutz.de

Datum

14.05.2024

Ort

Dortmund

Image

14.05.2024

Region Greifswald/Rügen, Testament-Sprechstunde >

Sie möchten, dass von Ihnen etwas bleibt - und Denkmalschutz liegt Ihnen am Herzen? Wir beraten Sie gerne individuell und vertraulich über Ihre Möglichkeiten, mit Ihrem Testament Gutes für den Denkmalschutz in Deutschland zu bewirken. Ob in Form einer Erbschaft oder eines Vermächtnisses - wir klären gemeinsam, was Ihrem persönlichen letzten Willen am meisten entspricht.

Selbstverständlich können Sie auch einen individuellen Gesprächstermin mit uns vereinbaren.

Bitte melden Sie sich an unter:
Team Testament-Service der Deutschen Stiftung Denkmalschutz,
Tel. 0228 / 90 91-200,
testamente@denkmalschutz.de

Datum

14.05.2024

Ort

Region Greifswald/Rügen

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

14.05.2024, 12:00 Uhr

Potsdam, Führung durch das Wohnhaus und den Garten von Karl Foerster >

Karl Foerster pur! Erleben Sie in einer Führung durch Haus und Garten das authentisch erhaltene Lebensumfeld des Gartenpoeten, seine vielfältigen Staudenzüchtungen sowie die harmonische Atmosphäre des von ihm geschaffenen Gartenidylls. 

Dauer: 1 Stunde. Die Führung ist kostenpflichtig! Es wird ein Kostenbeitrag von 20 Euro p. P. erhoben. Der Kostenbeitrag ist vor Ort zu entrichten. 

HINWEIS: begrenzte Teilnehmerzahl. 

Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.foerster-garten.de/anmeldung.

HINWEIS: Das Haus ist nicht barrierefrei, der Garten ist größtenteils barrierefrei. 

Datum

14.05.2024 - 12:00 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

14.05.2024, 15 Uhr

AUSGEBUCHT: Potsdam, Führung durch das Wohnhaus und den Garten von Karl Foerster >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Karl Foerster pur! Erleben Sie in einer Führung durch Haus und Garten das authentisch erhaltene Lebensumfeld des Gartenpoeten, seine vielfältigen Staudenzüchtungen sowie die harmonische Atmosphäre des von ihm geschaffenen Gartenidylls. 

Datum

14.05.2024 - 15 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

17.05.2024, 19:00 Uhr

AUSGEBUCHT: Münster, Benefizkonzert: „Klassik für Flötenquartett“ >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Das Ortskuratorium Münster der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter Leitung von Sigrid Karliczek lädt Sie ganz herzlich zu einem Benefizkonzert im Erbdrostenhof ein. Gespielt werden Werke von Mozart, Telemann und Schubert. Es erwartet Sie die reiche Klangvielfalt einer Flöte, die sowohl als Soloinstrument als auch im Zusammenspiel mit den Streichinstrumenten entsteht.

Programm:

  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
    Quartett A-Dur KV 298 für Flöte, Violine, Viola und Violoncello
  • Georg Philipp Telemann (1681 – 1767)
    Fantasie für Flöte solo, TWV 40
  • Franz Schubert (1797 – 1828)
    Trio B-Dur D 471 für Violine, Viola und Violoncello’
  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
    Quartett D-Dur KV 285 für Flöte, Violine, Viola und Violoncello

Musiker - die Mitglieder des WDR-Sinfonieorchesters:

  • Christiane Tédard - Flöte
  • Caroline Kunfalvi - Violine
  • Katharina Arnold - Viola
  • Sebastian Engelhardt - Violoncello
     

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird gebeten.

 

Datum

17.05.2024 - 19:00 Uhr

Ort

Festsaal im Erbdrostenhof, Salzstr. 38, 48143 Münster

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

17.05.2024, 10:00-11:00 Uhr

AUSGEBUCHT: bundesweit, Online-Seminar: Einführung in den Fachwerkbau - Aufbau, Verbindungen, Material >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Online-Seminar für Kulturinteressierte, Bauherren und Denkmaleigentümer

Was ist eigentlich ein Aufschiebling oder ein Rähm? Was ist der Unterschied zwischen einem Stockwerk- und einem Ständerbau? Welche Holzarten sind für Fachwerk geeignet und welche Füllungen von Gefachen gibt es? Was ist bei Putzen und Farbanstrichen zu beachten? Wer bearbeitet Holzfachwerk und welche Qualifizierung ist dabei notwendig? Was muss bei einer denkmalgerechten Instandsetzung beachtet werden? Grundlegende Fragen zum Thema Fachwerkbauten und ihren Konstruktionsformen werden in diesem Online-Seminar unserer DenkmalAkademie erläutert.

Datum

17.05.2024 - 10:00-11:00 Uhr

Ort

bundesweit

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

19.05.2024, 11 Uhr

AUSGEBUCHT: Potsdam, Gartenführung im Karl Foerster-Garten >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Erkunden Sie den berühmten Garten des Staudenzüchters Karl Foerster. Erfahrene Guides der Stadt Potsdam führen Sie durch die verschiedenen Gartenräume und berichten allerhand über Foersters Züchtungen und seine Art der Gartengestaltung. Diesjähriger Themenschwerpunkt ist der Phlox.

Datum

19.05.2024 - 11 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

22.05.2024, 12:00 Uhr

AUSGEBUCHT: Potsdam, Hausführung im Karl Foerster-Haus >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Werfen Sie einen Blick in das Wohnhaus des bekannten Staudenzüchters Karl Foerster (1874-1970) und lernen Sie viel Wissenswertes über die berühmten Bewohner des Hauses. Die umfangreiche Restaurierung des Hauses wurde jüngst abgeschlossen. Die originale Ausstattung zeigt anschaulich Foersters Lebensumfeld; Arbeitszimmer und Bibliothek geben einen Einblick in seine wissenschaftlichen Studien. Auch das Speise-, Wohn- und Musikzimmer werden gezeigt.

Dauer: 1 Stunde. Die Führung ist kostenpflichtig! Es wird ein Kostenbeitrag von 20 Euro p. P. erhoben. Der Kostenbeitrag ist vor Ort zu entrichten. 

HINWEIS: Das Haus ist nicht barrierefrei.

Datum

22.05.2024 - 12:00 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

22.05.2024, 15 Uhr

AUSGEBUCHT: Potsdam, Hausführung im Karl Foerster-Haus >

Hinweis: Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Werfen Sie einen Blick in das Wohnhaus des bekannten Staudenzüchters Karl Foerster (1874-1970) und lernen Sie viel Wissenswertes über die berühmten Bewohner des Hauses kennen. Die umfangreiche Restaurierung des Hauses wurde jüngst abgeschlossen. Die originale Ausstattung zeigt anschaulich Foersters Lebensumfeld; Arbeitszimmer und Bibliothek geben einen Einblick in seine wissenschaftlichen Studien. Auch das Speise-, Wohn- und Musikzimmer werden gezeigt.

HINWEIS: Das Haus ist nicht barrierefrei.

Datum

22.05.2024 - 15 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

22.05.2024, 17:00 Uhr – 18:30 Uhr

Kassel, Führung: Das Weinbergareal Kassel – ein Gartendenkmal im Wandel >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht. 

Das Ortskuratorium Kassel der Deutschen Stiftung Denkmalschutz unter Leitung von Claudia Ulrich lädt Sie ganz herzlich zu einer Führung durch das Weinbergareal Kassel ein. Fachkundiger Referent ist Dipl.-Ing. Volker Lange, Abteilungsleiter Freiraumplanung im Umwelt- und Gartenamt der Stadt Kassel. In einem ca. eineinhalbstündigen Rundgang gibt er Einblicke in die wechselvolle Geschichte des Areals und seine heutige Nutzung.

Der Weinberg ist ein historisches Gelände und mit seinen gewaltigen Stützmauern ein Wahrzeichen von Kassel. Die denkmalgeschützte Parklandschaft mit ihrer reichen gartenkulturellen Vergangenheit ist aufgrund ihrer zentralen Lage eng mit der Entwicklungsgeschichte der Stadt Kassel verbunden: Zwischen dem 13. und 18. Jahrhundert für den Weinanbau genutzt, wurde das Areal ab 1825 mit Biergärten und in den Berg getriebenen Felsenkellern ausgestattet. 1869 baute die Fabrikantenfamilie Henschel dort eine pompöse Residenz, die jedoch nicht von langer Dauer war.

Heute umfasst der Bereich neben den Weinbergterrassen den noch vorhandenen Henschelgarten und den sich daran anschließenden Fürstengarten. Viele der Flächen lagen in einem jahrzehntelangen Dornröschenschlaf. Seit 2005 wird das lange vergessene Areal schrittweise saniert und weiterentwickelt. Dabei hat sich die Stadt Kassel an der ursprünglichen gärtnerischen Nutzung der Weinbergterrassen orientiert. Es wurden zum Beispiel Weinreben in unterschiedlichen Sorten und anspruchsvollere Obstarten wie Maulbeeren, Mispeln, Quitten und Feigen gepflanzt. Der allmählich entstandene Spalierobstgarten ist in dieser Form in Nordhessen einmalig.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird gebeten.

HINWEIS: Der Weg ist nicht barrierefrei!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Datum

22.05.2024 - 17:00 Uhr – 18:30 Uhr

Ort

Treffpunkt: Frankfurter Straße, Höhe Haus-Nr. 44, 34117 Kassel (Am Eisentor gegenüber der Haltestelle „Am Weinberg). (ÖPNV Tram Linien 5, 6, TR 5, Bus 500 Haltestelle „Am Weinberg“)

Image

22.05.2024

Region Göttingen, Testament-Sprechstunde >

Sie möchten, dass von Ihnen etwas bleibt - und Denkmalschutz liegt Ihnen am Herzen? Wir beraten Sie gerne individuell und vertraulich über Ihre Möglichkeiten, mit Ihrem Testament Gutes für den Denkmalschutz in Deutschland zu bewirken. Ob in Form einer Erbschaft oder eines Vermächtnisses - wir klären gemeinsam, was Ihrem persönlichen letzten Willen am meisten entspricht.

Selbstverständlich können Sie auch einen individuellen Gesprächstermin mit uns vereinbaren.

Bitte melden Sie sich an unter:
Team Testament-Service der Deutschen Stiftung Denkmalschutz,
Tel. 0228 / 90 91-200,
testamente@denkmalschutz.de

Datum

22.05.2024

Ort

Region Göttingen

Image

22.05.2024, 13:30 Uhr

Potsdam, Hausführung im Karl Foerster-Haus >

Werfen Sie einen Blick in das Wohnhaus des bekannten Staudenzüchters Karl Foerster (1874-1970) und lernen Sie viel Wissenswertes über die berühmten Bewohner des Hauses. Die umfangreiche Restaurierung des Hauses wurde jüngst abgeschlossen. Die originale Ausstattung zeigt anschaulich Foersters Lebensumfeld; Arbeitszimmer und Bibliothek geben einen Einblick in seine wissenschaftlichen Studien. Auch das Speise-, Wohn- und Musikzimmer werden gezeigt.

Dauer: 1 Stunde. Die Führung ist kostenpflichtig! Es wird ein Kostenbeitrag von 20 Euro p. P. erhoben. Der Kostenbeitrag ist vor Ort zu entrichten. 

HINWEIS: begrenzte Teilnehmerzahl.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.foerster-garten.de/anmeldung.

HINWEIS: Das Haus ist nicht barrierefrei.

Datum

22.05.2024 - 13:30 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

23.05.2024

Region Jena/Weimar, Testament-Sprechstunde >

Sie möchten, dass von Ihnen etwas bleibt - und Denkmalschutz liegt Ihnen am Herzen? Wir beraten Sie gerne individuell und vertraulich über Ihre Möglichkeiten, mit Ihrem Testament Gutes für den Denkmalschutz in Deutschland zu bewirken. Ob in Form einer Erbschaft oder eines Vermächtnisses - wir klären gemeinsam, was Ihrem persönlichen letzten Willen am meisten entspricht.

Selbstverständlich können Sie auch einen individuellen Gesprächstermin mit uns vereinbaren.

Bitte melden Sie sich an unter:
Team Testament-Service der Deutschen Stiftung Denkmalschutz,
Tel. 0228 / 90 91-200,
testamente@denkmalschutz.de

Datum

23.05.2024

Ort

Region Jena/Weimar

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

24.05.2024, 18:00 Uhr

AUSGEBUCHT: Potsdam, Gartenführung im Karl Foerster-Garten >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Erkunden Sie den berühmten Garten des Staudenzüchters Karl Foerster. Erfahrene Guides der Stadt Potsdam führen Sie durch die verschiedenen Gartenräume und berichten allerhand über Foersters Züchtungen und seine Art der Gartengestaltung. Diesjähriger Themenschwerpunkt ist der Phlox.

Datum

24.05.2024 - 18:00 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

25.05.2024 - 26.05.2024, 10:00-17:00 Uhr

Potsdam, „Offene Gärten“ im Karl Foerster-Garten >

Der Karl Foerster-Garten beteiligt sich an der Aktion „Offene Gärten“ in Berlin und Brandenburg. Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen, den Karl Foerster-Garten mit seinem berühmten Senkgarten zu erkunden, seine vielfältigen Pflanzen zu studieren und die Ruhe des Naturidylls zu genießen. Parallel werden Führungen durch den Garten angeboten. 

Der Eintritt ist frei. Keine Anmeldung erforderlich.

Datum

25.05.2024 - 26.05.2024 / 10:00-17:00 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

26.05.2024, 11:00 - 17:00 Uhr

Hamburg, Infostand: 25. AKTIVOLI-FreiwilligenBörse 2024 >

Das Ortskuratorium Hamburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ist mit einem Stand auf der AKTIVOLI-FreiwilligenBörse vertreten und informiert sowohl über die Arbeit der Stiftung als auch über die Möglichkeiten einer ehrenamtlichen Mitarbeit bei der DSD.

Die Hamburger Freiwilligenmesse ist mit weit über 100 Ausstellenden die größte Plattform für bürgerschaftliches Engagement in Norddeutschland. Veranstalter sind die Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V. und das AKTIVOLI-Landesnetzwerk. Unter dem Motto „Hamburg, wie es Dir gefällt! – Finde dein Ehrenamt“ bringt die Messe zum 25. Mal für einen Tag gemeinnützige Organisationen und Menschen zusammen, die ein freiwilliges Engagement suchen. Die Börse bietet Gelegenheit, zahlreiche Tätigkeitsfelder kennenzulernen und ist ein Kompass für alle, die einen ehrenamtlichen Beitrag für das gesellschaftliche Miteinander leisten möchten. Ein buntes Rahmenprogramm bietet zusätzliche Informationen und Mitmachaktionen an.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird gebeten.

Datum

26.05.2024 - 11:00 - 17:00 Uhr

Ort

Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, 22305 Hamburg-Barmbek

Image

26.05.2024, 11:00 Uhr

AUSGEBUCHT: Potsdam, Kuratorenführung durch das Karl Foerster-Haus >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Felix Merk, Gartendenkmalpfleger der Stadt Potsdam und Kurator des Karl Foerster-Hauses für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, gewährt einzigartige Einblicke in das Leben der Familie Foerster. Er arbeitete noch mit Marianne Foerster zusammen und betreut das Anwesen und die umfangreiche Restaurierung des Hauses seit über 10 Jahren.

Diese Führungen finden nur im Zeitraum der Karl Foerster Ausstellung in Potsdam Museum von März bis August 2024 statt. Gezeigt werden neben den wichtigen Räumen im Erdgeschoss des Hauses auch das zuletzt fertig gestellte Musikzimmer im ersten Geschoss mit seiner ungewöhnlichen Wandgestaltung aus den 1950er Jahren.

Datum

26.05.2024 - 11:00 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

28.05.2024, 13:30 Uhr

Potsdam, Führung durch das Wohnhaus und den Garten von Karl Foerster >

Karl Foerster pur! Erleben Sie in einer Führung durch Haus und Garten das authentisch erhaltene Lebensumfeld des Gartenpoeten, seine vielfältigen Staudenzüchtungen sowie die harmonische Atmosphäre des von ihm geschaffenen Gartenidylls. 

Dauer: 1 Stunde. Die Führung ist kostenpflichtig! Es wird ein Kostenbeitrag von 20 Euro p. P. erhoben. Der Kostenbeitrag ist vor Ort zu entrichten. 

HINWEIS: begrenzte Teilnehmerzahl. 

Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.foerster-garten.de/anmeldung.

HINWEIS: Das Haus ist nicht barrierefrei, der Garten ist größtenteils barrierefrei. 

Datum

28.05.2024 - 13:30 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

28.05.2024, 15:00 Uhr

AUSGEBUCHT: Potsdam, Führung durch das Wohnhaus und den Garten von Karl Foerster >

HINWEIS: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Karl Foerster pur! Erleben Sie in einer Führung durch Haus und Garten das authentisch erhaltene Lebensumfeld des Gartenpoeten, seine vielfältigen Staudenzüchtungen sowie die harmonische Atmosphäre des von ihm geschaffenen Gartenidylls. 

Datum

28.05.2024 - 15:00 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

28.05.2024, 12:00 Uhr

AUSGEBUCHT: Potsdam, Führung durch das Wohnhaus und den Garten von Karl Foerster >

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Karl Foerster pur! Erleben Sie in einer Führung durch Haus und Garten das authentisch erhaltene Lebensumfeld des Gartenpoeten, seine vielfältigen Staudenzüchtungen sowie die harmonische Atmosphäre des von ihm geschaffenen Gartenidylls. 

Datum

28.05.2024 - 12:00 Uhr

Ort

Karl-Foerster-Haus, Am Raubfang 7, 14469 Potsdam-Bornim

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

30.05.2024 - 01.06.2024, Do: 11:00-19:00 Uhr; Fr:10:30-19:00 Uhr; Sa: 10:30-18:00 Uhr

Erfurt, Messestand: Katholikentag >

Vom 30.05.–01.06.2024 begrüßen Sie Mitarbeiter der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und des Ortskuratoriums Erfurt mit einem Messestand auf dem Katholikentag in Erfurt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Stand auf der Kirchenmeile in der Maximilian-Welsch-Straße (MW-A-60), an dem wir Sie am Donnerstag, 30.05, von 11-19 Uhr, am Freitag, 31.5., von 10:30-19 Uhr und am Samstag, 1.6., von 10:30-18 Uhr sehr gerne begrüßen!

Datum

30.05.2024 - 01.06.2024 / Do: 11:00-19:00 Uhr; Fr:10:30-19:00 Uhr; Sa: 10:30-18:00 Uhr

Ort

Kirchenmeile, Maximilian-Welsch-Straße, 99084 Erfurt

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Image

09.03.2024 - 18.08.2024, 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Potsdam, Ausstellung: „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ >

Am 9. März 2024 würde Karl Foerster seinen 150. Geburtstag feiern. Aus diesem Anlass findet im Potsdam Museum die Ausstellung „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“ statt. Die Ausstellung wird gefördert durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Karl Foerster (1874‒1970) war Gärtner, Schriftsteller und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopolit. Er zählt zu den bedeutenden Gartenpersönlichkeiten unseres Landes. Blühfreudige Stauden und Ziergräser sind in unseren Gärten heute ganz selbstverständlich. Das war nicht immer so. Eingeführt hat sie der Potsdamer Gartenkünstler Karl Foerster. Erstmalig werden in einer Ausstellung die vielen Facetten des Gartenkünstlers beleuchtet. Zahlreiche Ausstellungstücke stammen aus seinem Wohnhaus am Raubfang 7 in Potsdam-Bornim und werden zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Um den Erhalt von seinem Wohnhaus und Privatgarten kümmert sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und ihre Marianne Foerster-Stiftung in deren Eigentum sich das Denkmal seit 2010 befindet.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: www.potsdam-museum.de/ausstellung/karl-foerster-neue-wege-neue-gaerten

Datum

09.03.2024 - 18.08.2024 / 12:00-18:00 Uhr (Dienstag bis Sonntag)

Ort

Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte – Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Image

30.05.2024 - 01.06.2024, Do: 11:00-19:00 Uhr; Fr:10:30-19:00 Uhr; Sa: 10:30-18:00 Uhr

Erfurt, Messestand: Katholikentag >

Vom 30.05.–01.06.2024 begrüßen Sie Mitarbeiter der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und des Ortskuratoriums Erfurt mit einem Messestand auf dem Katholikentag in Erfurt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Stand auf der Kirchenmeile in der Maximilian-Welsch-Straße (MW-A-60), an dem wir Sie am Donnerstag, 30.05, von 11-19 Uhr, am Freitag, 31.5., von 10:30-19 Uhr und am Samstag, 1.6., von 10:30-18 Uhr sehr gerne begrüßen!

Datum

30.05.2024 - 01.06.2024 / Do: 11:00-19:00 Uhr; Fr:10:30-19:00 Uhr; Sa: 10:30-18:00 Uhr

Ort

Kirchenmeile, Maximilian-Welsch-Straße, 99084 Erfurt

Image

07.04.2024 - 27.06.2024, 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Frankfurt/Oder, Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ >

Erleben Sie die interaktive und multimediale Wanderausstellung „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Es erwartet Sie ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne, das Sie das Thema Denkmalschutz aus ganz neuen Perspektiven sehen lassen wird.

Die Ausstellung

  • ist barrierefrei zugänglich
  • ist zweisprachig, deutsch/englisch
  • richtet sich auch an Kinder und Familien
  • ist kostenfrei zu besuchen

Datum

07.04.2024 - 27.06.2024 / 7.-30. April, 11:00 – 16:00 Uhr (Di – So und feiertags) / 1. Mai.- 27. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr (Di – So und feiertags)

Ort

St.-Marien-Kirche – Oberkirchpl. 1, 15230 Frankfurt (Oder)