Denkmal aktiv
Denkmalschutz nach Lehrplan
Jugendbauhütten
Junge Perspektiven für unsere Denkmale

Jugendprojekte

Jugendlichen den Wert authentischer Geschichtsorte und einzigartiger Baukunst nahezubringen, ist ein wichtiges Anliegen der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Mit einer Spende, die der Jugendarbeit gewidmet ist, fördern Sie diese Angebote der Deutschen Stiftung Denkmalschutz:

denkmal aktiv - Denkmalschutz nach Lehrplan

Dass Denkmalschutz schon bei Schülern Begeisterung weckt, zeigt das Programm denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule. Rund 1000 Projekte an Schulen in ganz Deutschland haben bislang Kinder und Jugendliche an das Thema Denkmalschutz herangeführt und ihnen gezeigt, wie sie sich für den Erhalt des kulturellen Erbes engagieren können. Das Programm steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission.

Mehr Infos zu denkmal aktiv


Für Schulprojekte spenden

Jugendbauhütten - junge Perspektiven für unsere Denkmale

JugendbauhuetteWismar

Hier können junge Leute nach dem Vorbild der mittelalterlichen Bauhütten selbst anpacken und Erfahrungen in den vielfältigen Berufsfeldern der Denkmalpflege und des Handwerks sammeln. Im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres in der Denkmalpflege oder des Bundesfreiwilligendienstes werden Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren in derzeit 13 Jugendbauhütten nicht nur theoretisch fortgebildet, sondern lernen die Praxis in regionalen Handwerksbetrieben, Museen, Architekturbüros, Vereinen und Denkmalbehörden kennen.

Mehr Infos zu den Jugendbauhütten.

Für die Jugendbauhütten spenden

Spenden & Steuern

Zuwendungen an die Stiftung sind steuerlich begünstigt, für Zustiftungen gelten erweiterte Steuervorteile. Testamentarische und lebzeitige Zuwendungen sind von der Erbschaft- und Schenkungssteuer befreit.

 

FAQs

Haufig gestellte Fragen rund um das Thema Spenden finden Sie hier! mehr

Transparenz

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz wurde bereits mehrfach für transparenten Umgang mit Spendengeldern ausgezeichnet. Mehr...