Presse

21.06.2024 – Hessen

Mittelalterliche Fensterfragmente wurden in den 1950er Jahren im Chorraum neu arrangiert

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) fördert in diesem Jahr dank zahlreicher Spenden sowie der Erträge der Lotterie GlücksSpirale die Restaurierung der Glasmalereifelder in der Marienkirche in Hanau mit 80.000 Euro. Den dazugehörigen symbolischen Fördervertrag überbringt Gabriele Gillner, Ortskuratorin Frankfurt am Main der DSD, am Montag, den 24. Juni 2024 um 15.00 Uhr im Beisein von Johannes Welbrink von Lotto Hessen an Pfarrerin Kerstin Schröder. Das Gotteshaus ist eines der über 280 Objekte, die die private DSD dank Spenden, der Erträge ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Hessen fördern konnte.

Weiterlesen

21.06.2024 – Berlin

Zum 150. Geburtstag des Staudenpapstes lädt der DSD-Verlag in die Berliner Gartenakademie ein

Für Freitag, den 5. Juli 2024 lädt Monumente Publikationen, der Verlag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, zu einem Jubiläumsnachmittag in die Königliche Gartenakademie in Berlin ein. Neben einer aufschlussreichen Führung gibt die Kuratorin der Karl Foerster Ausstellung in Potsdam, Heidi Howcroft, einen Einblick in das aktuelle Buch „Karl Foerster. Neue Wege – Neue Gärten“. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist möglich und weitergehende Informationen erhältlich bei julius.peters@denkmalschutz.de bzw. telefonisch unter 0228-9091-315.

Weiterlesen

20.06.2024 – Bayern

Das „Landschaftskleid“ des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen (1585-1656)

Das Ortskuratorium München der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) lädt am Dienstag, den 16. Juli 2024 um 18.30 Uhr ein zu dem Vortrag Denkmal Mode – Das „Landschaftskleid“ des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen (1585-1656) in der Veranstaltungsreihe: "Denkmalschutz - Geschenk an die Zukunft". Im Suresnes-Schlössl der Katholischen Akademie in Bayern, Werneckstraße 24 in 80802 München referiert die Kunsthistorikerin Messalina Mayer über ein besonders prächtiges kurfürstliches Gewandensemble und erläutert seine Bedeutung. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich unter www.denkmalschutz.de/anmeldung oder bei Axel Hofstadt, Tel. 089-2710750. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird herzlich gebeten.

Weiterlesen

18.06.2024 – Nordrhein-Westfalen

Ein besonderes Jubiläumsgeschenk

Im Rahmen des Festaktes der Stadt Steinfurt zum 250-jährigen Jubiläum des Bagno-Konzertsaals am Freitag, den 21. Juni 2024 ab 18.00 Uhr überbringt Manuel Hase, Referent Stifter-Service der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) und Betreuer der treuhänderischen Bagno-Konzertsaal-Stiftung unter dem Dach der DSD, im Beisein von Florian Klinkow, Abteilungsleiter Förderer-Service der DSD, einen symbolischen Fördervertrag über 67.500 Euro an Steinfurts Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer. Gefördert werden weitere umfangreiche Sanierungs-, Reinigungs- und Anstricharbeiten an der Fassade sowie Reinigungsarbeiten der vorgelagerten, umlaufenden Natursteinstufen des Bagnos. Möglich wurde die Förderung dank zahlreicher zweckgebundener Spenden sowie insbesondere der Mittel der treuhänderischen Bagno-Konzertsaal-Stiftung unter dem Dach der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Gewürdigt wird damit zugleich das außergewöhnliche Beispiel herausragenden bürgerschaftlichen Engagements für das Denkmal.

Weiterlesen

18.06.2024 – Bayern

Zwischen den hohen Langhausfenstern befinden sich schmale Wandmalereien mit Engeldarstellungen

Bei einem Pressetermin vor Ort am Donnerstag, den 20. Juni 2023 um 11.00 Uhr übergibt Axel Hofstadt, Ortskurator München der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), dank zahlreicher Spenden sowie der Erträge der Lotterie GlücksSpirale einen weiteren symbolischen Fördervertrag über 40.000 Euro für die Konservierung der Wandmalereien und Originalwandputze der an die Fenster angrenzenden Innenwandflächen der St. Martinskirche in Landshut an Stiftspropst Monsignore Dr. Franz Joseph Baur. Das Denkmal ist eines von über 590 Objekten, die die DSD dank ihrer Förderer, der Erträge ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der GlücksSpirale allein in Bayern fördern konnte.

Weiterlesen

18.06.2024 – Jugend

Jury wählte Bewerber-Schulen aus 11 Bundesländern aus

Aus den zahlreichen Bewerbern, die auf die Ausschreibung zum Schuljahr 2024/25 Projektideen zum Lernen am Denkmal mit Schülerinnen und Schülern eingereicht haben, hat eine Jury 38 Schulen aus elf Bundesländern ausgewählt. Die Jury besteht aus den „denkmal aktiv“-Partnern, die das Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) ideell und auch finanziell unterstützen. Die Projekte können nun gefördert und fachlich-koordinativ begleitet werden. Die Teilnehmerschulen erhalten von der DSD und ihren Partnern eine Förderung in Höhe von 1.900 Euro.

Weiterlesen

18.06.2024 – Bayern

Gebäude birgt als außergewöhnlichen Schatz eine mehr als 600 Jahre alte Mikwe

„Ein Kulturgut von nationaler Bedeutung öffnet als zukunftsweisender Ort der Begegnung und Inspiration“, heißt es in der Einladung. Vier Jahre lang wurde das Anwesen in der Judengasse 10 in Rothenburg ob der Tauber instandgesetzt. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellte für die Arbeiten an dem denkmalgeschützten Bürgerhaus in der Judengasse 10 und dem Nachbargebäude Nummer 12, das der Verein Alt Rothenburg e.V. betreut, mehrfach Mittel bereit. Daher ist auch Michael Knappe vom Ortskuratorium Fränkische Stadtbaumeister der DSD bei der Eröffnung am Freitag, 21. Juni 2024 um 14.45 Uhr anwesend, wenn der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Markus Blume, das Gebäude offiziell eröffnet.

Weiterlesen

17.06.2024 – Nordrhein-Westfalen

Dank der Sparkasse KölnBonn

Bei einem kurzen Presse- und Fototermin am Dienstag, den 18. Juni 2024 um 9.30 Uhr an der Beethovenhalle, Wachsbleiche 6 in Bonn überbringt Dr. Steffen Skudelny, Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), gemeinsam mit Friedhelm Müller von der Sparkasse KölnBonn (SPK) einen Fördervertrag über 250.000 Euro für die denkmalgeschützten Außenanlagen der Beethovenhalle an Oberbürgermeisterin Katja Dörner.

Weiterlesen

17.06.2024 – Niedersachsen

Erhaltene Glasmalereien als Kopien nach Raffael, Grünewald und Michelangelo

Dank zahlreicher Spenden sowie der Erträge der GlücksSpirale überbringt Professor Dr. Paul Georg Lankisch, Ortskurator Lüneburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), bei einem Pressetermin vor Ort am Mittwoch, den 19. Juni 2024 um 11.30 Uhr im Beisein von Asmus Weber von Lotto Niedersachsen einen symbolischen Fördervertrag in Höhe von 90.000 Euro für die Tischler- und Restaurierungsarbeiten an Emporen und weiterer Ausstattung der St. Johanniskirche in Hitzacker an Dirk Harnay vom Förderverein St. Johannis Hitzacker e.V. Das Gotteshaus gehört nunmehr zu den über 520 Objekten, die die private DSD dank Spenden und Mittel der Lotterie GlücksSpirale allein in Niedersachsen fördern konnte.

Weiterlesen

17.06.2024 – Sachsen

Verfaulte Fachwerkkonstruktion gefährdet Sicherheit

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) fördert in diesem Jahr dank zahlreicher Spenden sowie der Erträge ihres Stiftungsfonds Dorfkirchen die Zimmermannsarbeiten an der Dachkonstruktion der Dorfkirche Brinnis in Schönwölkau mit 30.000 Euro. Den dazugehörigen symbolischen Fördervertrag überbringt Angelika Dörrscheidt, Ortskuratorin Leipzig der DSD, am Mittwoch, den 19. Juni 2024 um 11.00 Uhr an Pfarrer Matthias Taatz. Das Gotteshaus ist eines der über 860 Objekte, die die private DSD dank Spenden, der Erträge ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Sachsen fördern konnte.

Weiterlesen

Ansprechpartnerin

Ursula Schirmer

Pressesprecherin

0228 9091-402

Ansprechpartner

Thomas Mertz

Leitung Pressestelle

0228 9091-404


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit durch den Abdruck unserer Freianzeigen unterstützen!