Presse

24.02.2017 – Brandenburg

Bürger retten Barock

Das Ortskuratorium Potsdam der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) lädt am Freitag, den 10. März 2017 um 19.00 Uhr zu einem Vortrag mit Filmvorführung in das Jan Bouman Haus, Mittelstraße 8 in Potsdam ein. Der Architekt und...

Mehr
22.02.2017 – Nordrhein-Westfalen

Erster Fördervertrag nach Spendenaufruf wird übergeben

Am Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 9.00 Uhr überbringen Reinhard Rösler, Vorsitzender des Vereins ProBeethovenhalle e.V., und Benedikt Buhl, Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz...

Mehr
22.02.2017 – Sachsen

Stifterin kommt zu Besuch

Kurzfassung: Die treuhänderische Jutta Schoeller-Meinz-Stiftung in der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) setzt ihre 2016 begonnene Fördertätigkeit für Schloss Hartenfels in Torgau mit weiteren rund 24.000 Euro fort. Am 25. Februar 2017 um 10.30 Uhr besucht bei einem Presse- und Fototermin vor Ort die Stifterin Jutta Schoeller-Meinz das Schloss. Im Anschluss an einen kurzen symbolischen Fördervertragsübergabetermin besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der zu restaurierenden Räumlichkeiten und zum Gespräch mit den Beteiligten über ihr Engagement, die Bedeutung des Schlosses und die Unverzichtbarkeit von treuhänderischen Stiftungen in der Denkmallandschaft Deutschland. Schloss Hartenfels gehört zu den über 760 Objekten, die die private Denkmalschutzstiftung dank Spenden, Erträgen ihrer Treuhandstiftungen und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Sachsen fördern konnte.

Mehr
21.02.2017 – Baden-Württemberg

Erinnerung an die Revolution

Kurzfassung: Für die Mauerwerkssanierung der Leopoldsfeste Cavalier 1 der Bundesfestung in Rastatt stellte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank der Lotterie GlücksSpirale, deren Destinatär sie ist, im vergangenen Jahr 65.000 Euro zur Verfügung. Nun besuchen Gisela Lasartzyk, Ortskuratorin Stuttgart der DSD, und Matthias Pusch von Lotto Baden-Württemberg am 23. Februar 2017 um 11.00 Uhr bei einem Pressetermin vor Ort Sven Müller von der Wohnpark Weisenburger GmbH, um sich einen Eindruck von den Arbeiten zu verschaffen. Die Bundesfestung gehört zu den über 290 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der Glücks-Spirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Baden-Württemberg fördern konnte.

Mehr
20.02.2017 – Niedersachsen

Schule der Reiterei

Kurzfassung: Für die Restaurierungsarbeiten an dem von der Leibniz Universität Hannover als Versuchs-, Lehr- und Institutsgebäude genutzten ehemaligen Pferdestall der Königs-Ulanen stellte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank der Lotterie GlücksSpirale Ende vergangenen Jahres einen Fördervertrag über 150.000 Euro zur Verfügung. Nun besuchen Dr. Sid Auffarth, Ortskurator Hannover der DSD, und Herbert John von Lotto Niedersachsen am 23. Februar 2017 um 14.30 Uhr den Präsidenten der Universität, Professor Dr. Volker Epping, um sich bei einem Pressetermin vor Ort einen Eindruck von den anstehenden Arbeiten zu verschaffen.

Mehr
15.02.2017 – Niedersachsen

Großes Bürgerengagement

Kurzfassung: Für die Zimmer- und Holzbauarbeiten am ehemaligen Kapitänshaus, Am Alten Hafen 1 in Dornum stellte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank der Lotterie GlücksSpirale, deren Destinatär sie ist, Ende vergangenen Jahres einen Fördervertrag über 50.000 Euro zur Verfügung. Nun besucht Micaela Schweers-Sander, Ortskuratorin Wilhelmshaven der DSD, am 18. Februar 2017 um 14.30 Uhr Helga Wiechers von der K.-H.-Wiechers-Stiftung, um sich einen Eindruck von den anstehenden Arbeiten zu verschaffen. Das in seinen ältesten Teilen auf das späte 17. Jahrhundert zurückgehende Kapitänshaus in Dornum gehört nunmehr zu den über 360 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Niedersachsen fördern konnte.

Mehr
13.02.2017 – Handwerk , Berlin

ZDH und DSD prämieren Profiarbeit in der Denkmalpflege

Kurzfassung: Den Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege schreiben der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) 2017 in Berlin und Nordrhein-Westfalen aus. Ausgezeichnet werden private Denkmaleigentümer, die gemeinsam mit qualifizierten Handwerksbetrieben bei der Erhaltung ihrer Denkmale Vorbildliches geleistet haben, sowie die ausführenden Betriebe für ihre an den historischen Bauten erbrachten Leistungen. Die Eigentümer erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt 15.000 Euro pro Bundesland, die Handwerker entsprechende Urkunden. Durch die Auslobung dieses Preises versprechen sich Handwerk und Denkmalpflege Werbung für die notwendige hohe Qualität bei den Restaurierungsarbeiten an Kulturdenkmalen auch in Privatbesitz. Die Handwerkskammern hoffen, mit dieser Aktion Handwerker zu motivieren, sich verstärkt in den Fortbildungszentren für Handwerk in der Denkmalpflege zu qualifizieren. Vorschläge und Bewerbungen aus Berlin können bis zum 28. Mai 2017 an den Zentralverband in Berlin gerichtet werden.

Mehr
13.02.2017 – Sachsen-Anhalt , Jugend

Freiwillige für den Denkmalschutz

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), dem Förderverein Welterbe an Saale und Unstrut und der Stiftung Schulpforte über das Freiwillige Soziale Jahr Kultur in der...

Mehr
10.02.2017 – Rheinland-Pfalz

DSD bangt um Kurpark in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Die in der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) tätigen Denkmalpfleger, Kunsthistoriker und Architekten vereint die Sorge um die weitere Zukunft der Kuranlagen in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Aus ihrer...

Mehr
10.02.2017 – Hessen

Gastronomie im Weinort

Am Fachwerkhaus in der Oberstraße 22 in Kiedrich müssen die Fachwerkaußenwände und der Giebel instandgesetzt werden. Dazu hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) Ende vergangenen Jahres 50.000 Euro zur Verfügung...

Mehr

Ansprechpartnerin

Dr. Ursula Schirmer

Pressesprecherin, Leitung Bewusstseinsbildung

0228 9091-402

Ansprechpartner

Thomas Mertz

Leitung Pressestelle

0228 9091-404


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit durch den Abdruck unserer Freianzeigen unterstützen!