Presse

TOP-NEWS
22.02.2024 – Ausstellung , Berlin

ZDH und DSD prämieren 2024 wieder professionelle Arbeit in der Denkmalpflege

Kurzfassung: Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) schreiben den Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege 2024 in Berlin und Rheinland-Pfalz aus. Ausgezeichnet werden zum einen die privaten Denkmaleigentümer, die gemeinsam mit qualifizierten Handwerksbetrieben bei der Erhaltung ihrer Denkmale Vorbildliches geleistet haben, zum anderen die ausführenden Betriebe für ihre an den historischen Bauten erbrachten Leistungen. Die Eigentümer erhalten pro Bundesland Preisgelder in Höhe von insgesamt 30.000 Euro, die Handwerker entsprechende Urkunden. Durch die Auslobung dieses Preises versprechen sich Handwerk und Denkmalpflege Werbung für die erforderliche hohe Qualität bei Restaurierungsarbeiten an Kulturdenkmalen, gerade auch in Privatbesitz. Die Handwerkskammern erhoffen sich durch diese Aktion, mehr Handwerker zu motivieren, sich verstärkt in den Fortbildungszentren für Handwerk in der Denkmalpflege zu qualifizieren. Vorschläge und Bewerbungen aus Berlin können bis zum 17. Mai 2024 an den Zentralverband in Berlin gerichtet werden.

Weiterlesen

TOP-NEWS
21.02.2024 – Tag des offenen Denkmals® , Baden-Württemberg , Bayern , Berlin , Brandenburg , Bremen , Hamburg , Hessen , Mecklenburg-Vorpommern , Niedersachsen , Nordrhein-Westfalen , Rheinland-Pfalz , Saarland , Sachsen , Sachsen-Anhalt , Schleswig-Holstein , Thüringen

DSD wählt rheinland-pfälzische Stadt als Austragungsort für zentralen Auftakt

Kurzfassung: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) reicht den Staffelstab von Münster nach Speyer weiter: Am 8. September 2024 wird die Eröffnungsveranstaltung des Tags des offenen Denkmals in Rheinland-Pfalz stattfinden. Das gab die DSD als bundesweite Koordinatorin des Aktionstags bei einem Pressegespräch bekannt. Das bundesweit größte Kulturevent wird somit in einer der SchUM-Städte, Teil des UNESCO-Welterbes, zentral eröffnet. Passend zum Motto 2024 „Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte“ kann das Publikum an der rheinland-pfälzischen Stadt mit dem symbolträchtigen Kaiserdom erkennen, welche Rolle Wahrzeichen für die Region und Gesellschaft spielen. Mehr Infos unter: tag-des-offenen-denkmals.de.

Weiterlesen

26.02.2024 – Sachsen-Anhalt

Mächtiger Schutz für die brandgeschädigten Häuser

Ein wichtiger Schritt zur Rettung der fünf brandgeschädigten Häuser in der Niedergasse in Stolberg ist vollbracht. Das versprochene Notdach über die  Ende Januar geschädigten Häusern wurde jetzt…

Weiterlesen

26.02.2024 – Brandenburg

Anlässlich des 150. Geburtstags des Staudenpapstes wird ein reichhaltiges Jahresprogramm geboten

Anlässlich des 150. Geburtstags des Stauden-Schöpfers Karl Foerster finden das ganze Jahr 2024 hindurch Führungen durch das Wohnhaus und den Garten des Gärtners, Schriftstellers und ‒ wie er sich selbst bezeichnete ‒ Kosmopoliten statt. Dienstags, mittwochs und sonntags können sich Interessierte dazu unter www.denkmalschutz.de/anmeldung-foerster anmelden. Die Führungen werden zu verschiedenen Zeiten angeboten. Die Kosten betragen 10,00 Euro, 20,00 Euro und für Gruppen bis maximal 25 Personen 120,00 Euro.

Weiterlesen

23.02.2024 – Brandenburg

Aktion anlässlich des 150. Geburtstags des Stauden-Schöpfers Karl Foerster

Anlässlich des 150. Geburtstags und zu Ehren des Stauden-Schöpfers Karl Foerster finden im Jahr 2024 zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen statt. Eine davon ist das Seminar der Internationalen Jugendbauhütte Gartendenkmalpflege der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), die in Potsdam verschiedene, für die Vorbereitung des Foerster-Jahres wichtige Arbeiten unterstützen. Dazu gehören der Aufbau einer Pergola für den Eingangsbereich des Karl-Foerster-Gartens, das Streichen der Kübel aus dem Foerster-Garten auf der Freundschaftsinsel sowie deren Vorbereitung auf die Bepflanzung. Und schließlich, am kommenden Dienstag, den 27. Februar 2024, das Bepflanzen der den historischen Originalen nachempfundenen Blumenkästen am Alten Rathaus (Potsdam Museum) seitens der Jugendlichen unter fachlicher Anleitung im Sinne Karl Foersters. Alle Drei Gartendenkmalpflege zum Anfassen.

Weiterlesen

23.02.2024 – Bayern

Arbeiten zunächst an der Westfassade

Bei einem Pressetermin vor Ort, am Montag, den 26. Februar 2024 um 10.00 Uhr überbringt Axel Hofstadt, Ortskurator München der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), dank der Paul und Katrin Basiner-Stiftung einen symbolischen Fördervertrag über 40.000 Euro für die Notsicherung der Westfassade der St. Anna-Kirche in München an Wolfgang Wagner vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration. Die Kirche gehört nunmehr zu den über 560 Denkmalen, die die DSD dank ihrer Förderer, der Erträge ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der GlücksSpirale allein in Bayern fördern konnte.

Weiterlesen

23.02.2024 – Rheinland-Pfalz

Unmittelbar an die Stadtmauer gebaut

Dank zahlreicher Spenden sowie der Erträge der Lotterie GlücksSpirale kann die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) im Rahmen der Gesamtsanierung des Fachwerkhauses in der Metzgergasse 29 die Lehmbauarbeiten an Außen- und Innenwänden fördern.

Weiterlesen

23.02.2024 – Niedersachsen

Gekämpft wurde hier nie und die Anlage auch nur 25 Jahre genutzt

An der Teilsanierung der die Festung Grauerort in Bützfleth zur Elbe hin absichernden Carnot‘schen Mauer beteiligt sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank zahlreicher Spenden sowie der Erträge der Lotterie GlücksSpirale mit 60.000 Euro. Die preußische Festungsanlage nördlich der Hansestadt Stade gehört seit 2021 zu den über 490 Objekten, die die private DSD dank Spenden und Mittel der Lotterie GlücksSpirale allein in Niedersachsen fördern konnte.

Weiterlesen

23.02.2024 – Bayern

Malerisch über einem Bachtal an einem Berghang gelegen

Für die Sanierung des vorderen Wirtschaftshofs, des Stallgebäudes, von Schloss Niederaichbach stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank zahlreicher Förderer sowie der Erträge der Lotterie GlücksSpirale 37.500 Euro zur Verfügung. Das Anwesen ist eines von über 560 Objekten, die die DSD dank ihrer Förderer, der Erträge ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der GlücksSpirale allein in Bayern fördern konnte.

Weiterlesen

22.02.2024 – Nordrhein-Westfalen

Tagesseminar am 22. März 2024 im Mühlenhof-Freilichtmuseum Münster

Ein Tagesseminar der DenkmalAkademie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) zum Thema „Angetrieben von Luft und Wasser: Instandhaltung von Mühlen“ findet am Freitag, den 22. März 2024 von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Mühlenhof-Freilichtmuseum Münster, Theo-Breider-Weg 1 in 48149 Münster insbesondere für Kulturinteressierte, Bauherren und Denkmaleigentümer sowie Baufachleute, Architekten und Denkmalpfleger statt.

Weiterlesen

Ansprechpartnerin

Ursula Schirmer

Pressesprecherin

0228 9091-402

Ansprechpartner

Thomas Mertz

Leitung Pressestelle

0228 9091-404


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Arbeit durch den Abdruck unserer Freianzeigen unterstützen!