Denkmale in Not

"Denkmale in Not"- das sind Denkmale, die auf besonders schnelle Hilfe angewiesen sind. Katastrophen wie Hochwasser oder Feuersbrünste machen Soforthilfen ebenso nötig wie bauliche Schäden, die eine unmittelbare Bedrohung für den Fortbestand des Gebäudes oder von Gebäudeteilen bedeuten.

Mit Ihrer Spende helfen Sie, diese akut gefährdeten Denkmale schnell und unbürokratisch zu retten!

Aktuelle Denkmale in Not

Dorfkirche Dannefeld

Gardelegen, Sachsen-Anhalt

In Rekordzeit von Ostern bis Pfingsten errichtete man 1774 die Fachwerkkirche Dannefeld im heutigen Sachsen-Anhalt. Man könnte meinen, dass die Stützen rund um den Bau zum Gotteshaus dazugehören, doch weit gefehlt. Seit dem Einbau einer neuen Orgel um 1900 ist die Kirche instabil und drohte jüngst auseinanderzubrechen. Bitte helfen Sie der Dorfkirche Dannefeld!

Alter Pfarrhof

Marienmünster, Nordrhein-Westfalen

Idyllisch liegt der ehemalige Pfarrhof Löwendorfs inmitten des kleinen ostwestfälischen Dorfes. Doch der schöne Schein trügt - das Dach des vor 1650 errichteten, regionaltypischen Hallenhauses macht Probleme. Große Teile der Sandsteindeckung fehlen und lassen das Wasser ungehindert eindringen. Bitte helfen Sie dem Fachwerkhof!

Schloss Promnitz

Zeithain, Sachsen

Seine Glanzzeit hatte Schloss Promnitz während der gigantischen Heerschau August des Starken im Jahr 1730. Vom einstigen Glanz des Barockschlosses zeugt heute nichts mehr. Hochwasser, mangelnde Plege sowie kaputte Fenster und undichte Dächer haben die Substanz stark zerstört. Helfen Sie mit, Schloss Promnitz zu retten!

Elendenhaus

Pasewalk, Mecklenburg-Vorpommern

Das Elendenhaus hat alle großen Kriege, die Pasewalk zerstört haben, überstanden - und ist heute bedrohter denn je. Eine mangelhafte Baugründung führte zu Rissen im Mauerwerk, Feuchtigkeit dringt durch kaputte Fugen und Ziegel, alte Zuganker sind korrodiert. Helfen Sie mit, eines der wenigen mittelalterlichen Zeugnisse der ehemaligen Hansestadt zu retten.

Kapelle "Canisianum"

Saarlouis, Saarland

Das 1901 fertigestellte, als Krankenhauskapelle erbaute "Canisianum" beeindruckt durch seine historistische Ausstattung. Die Außenhülle braucht jedoch dringend Hilfe. Risse im Mauerwerk, Stein- und Wasserschäden und ein instabiles Dach bedrohen das neoromanische Schmuckstück.

Bauernhaus Bornwiese

Neustadt, Niedersachsen

Fatal: die Sanierung dieses historischen Zeugnisses ländlicher Wohn- und Lebensart in Niedersachsen war schon lange geplant. Zwei Unwetter ließen die tragende Dachkonstruktion brechen, zwei Komplette Gefache sind abgerissen und der Ziegelbehang abgerutscht. Helfen Sie mit, das Bauernhaus in Metel zu retten!

St. Nikolai

Quedlinburg, Sachsen-Anhalt

Die Vorweihnachtszeit in St. Nikolai war beendet, bevor sie beginnen konnte: Stunden vor einem geplanten Adventskonzert löste sich ein Stück der Gewölberippe und schlug im Kircheninnern auf. Korrodierende Verbindungsdübel aus der Erbauungszeit sprengen den Sandstein, alle Rippen des gotischen Kreuzgewölbes müssen ausgetauscht werden, um weitere Abstürze zu verhindern.

Spenden & Steuern

Zuwendungen an die Stiftung sind steuerlich begünstigt, für Zustiftungen gelten erweiterte Steuervorteile. Testamentarische und lebzeitige Zuwendungen sind von der Erbschaft- und Schenkungssteuer befreit.

FAQs

Haufig gestellte Fragen rund um das Thema Spenden finden Sie hier! mehr

Transparenz

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz wurde bereits mehrfach für transparenten Umgang mit Spendengeldern ausgezeichnet. Mehr...