Denkmalschutz ist Ehrensache - engagieren Sie sich ehrenamtlich

Sie wollen selber aktiv dazu beitragen, unsere einmaligen Kulturgüter zu schützen und auch für die Generationen nach uns zu erhalten? Sie haben Lust, im Team mit anderen Denkmalbegeisterten etwas für Ihre Region zu bewegen? Dann freuen wir uns, Sie als Ortskuratoren zu gewinnen!

Rund 500 ehrenamtliche Mitarbeiter setzen sich so bereits für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein - in mehr als 80 lokal organisierten Ortskuratorien.

Die Ortskuratorien organisieren Ausstellungen und Führungen, nehmen Pressetermine wahr und setzen sich aktiv für Denkmale in ihrer Region ein. Viele hundert Veranstaltungen jährlich - vom Messeauftritt bis zum Benefizkonzert - führen unsere schlagkräftigen Mitstreiter für den Denkmalschutz durch.

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich für unsere gebauten Kulturschätze aktiv einsetzen wollen. Bitte rufen Sie uns an!

Einen Überblick über unsere Ortskuratorien erhalten Sie hier.  

Aktuelle Veranstaltungen der Ortskuratorien

April
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
04
05
06
  • Berlin, Infostand: Berliner Staudenmarkt auf der Domäne Dahlem
07
  • Berlin, Infostand: Berliner Staudenmarkt auf der Domäne Dahlem
08
  • Bonn, Vortrag: Landschaftsgärten im Rheinland
09
10
  • Freiburg, Vortrag: „Die Ausmalung der Basilika in Weingarten von Cosmas Damian Asam" – Untersuchung und Restaurierung
11
12
13
14
  • ABGESAGT: Nicolaihaus, Berlin: Für Besucher geöffnet
15
16
17
18
  • Neuss, Vortrag: „Junge Hände für alte Wände – Die Jugendbauhütten“
  • AUSGEBUCHT: Rügen, Vortrag mit Führung: „Carl Gustav Wrangel - Die baulichen Spuren des schwedischen Generalgouverneurs in Stralsund und auf Rügen“
  • AUSGEBUCHT: Berlin, Präsenzseminar: Umnutzungsmöglichkeiten von sakralen Gebäuden
  • AUSGEBUCHT: Berlin, Präsenzseminar: Umnutzungsmöglichkeiten von sakralen Gebäuden
  • Lüneburg, Benefizkonzert für die Restaurierung der Bach-Böhm-Orgel in St. Johannis
21
22
23
  • AUSGEBUCHT: Freiburg, Führung: „Zur barocken Ausmalung im Stiegenhaus von Schloss Ebnet“
25
26
  • Erfurt, Führung: "Eine erhellende Führung zu den Kunstschätzen der Predigerkirche"
  • Kaiserslautern, Führung: Auf den Spuren der Burgruine Frankenstein (Pfalz)
  • AUSGEBUCHT: Münster, Exkursion: „Unbekannte historische Altstadt Rheine: Mauerhaus und Bönekerskapelle“
  • Saarbrücken, Vortrag mit Führung: „Friedhöfe – Lesebücher der Stadtgeschichte“
  • Leipzig, Infostand: Frühjahrsrundgang der SpinnereiGalerien 2024
  • Leipzig, Infostand: Frühjahrsrundgang der SpinnereiGalerien 2024
29
30
01
02
03
04
05
Image

19.04.2024 - 20.04.2024, 19.04.2024: 9:30-17:30 Uhr, 20.04.2024: 9:30-13:30 Uhr

AUSGEBUCHT: Berlin, Präsenzseminar: Umnutzungsmöglichkeiten von sakralen Gebäuden >

Hinweis: Dieses Seminar ist aktuell bereits ausgebucht, es besteht aber die Möglichkeit einer Warteliste.

2-Tagesseminar für Baufachleute, Architekten und Denkmalpfleger 

Traurig, aber wahr: Viele Sakralbauten werden bereits nicht mehr genutzt und stehen leer. Über 500 Kirchen wurden allein in den letzten Jahren entweiht. Viele weitere werden in der nahen Zukunft zur Disposition stehen. Die Gefahr eines Totalverlusts ist unter Umständen hoch. Welcher nachhaltige und denkmalverträgliche Weg kann begangen werden, um sakrale Bausubstanz zu erhalten und neu zu nutzen? Welche Nachnutzungsoptionen sind auch unter den Aspekten Nachhaltigkeit und Denkmalverträglichkeit denkbar und wo sind Grenzen der Umsetzbarkeit erreicht? Fragen wie diese werden im Seminar unserer DenkmalAkademie erörtert und ausgewählte Beispiele von umgenutzten Kirchen vor Ort besucht.

Referenten:
Arne Franke, Kunsthistoriker und Bauforscher
Jan Ermel, Historiker, Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Teilnahmegebühr: 130 €
Anmeldung hier

Datum

19.04.2024 - 20.04.2024 / 19.04.2024: 9:30-17:30 Uhr, 20.04.2024: 9:30-13:30 Uhr

Ort

Nicolaihaus, Brüderstraße 13, 10178 Berlin