Denkmalschutz ist Ehrensache - engagieren Sie sich ehrenamtlich

Sie wollen selber aktiv dazu beitragen, unsere einmaligen Kulturgüter zu schützen und auch für die Generationen nach uns zu erhalten? Sie haben Lust, im Team mit anderen Denkmalbegeisterten etwas für Ihre Region zu bewegen? Dann freuen wir uns, Sie als Ortskuratoren zu gewinnen!

Rund 500 ehrenamtliche Mitarbeiter setzen sich so bereits für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ein - in mehr als 80 lokal organisierten Ortskuratorien.

Die Ortskuratorien organisieren Ausstellungen und Führungen, nehmen Pressetermine wahr und setzen sich aktiv für Denkmale in ihrer Region ein. Viele hundert Veranstaltungen jährlich - vom Messeauftritt bis zum Benefizkonzert - führen unsere schlagkräftigen Mitstreiter für den Denkmalschutz durch.

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich für unsere gebauten Kulturschätze aktiv einsetzen wollen. Bitte rufen Sie uns an!

Einen Überblick über unsere Ortskuratorien erhalten Sie hier.  

Aktuelle Veranstaltungen der Ortskuratorien

Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
  • Nicolaihaus, Berlin: Für Besucher geöffnet
  • Köln, Kostenlose Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Ellwangen, Infotisch: "Kalter Markt"
09
10
11
12
13
14
15
  • Köln, Kostenlose Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
16
17
18
19
20
21
  • AUSGEBUCHT: Lüneburg, Vortrag mit Führung: "Das Schloss in Lüneburg"
22
  • Köln, Kostenlose Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
  • Berlin, Nicolaihaus, ein Haus der Deutschen Stiftung Denkmalschutz: Soiree & Filmpräsentation
23
24
  • Ellwangen, Vortrag: "Die Bautätigkeit der Jesuiten in Ellwangen im 17. und 18. Jahrhundert"
25
  • Köln, Kostenlose Führung durch die Ausstellung: „Liebe oder Last?! Baustelle Denkmal“
26
  • Lüneburg, Vortrag: „Der Wasserturm – ein nachhaltig restauriertes Industriedenkmal der Stadt“
27
28
  • AUSGEBUCHT: Lüneburg, Vortrag mit Führung: „Das Schloss in Lüneburg“
29
30
31
01
02
03
04
05
Image

21.01.2023 , 11:00 Uhr , Termin , Niedersachsen , Führung/Exkursion , Ortskuratorium , Lüneburg , Vortrag

AUSGEBUCHT: Lüneburg, Vortrag mit Führung: "Das Schloss in Lüneburg" >

Das Ortskuratorium Lüneburg lädt ein zu einem Vortrag mit Führung im Schloss Lüneburg. Es ist ein Stadtschloss der Welfen und steht seit Ende des 17. Jahrhunderts am Marktplatz der Hansestadt. Die Fassade zeigt für jedermann sichtbar einen dreigeschossigen symmetrisch angelegten Bau mit erhöhtem Erdgeschoss und einem prächtigem zentralen Portal, zu dem eine Treppe hinauf führt. Doch nur wenige Lüneburger kennen seine innere Ausstattung oder die Baugeschichte des Barockgebäudes, in dem seit 1925 das Landgericht seinen Sitz hat. Professor Dr. Walther Heintzmann, von 1986-2004 Präsident der Landgerichts Lüneburg, kennt das ehemalige Schloss wie kein anderer und gilt als profunder Kenner seiner Baugeschichte. Er referiert zur Historie des 1694 bis 1698 erbauten Schlosses, zu dessen Ausstattung und wird bei der Führung vor allem den Innenbereich nahebringen.


Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Arbeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wird gebeten.


HINWEIS: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht. 

Datum

21.01.2023 - 11:00 Uhr

Ort

Am Markt 7, 21335 Lüneburg