Heinz und Renate Wiedemann-Stiftung

Heinz und Renate Wiedemann-Stiftung für Kulturdenkmale und Dorfkirchen in den östlichen Bundesländern

Die 2004 gegründete treuhänderische Heinz und Renate Wiedemann-Stiftung unter dem Dach der Deutschen Stiftung Denkmalschutz fördert die Restaurierung und Erhaltung von anerkannten Denkmalen und Dorfkirchen in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Dorfkirche von Vietlübbe gehört zu den interessantesten und ältesten Gotteshäusern in Mecklenburg. Die Kirche wurde um 1220/30 errichtet. Über dem westlichen Kreuzarm erhebt sich ein hölzerner Turm, der jedoch erst später angebaut wurde. Die besonders qualitätsvolle Bauweise der Kirche, die sich zum Beispiel in den sorgfältig gemauerten Backsteinfriesen zeigt, lässt die Mitarbeit von Bauleuten der Ratzeburger Dombauhütte vermuten. Den Innenraum überspannt ein Kreuzgratgewölbe. Die ausgeprägte jochweise Raumaufteilung steht noch ganz im Zeichen der romanischen Architektur. 1865 erhielt der Innenraum eine Ausmalung im Stil der Zeit und eine neue Ausstattung. Zu den kostbarsten Ausstattungsstücken zählt die spätmittelalterliche Kreuzigungsgruppe.

Die einheitlich aus Feldsteinen errichtete Dorfkirche in Kirch-Baggendorf stammt aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. Der schmalere quadratische Westturm besteht in den unteren zwei Dritteln aus Feldsteinmauerwerk, im oberen Drittel aus einem schmäleren hölzernen Aufsatz. Der quadratische eingezogene Chor ist mit einem achtteiligen Kuppelgewölbe auf kräftigen Rundstabrippen ausgestattet - die Scheitelrippen sind dekorativ zu Kreuzen umgebildet. Das zweijochige Schiff weist ebenfalls achtteilige Kuppelgewölbe auf. Die einheitliche Ausmalung entstand im frühen 14. Jahrhundert.

Für beide Dorfkirchen hat sich die Wiedemann-Stiftung in den letzten Jahren immer wieder engagiert und die Instandsetzung und Erhaltung intensiv begleitet. Darüber hinaus förderte die Treuhandstiftung weitere Dorfkirchen in Mecklenburg-Vorpommern wie in Groß Mohrdorf, Behrenhoff, Kenz, Kloster Wulfshagen und Tribohm.

Romanische Dorfkirchen in Mecklenburg-Vorpommern mit aktivem Gemeindeleben war der angestrebte Stiftungszweck. Dies alles fanden wir in Vietlübbe, unserem ersten Pflegekind, auf das Glücklichste vereinigt.
Renate Wiedemann