Schloss Stolberg - ein Haus der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
Südharz, Sachsen-Anhalt

Von außen erschien Schloss Stolberg zwar immer relativ unversehrt – doch vor allem die Nutzung als FDGB-Ferienheim „Comenius“ ab 1951 mit tausenden Gästen im Jahr hatte im Inneren deutliche Spuren
hinterlassen. Nach 1990 befand sich das Schloss im Besitz der Treuhand und eines privaten Investors
und stand viele Jahre lang leer. Durch das Dach drang Regen ein, der Schwamm breitete sich ungehindert im gesamten Bauwerk aus. Schloss Stolberg moderte buchstäblich vor sich hin.

Stattliche Mehrflügelanlage, Ausbau 1539-49 über Resten einer Burg des 12.-15. Jh., Umbau 1690-1720, Förderung 2003-11, 2017; ein Haus der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Adresse:
Schlossberg
06536 Südharz
Sachsen-Anhalt

Broschüre