Archiv Pressemeldungen

26.07.2018 – Berlin

Stiftung unterstützt Künstler im Kampf gegen die Zerstörung der Hauptstadt-Kathedrale

Kurzfassung: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt den Widerspruch der Urheberrechte-Inhaber der denkmalgeschützten Ausstattung der Berliner St. Hedwigs-Kathedrale gegen die denkmalrechtliche Genehmigung des geplanten Umbaus des Gotteshauses vom 22. März 2018. Die denkmalrechtliche Genehmigung nimmt die Zerstörung nahezu des gesamten kirchlichen Innenraums in Kauf statt eine denkmalgerechte Restaurierung des Kirchengebäudes zu unterstützen. Die DSD befürwortet das in dem Widerspruch sich äußernde Engagement für einen zentralen historischen Identifikationsort der Katholiken in Berlin. Den Rahmen dafür bildet das Denkmalschutzgesetz Berlins, das es wie alle Gesetze von allen gleichermaßen zu beachten gilt.

Mehr
25.07.2018 – Berlin

Interreligiöser Dialog und Grundgesetztreue

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt dem Verein Ahmadiyya Anjuman Ishaat-i-Islam Lahore Deutschland e.V. in diesem Jahr für die Instandsetzung der Fenster und der Fassaden des Imamhauses der…

Mehr
21.07.2018 – Berlin

Eines der letzten zwei figürlichen Fassadenbilder aus dem Berlin des 19. Jahrhunderts

Einen Fördervertrag in Höhe von 20.000 Euro für die Restaurierung des Hof-Brandwandbildes im Mietshaus in der Fichtestraße 2 in Berlin-Kreuzberg überbringt Heike…

Mehr
29.06.2018 – Jugend , Handwerk , Berlin , Brandenburg

Jugendbauhütten-Ausstellung in Oranienburg

Am Dienstag, den 3. Juli 2018 um 11.00 Uhr eröffnet Landrat Ludger Weskamp in der Kreisverwaltung Oberhavel, Adolf-Dechert-Straße 1, 16515 Oranienburg im Rahmen einer kurzen Informationsveranstaltung über…

Mehr
21.06.2018 – Berlin

Ortskuratorium lädt in Steglitzer Matthäuskirche

Der Violinist Florian Sonnleitner, langjähriger Erster Konzertmeister im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, spielt auf Einladung des Ortskuratoriums Berlin der Deutschen Stiftung…

Mehr
19.06.2018 – Berlin

Bürgerschaftliches Engagement und kulturelles Erbe

Kurzfassung: 18 Initiativen präsentieren im Rahmen des European Cultural Heritage Summit in Berlin ihre vielfältigen bürgerschaftlichen Engagements bei der Bewahrung unseres Kulturerbes ab Dienstag, den 19. Juni 2018 um 14.00 Uhr im Nicolaihaus, Brüderstraße 13 in 10178 Berlin, dem Berliner Sitz der bundesweit tätigen, privaten Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD). Am Mittwoch, den 20. Juni 2018 ab 9.30 Uhr diskutieren über 20 Referenten und Moderatoren in vier spannenden Sektionen „Sharing als Chance – Bürgerschaftliches Engagement und kulturelles Erbe“ mit Input-Beiträgen und Dialogen.

Mehr