Archiv Pressemeldungen

09.12.2016 – Berlin

Einzigartig in Berlin

Kurzfassung: Mit 73.000 Euro beteiligt sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) an der Instandsetzung des Innenraums der Sophienkirche in Berlin-Mitte. Den symbolischen Fördervertrag überbringt Reinhard Schumacher vom Ortskuratorium Berlin der DSD bei einem Pressetermin vor Ort am 11. Dezember 2016 um 11.00 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst an Pfarrerin Dr. Christine Schlund. Anwesend ist auch Stifter Dr. Ernst Ritter. Die Förderung wurde neben zahlreichen zweckgebundenen Spenden nicht zuletzt ermöglicht durch die Erträge der treuhänderischen Ernst Ritter-Stiftung sowie der treuhänderischen Christel- und Wolfdietrich Toursel-Stiftung, beide in der DSD. Die Sophienkirche gehört seit 2009 zu den über 170 Projekten, die die private Denkmalschutzstiftung dank ihrer Förderergemeinschaft und Mitteln der Glücks-Spirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Berlin fördern konnte.

Mehr
05.10.2016 – Berlin

Symbol der Freiheit

Kurzfassung: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt weitere Mittel für die Restaurierung des Studentendorfs Schlachtensee in Berlin-Zehlendorf zur Verfügung. Heike Pieper, Ortskuratorin Berlin der DSD, überbringt anlässlich des Herbstfestes am Freitag, den 7. Oktober 2016 um 17.00 Uhr auf der Bühne beim Festakt einen symbolischen Fördervertrag in Höhe von 140.000 Euro an Andreas Barz, Vorstandsvorsitzender der Studentendorf Schlachtensee eG. Möglich wurde der Vertrag nicht zuletzt durch zwei zweckgebundene Spenden der Beck’schen Stiftung in Höhe von 50.000 Euro. Die DSD unterstützt bereits seit 2007 Wiederherstellungsmaßnahmen an der seit 1991 denkmalgeschützten Anlage mit bislang 190.000 Euro. Das von 1957 bis 1964 als Campus nach amerikanischem Vorbild errichtete Bau- ensemble des Studentendorfs Schlachtensee ist eines von über 170 Objekten, die die private Denkmalschutzstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Berlin fördern konnte.

Mehr
30.09.2016 – Berlin

Pisendel, Ysaÿe und Bach

Der Violinist Florian Sonnleitner, Erster Konzertmeister im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, spielt auf Einladung des Ortskuratoriums Berlin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) am Sonntag, den 2. Oktober...

Mehr
14.07.2016 – Berlin

Zwischen Elsass und Amerika

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) unterstützt auch in diesem Jahr die Arbeiten an der Steinmeier-Orgel der Corpus-Christi-Kirche in Berlin-Prenzlauer Berg. Am Sonntag, den 17. Juli 2016 nach dem Gottesdienst um...

Mehr
13.06.2016 – Berlin

Wilhelminische Architektur zum Anschauen

Kurzfassung: Für die Restaurierung der Straßenfassade des Kaiserin-Friedrich-Hauses in Berlin-Mitte stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) erneut 35.000 Euro zur Verfügung. Den symbolischen Fördervertrag überbringt am 16. Juni 2016 um 14.00 Uhr Dr. Ute Linz vom Ortskuratorium Berlin der DSD an Dr. Gisela Albrecht, Geschäftsführerin der Kaiserin-Friedrich-Stiftung. Das zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts errichtete Haus des späten Historismus, das hervorragend die wilhelminische Architektur repräsentiert, gehört zu den über 170 Projekten, die die Deutsche Stiftung Denkmalschutz dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Berlin fördern konnte.

Mehr
23.04.2016 – Berlin

Engagiert für den Denkmalschutz werben

Zu ihrer 17. bundesweiten Tagung treffen sich über 80 Ortskuratoren der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) vom 22. bis zum 24. April 2016 in Berlin. Die Teilnehmer vertreten die insgesamt rund 600...

Mehr