Archiv Pressemeldungen

18.11.2016 – Schleswig-Holstein

Außergewöhnliches Engagement

Für die Restaurierung der Holzbalkendecke mit polychromer Fassung und einer Stuckdecke des Kontorhauses in der Glockengießerstraße 28 in Lübeck stellte die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) vor zwei Jahren 15.000...

Mehr
04.11.2016 – Schleswig-Holstein

Arbeiten gehen weiter

Wie bereits im vergangenen Jahr stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) auch 2016 für die Restaurierung des Mauerwerks der St. Christophorus-Kirche in Friedrichstadt im Landkreis Nordfriesland dank der Lotterie...

Mehr
18.10.2016 – Schleswig-Holstein

Steter Verlust und Neuanfang

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) stellt weitere Mittel für die Restaurierungsarbeiten am Ziegelmauerwerk der Kirche in Langeneß in Nordfriesland zur Verfügung. Den symbolischen Fördervertrag über exakt 22.296...

Mehr
04.10.2016 – Schleswig-Holstein

Rubens‘ Beweinung Christi als „Original-Kopie“

Kurzfassung: Einen symbolischen Fördervertrag auch für die Neueindeckung des Daches der St. Nikolaikirche in Hohenhorn in Höhe von 50.000 Euro überbringt Professor Dr. Paul Georg Lankisch, Ortskurator Lüneburg der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), am 6. Oktober 2016 um 17.00 Uhr bei einem Pressetermin vor Ort an Pastorin Christel Rüder. Die spätklassizistische St. Nikolaikirche stammt aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und gehört nunmehr zu den über 170 Projekten, die die private Denkmalstiftung dank Spenden und Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Schleswig-Holstein fördern konnte.

Mehr
13.09.2016 – Schleswig-Holstein

Einsturzgefährdete Klostermauer

Am Donnerstag, den 15. September 2016 um 10.00 Uhr überbringt Lutz-Uwe Gloeckner, Ortskurator Schleswig der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), einen symbolischen Fördervertrag in Höhe von 20.000 Euro für die...

Mehr
24.08.2016 – Schleswig-Holstein

Lob auf den Statthalter

Einen zweiten Fördervertrag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) in Höhe von 10.000 Euro für die Restaurierung des Rantzau-Obelisken in Bad Segeberg erhielt Antje Langethal vom Amt Bauen und Umwelt der Stadt Segeberg...

Mehr